Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Lethanom
Beiträge: 3
Registriert: Di 24.03.20 01:57

Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Lethanom » Di 24.03.20 02:47



Habe vor kurzen eine Münze aus dem Byzantinischen Reich gefunden. Habe bisher aber noch keine genaue Bestimmung und den Wert herausfinden können.
Bitte um eine Identifikation und Einschätzung der Echtheit
Dateianhänge
80082014-DE26-422B-A961-091E4F65E64A.jpeg
9CE47985-A62D-4131-9955-E9E219C52DF0.jpeg

Theoupolites
Beiträge: 5
Registriert: Mo 01.07.19 22:23

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Theoupolites » Di 24.03.20 10:34

Mit Follis hast du schon recht. Es ist einer von Justinian I. aus dem 14. Regierungsjahr, also 540/41. Geprägt in Kyzikos, Offizin B. Kataloge: Sear 207 / Sommer 4.72. Gegen die Echtheit spricht m. E. nichts; obwohl eine Gewichtsangabe da hilfreich wäre. Dass dein Stück irgendwie nach einer Silbermünze aussieht, dürfte wohl an der Aufnahmetechnik liegen. In Sachen Wert hab ich zuwenig Verkaufserfahrung; m.E. irgendwo im zweistelligen Bereich.

Silberpfennig
Beiträge: 146
Registriert: So 13.04.08 20:02
Wohnort: Baar
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Silberpfennig » Di 24.03.20 10:59

Ich halte das gute Stück auf Grund der zahlreichen Gussblasen und der flauen Oberfläche ganz eindeutig für eine plumpe Gussfälschung.
Schöne Grüße von der Baar

[b]Markus[/b]

Lethanom
Beiträge: 3
Registriert: Di 24.03.20 01:57

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Lethanom » Di 24.03.20 12:34

Theoupolites hat geschrieben:
Di 24.03.20 10:34
Mit Follis hast du schon recht. Es ist einer von Justinian I. aus dem 14. Regierungsjahr, also 540/41. Geprägt in Kyzikos, Offizin B. Kataloge: Sear 207 / Sommer 4.72. Gegen die Echtheit spricht m. E. nichts; obwohl eine Gewichtsangabe da hilfreich wäre. Dass dein Stück irgendwie nach einer Silbermünze aussieht, dürfte wohl an der Aufnahmetechnik liegen. In Sachen Wert hab ich zuwenig Verkaufserfahrung; m.E. irgendwo im zweistelligen Bereich.
Meiner Erfahrung her muss es sich um Silber handeln... Durchmesser liegt bei 40mm und Gewicht bei 18,8g

Lethanom
Beiträge: 3
Registriert: Di 24.03.20 01:57

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Lethanom » Di 24.03.20 12:43

Silberpfennig hat geschrieben:
Di 24.03.20 10:59
Ich halte das gute Stück auf Grund der zahlreichen Gussblasen und der flauen Oberfläche ganz eindeutig für eine plumpe Gussfälschung.
Kann persönlich keine Gussblasen erkennen...
eher an den Rändern einige Risse die ich auf die Prägung per Hand also mit Hammer Hieben zurück führen würde

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1744
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von kijach » Di 24.03.20 13:13

Aus Silber gibt es diese Follis aber nicht. Sehe auch eher eine Gussfälschung
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Theoupolites
Beiträge: 5
Registriert: Mo 01.07.19 22:23

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Theoupolites » Di 24.03.20 13:59

Folles sind grundsätzlich immer aus Bronze/Kupfer. Die Farbe sollte also irgendwo zwischen hellbraun und fast schwarz, evtl. mit etwas Grün dazwischen, liegen. Wenn deine Münze tatsächlich silbrig ist - ich dachte, das Bild würde nur verfälschend darstellen - ist sie natürlich falsch. Gussblasen sehe ich aber keine, und was für den einen eine flaue Prägung ist, ist für andere der übliche Zustand der oft schon in mäßiger Qualität hergestellten und im Laufe der Zeiten zusätzlich abgelutschten Münzen.

Silberpfennig
Beiträge: 146
Registriert: So 13.04.08 20:02
Wohnort: Baar
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbestimmter Byzantinischer (?Follis?) Münz Fund

Beitrag von Silberpfennig » Do 26.03.20 18:48

Zur Ergänzung: Das Original wäre MIBE 120a
Schöne Grüße von der Baar

[b]Markus[/b]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fragen zum Artemision-Fund
    von antisto » Sa 18.07.20 22:37 » in Griechen
    27 Antworten
    535 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    So 26.07.20 09:40
  • Unbestimmter Burgbrakteat (?)
    von Staufer » Mo 15.04.19 17:44 » in Mittelalter
    4 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Staufer
    Mo 15.04.19 23:14
  • Unbestimmter Grieche
    von TorWil » Sa 15.06.19 12:15 » in Griechen
    4 Antworten
    522 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Di 18.06.19 21:21
  • Unbestimmter Heller
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:04 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    555 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 29.07.20 22:36
  • Unbestimmter Brakteat
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:02 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    40 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 16:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast