ebay: viele dt. Taler aus Australien

Deutschland vor 1871
*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

ebay: viele dt. Taler aus Australien

Beitrag von *EPI* » Do 08.07.10 18:27


Benutzeravatar
SB
Beiträge: 97
Registriert: Fr 22.07.05 13:02
Wohnort: Radolfzell am Bodensee

Re: ebay: viele dt. Taler aus Australien

Beitrag von SB » Do 08.07.10 19:55

Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich dabei um einen chinesischen Händler in Australien handelt, da Australien seit ein paar Jahren von den Chinesen quai "überrollt" werden. Ich wäre bei diesn Angeboten sehr vorsichtig.

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 447
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: ebay: viele dt. Taler aus Australien

Beitrag von Purzel » Di 13.07.10 09:12

Bin nicht so ganz auf dem laufenden was den Dollarkurs angeht...

Sind m.E. schon schöne Stücke in hervorragendem Zustand dabei , aber z.B. dieses hier:
http://cgi.ebay.com/GERMAN-SUPERB-PRUSS ... 53e193e546

UNC = STGL ? naja.

Einen E-Bay Käuferschutz und eine Rücknahmegarantie(so wie ich das sehe nur falls es sich um eine Fälschung handelt) gibt es. Ob und wie gut das funktioniert wäre die Frage...

reining
Beiträge: 147
Registriert: Mo 08.03.10 12:20

Re: ebay: viele dt. Taler aus Australien

Beitrag von reining » Di 13.07.10 09:59

Hallo, guten Morgen,
bezogen auf die Stücke aus dem 19. JH vor der Einführung der Mark sehe ich keinen Grund zu der Annahme, dass hier Fälschungen angeboten werden.
Es sind überwiegend häufige Stücke in der am meisten vorkommenden Erhaltung. (D.h. Umlaufmünzen eher in ss, Gedenkmünzen meist besser)
Die Erhaltungsangaben des Anbieters sind sicherlich diskussionswürdig, vor allem das Wort "fantastic".

Auch bei den Reichsmünzen handelt sich nach meiner Kenntnis nicht um Raritäten.

Auch die Vielzahl der verschiedenen einfachen Stücke spricht dagegen, dass es sich um das Angebot einer Fälscherwerkstatt handelt.

Allerdings sind die "Sofort-Kaufen-Preise" zu hoch, alleine deshalb würde ich nicht bei diesem Anbieter kaufen. (ca. 1,45 austr. $ = 1 €)
Z.B. der auch in hervorragender Erhaltung (vz und besser) häufige Doppelgulden 1855 von Bayern (Mariensäule) ist mit über 100 € deutlich zu hoch angesetzt.

Oder der Frankfurter Gedenktaler 1863 zum Fürstentag, der erstens mit unc. viel zu hoch gegradet ist und dessen Preis weit über 200 € völlig aus der Welt ist.

reining

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Shilling 1915 Australien Echt?
    von dudelilama » So 14.06.20 19:22 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dudelilama
    So 14.06.20 20:31
  • 1/24 Taler Schauenburg ?
    von trump » Fr 25.09.20 15:36 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    192 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Fr 25.09.20 20:29
  • Zug Taler 1565
    von Grazi0803 » Mi 25.09.19 19:17 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    730 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grazi0803
    Do 26.09.19 05:12
  • 1/24 taler 1617
    von trump » Di 12.05.20 09:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Di 12.05.20 15:05
  • Braunschweig, 1/12 Taler 1829,
    von Jaro » So 15.11.20 12:15 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    39 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jaro
    So 15.11.20 12:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast