Hadrianus - Salus - Denar

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Hadrianus - Salus - Denar

Beitrag von genion » Di 15.05.07 23:00

Hallo zusammen,

wird der gesammelt oder eher gehandelt und was bekommt man so dafür?

Vielen Dank
Dateianhänge
s2.jpg
s1.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 16.05.07 10:53

hallo genion,
sowohl, als auch :) .
was du allerdings dafür bekommst, hängt von der tagesform der ebay-käufer ab, ich schätze mal zwischen 20 und 50 euro!
grüsse
frank

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Beitrag von genion » Mi 16.05.07 11:34

hi frank,

doch soviel, hätte ich nicht gedacht für eine schwarze münze wo man kaum was erkennen kann aber danke für deine hilfe.

gruss

genion

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 16.05.07 12:03

hallo genion,
noch ist die münze schwarz, aber wenn du sie in alu-haushaltsfolie einwickelst, dann in ein kleines gefäss mit salzsäure wirfst, (an der freien luft, versteht sich, denn die rauchentwicklung ist gewaltig), wirst du sehen, dass plötzlich eine ss+ erhaltene silbermünze zum vorschein kommt!
grüsse
frank

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Beitrag von genion » Mi 16.05.07 18:42

hi,

werde es mal machen und dann schauen wir mal :-)

wie lange muss sie denn in der salzsäure liegen?

gruss

genion

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mi 16.05.07 21:07

Im Grunde bin ich ein sehr experimentierfreudiger Mensch, aber einen Hadrian so einfach in Salzsäure werfen würde ich mich nicht trauen, wenn ich das nicht vorher an einem wertlosen anderen Stück probiert hätte.
Ohne Schaden am Objekt, kann man die Münze in den Saft einer Zitrone legen. Das klärt dann meistens schon alle Probleme ohne das Material anzugreifen.
Dateianhänge
Reinigung.jpg

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Beitrag von genion » Mi 16.05.07 21:42

hallo,

also ich versuchs doch lieber erstmal mit der zitrone :-)

salzsäure hört sich so entgültig an finde ich.

gruss
genion

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 16.05.07 23:15

hallo genion,
na klar, versuch's mit zitronensäure! aber ich kann dir nur sagen, salzsäure dauert 20 sekunden, und greift das silber nicht an!
wenn allerdings unter dem schwarzen hornsilberbelag die münze schon stark korrodiert ist, dann erscheinen diese stellen sehr rauh.
dasselbe passiert allerdings mit der zitronensäure, nur dauert es viiiel länger :)
grüsse
frank

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Beitrag von genion » Do 17.05.07 00:25

danke euch beiden für die ratschläge.

gruss

genion

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Beitrag von genion » Mo 21.05.07 20:37

hi ihr lieben,

wollte euch mal das ergebnis mit der zitronen behandlung zeigen 8O

hat ganze 2 tage gedauert!

jetzt bekomme ich bestimmt 70 EUR für den Hadrian lalala :D

gruß und dank

genion
Zuletzt geändert von genion am Fr 03.04.09 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12248
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 21.05.07 22:57

Wirklich unglaublich! Glückwunsch!
Omnes vulnerant, ultima necat.

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mo 21.05.07 23:19

Hoffentlich hast Du das Neutralisieren der Säure nicht vergessen.
Normalerweise nehme ich Haushaltsnatron (Kaisers Natron) dazu, weil es sehr wirkungsvonnist und nichts angreift. Einfach auf die feuchte Münze streuen und mit den Fingern etwas verteilen. Danach mit Wasser abspülen, in Alkohol tauchen zum Entwässern und dann trocknen lassen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 21.05.07 23:42

hallo genion,
freut mich das es so schön geklappt hat, mit salzsäure hättest du das resultat allerdings schon 2 tage früher erreicht :)
grüsse
frank

genion
Beiträge: 44
Registriert: Do 26.04.07 22:38

Beitrag von genion » Di 22.05.07 09:24

habt dank,

habe sie gleich nach dem zitronenbad mit (kaisernatron) und dann mit spülmittel abgewaschen. :roll:

deinen tip mit der salzsäure werde ich auch einmal ausprobieren! 8O


gruss und bis zur nächsten münze

genion

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mi 23.05.07 19:57

hallo zusammen,
der tipp von frank ist sicherlich die variante welche am schnellsten zum ziel führt, das handling agressiver säuren sollte jedoch geübt sein.
habe eine alternative, die auch bei schlimmster verhornsilberung und schwarzen belägen zu hervorragenden resultaten innerhalb von ca. einer halben stunde führt: münze in ein reinigungsbad mit "haggerty silverfinish" legen und je nach hartnäckigkeit des belages von einigen minuten bis zu einer halben stunde in der tunke belassen, herausnehmen und mit seifenlösung, o.ä. gründlich abwaschen, bei bedarf kann auch eine weiche zahnbürste verwendet werden, die letzten belagsreste entferne man mittels "duraglit silverpolish" (altes britisches hausmittel, by appointment to her majesty the queen, viiiiel antikes silber in den hallen der windsors), mit einem weichen und wegen der möglichen kratzer staubfreien lappen die polishreste entfernen, fertig.
gruß
herfried

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Hilfe bei Bestimmung Hadrianus Denar
    von bocika » Do 18.10.18 07:21 » in Römer
    3 Antworten
    511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bocika
    Do 18.10.18 20:26
  • Denar ?
    von Pipin » Fr 23.11.18 18:01 » in Römer
    7 Antworten
    543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Sa 24.11.18 10:07
  • Denar 10. Jh.?
    von GenerationXY » Do 20.12.18 20:06 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GenerationXY
    Fr 21.12.18 17:24
  • PUPIENUS Denar
    von josipvs » Mo 06.05.19 10:21 » in Römer
    3 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pscipio
    Mo 06.05.19 11:13
  • Ein unbekannter mir Denar
    von moneta argentea » Di 22.10.19 18:04 » in Römer
    3 Antworten
    285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Di 22.10.19 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 3 Gäste