Für den Gräzisten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4974
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Für den Gräzisten

Beitrag von Zwerg » Fr 28.05.21 21:37

Es gibt ein neues Lexikon!

https://www.theguardian.com/books/2021/ ... n-classics
https://www.theguardian.com/commentisfr ... k-lives-on

Mein Pape ist von 1877 - seit Graecums-Zeiten quasi unbenutzt
Ab und an sehe ich in den Pape-Benseler für die griechischen Eigennamen wg der Münzmeister.

Ich werde es mir trotzdem zulegen - obwohl oder weil es mich als Buch sicherlich überleben wird.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 3646
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Für den Gräzisten

Beitrag von Altamura2 » Sa 29.05.21 08:22

Zwerg hat geschrieben:
Fr 28.05.21 21:37
... Es gibt ein neues Lexikon! ...
Respekt, dass in unseren schnelllebigen Zeiten jemand ein solches Unterfangen durchzieht :D .
Zwerg hat geschrieben:
Fr 28.05.21 21:37
... Ich werde es mir trotzdem zulegen ...
Da die Legenden auf Münzen eher ein überschaubares Vokabular aufweisen und ich auch nicht den Ehrgeiz besitze, Homer im Original zu lesen, werde ich da doch eher Abstand davon nehmen :D .

Gruß

Altamura

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste