Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Mithat
Beiträge: 37
Registriert: Fr 12.02.21 16:06

Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Beitrag von Mithat » Fr 19.02.21 21:44

Guten Abend nochmal,

hier meine Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis.

Bild - Bild

Ich würde jetzt so auf einen Wert von 70 USD schätzen. Was meint ihr?

Danke im Voraus.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4969
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Beitrag von Zwerg » Fr 19.02.21 21:58

Ich würde mir doch einmal die Arbeit machen, die Bilder zu verkleinern
Ist nicht schwierig und zeugt eigentlich von Respekt.

Ich meine Fälschung

Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2033
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Beitrag von kijach » Fr 19.02.21 22:02

Eine der häufigsten Fälschungen, sehe ich einmal die Woche in diversen Gruppen
Dateianhänge
Screenshot_20210209-094010_eBay_copy_216x444.jpg
Screenshot_20210209-094012_eBay_copy_216x444.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Mithat
Beiträge: 37
Registriert: Fr 12.02.21 16:06

Re: Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Beitrag von Mithat » Sa 20.02.21 03:23

Zwerg hat geschrieben:
Fr 19.02.21 21:58
Ich würde mir doch einmal die Arbeit machen, die Bilder zu verkleinern
Ist nicht schwierig und zeugt eigentlich von Respekt.

Ich meine Fälschung

Klaus
Danke für den Hinweis.

Mithat
Beiträge: 37
Registriert: Fr 12.02.21 16:06

Re: Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Beitrag von Mithat » Sa 20.02.21 03:24

kijach hat geschrieben:
Fr 19.02.21 22:02
Eine der häufigsten Fälschungen, sehe ich einmal die Woche in diversen Gruppen
Danke fürs Einordnen. Erklärst du mir, woran man das erkennt?

Beste Grüße

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2033
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Schätzung - Justinian I. 527-565. Æ 40 Nummi – Follis

Beitrag von kijach » Sa 20.02.21 08:00

Es ist ein bekannter Fälschungsstempel. Bei allen Stücken ist sowohl Schrltling als auch Stempel 100% identisch
Jetzt auch Griechen-Sammler!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage zu Follis Justinian I, Sear 163, MIB 95a
    von minimee » Mi 10.02.21 22:42 » in Byzanz
    6 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 14.03.21 17:11
  • Bestimmungshilfe Tremissis Justinian I
    von minimee » So 07.03.21 21:35 » in Byzanz
    0 Antworten
    272 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    So 07.03.21 21:35
  • Erbpfund - Schätzung und Bewertung
    von WindOfTheEastEnd » So 01.12.19 11:25 » in Banknoten / Papiergeld
    7 Antworten
    1029 Zugriffe
    Letzter Beitrag von WindOfTheEastEnd
    Di 25.02.20 20:38
  • Bestimmung und Schätzung Kaiser Heinrich II
    von Choqui » Mi 03.03.21 11:53 » in Off-Topic
    6 Antworten
    436 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 03.05.21 07:33
  • Follis ?
    von Pipin » Mi 08.04.20 16:53 » in Römer
    3 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Do 09.04.20 13:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste