Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

gustavus
Beiträge: 104
Registriert: So 01.02.15 09:38

Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von gustavus » Mo 19.06.17 19:04

P1030872_243A.jpg
P1030871_243R-1.jpg
Auf der Münze soll ein Keltenschild abgebildet sein. Für die andere Seite fehlt mir jede Idee. Wenn etwas helmartiges dargestellt ist,
hätte ich sie um 90° drehen müssen.
3,70 g, (16) 20 mm, Bronze
Es grüßt gustavus

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11531
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.06.17 20:04

Hallo,
ich habe deine Frage "auf Verdacht" mal zu den Griechen geschoben, aber bei den Kelten einen Link stehen lassen...

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8205
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von Pscipio » Mo 19.06.17 21:37

Es ist eine Münze aus Mesembria:

https://www.acsearch.info/search.html?id=3669199

Und mit ähnlichem Legendenverlauf:

https://www.acsearch.info/search.html?id=3614220

Lars
Nata vimpi curmi da.

gustavus
Beiträge: 104
Registriert: So 01.02.15 09:38

Re: Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von gustavus » Mo 19.06.17 22:01

Dank an Numis-Student und Pscipio. Die "Rad"-Seite stimmt beeindruckend überein.
Um die Helmseite vergleichbar zu machen stelle ich sie nocheinmal um 90° gedreht ein.
Dateianhänge
P1030872_243A.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11531
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.06.17 22:03

Dank bitte nur an Lars, er hat die Bestimmung geliefert.

MR

gustavus
Beiträge: 104
Registriert: So 01.02.15 09:38

Re: Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von gustavus » Mo 19.06.17 22:19

P1030871_243R-1.jpg
Hallo Numis-Student dein Verdienst ist es, die Münze aus dem Kelten-Irrweg heraus geholt zu haben.
Da man auf meiner schwergeprüften Münze doch einige Buchstaben lesen kann, stelle ich auch die "Rad"-Seite gedreht ein.
Gruß gustavus

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11531
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe, Kelte?

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.06.17 23:30

Ich würde fast drum wetten, dass Lars auch bei den Kelten mitliest und das Stück auch dort bestimmt hätte (und ich es dann halt nach erfolgter Bestimmung verschoben hätte)

MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kelte?
    von Arnie72 » Mo 14.01.19 09:08 » in Kelten
    5 Antworten
    687 Zugriffe
    Letzter Beitrag von harald
    Sa 15.06.19 17:08
  • Kann das ein Kelte sein?
    von Edwin Herzog » Mo 16.09.19 16:59 » in Kelten
    4 Antworten
    91 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Edwin Herzog
    Mo 16.09.19 20:51
  • Kelte? ---> Pompeius Denar
    von Tschofski » So 17.03.19 11:01 » in Römer
    2 Antworten
    384 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tschofski
    Mo 18.03.19 12:46
  • BESTIMMUNGSHILFE
    von SerbiaSquad » Sa 17.03.18 21:22 » in Mittelalter
    6 Antworten
    1043 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 25.03.18 10:24
  • Bestimmungshilfe
    von mürae » So 22.10.17 11:23 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    529 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.10.17 17:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste