Unbekannter Postumus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 888
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Unbekannter Postumus

Beitrag von didius » Do 11.12.08 00:37

Ich habe hier mal einen Postumus Doppelsesterz den ich nicht zuordnen kann, ich hoffe ihr könnt mir dabei etwas helfen.

Durchmesser 30 mm
Gewicht 16,4 Gramm

Vs: IMP CM CASS (LAT?)...
Rs: ...
sieht so aus, als würde linke eine Standarte/Feldzeichen stehen und rechts steht der Kaiser mit Speer in der rechten Hand

Grüße
didius
Dateianhänge
Postumus_rv_sx.jpg
Postumus_av_sx.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 11.12.08 07:08

VICTORIA AVG / S C, Postumus nach rechts stehend, hält Schild und Speer, links davon ein Tropaion mit zwei Gefangenen. Am nahesten scheint mir Bastien 163 zu sein, gleicher Reversstempel, anderer Aversstempel.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 888
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von didius » Do 11.12.08 09:55

Guten Morgen Pscipio,

danke für die schnelle Antwort. Läuft dieser bei Bastien unter den regulären Ausgaben?

Ich frage, weil mir die Büste unten sehr untypisch breit vorkommt, wobei mir das Portrait selbst wieder regulär erscheint. Ausserdem scheint mir da wo das LAT stehen sollte irgendwie etwas mit E.. anzufangen :?:

Ich hab jetzt auch was gefunden, was eventuell passen könnte
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 5&Lot=2097

Allerdings auch wieder eine ganz andere Vorderseite.

didius

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 11.12.08 11:24

Der Stil ist normal für das sogenannte "Atelier II", die zweite Prägestätte des Gallischen Sonderreiches, dessen AE-stempel oft etwas unbeholfen sind und grosse stilistische Schwankungen aufweisen. Die Averslegende lautet IMP C M CASS LAT POSTVMVS P F AVG.

Dass NAC da nach dem RIC noch Lugdunum als Prägestätte für das Gallische Sonderreich anführt, ist traurig.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 11.12.08 11:34

Gibt es an dem Stück eine Gussnaht oder sonst etwas verdächtiges am Rand? Es könnte natürlich auch an einer heftigen Reinigung liegen, aber die Münze könnte auch ein schlechter Guss sein, so flau sind die Konturen.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 888
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von didius » Do 11.12.08 11:51

Ne garnicht.
Der Rand sieht sehr gut aus. Die Rückseite ist tatsächlich sehr flau. Die Vorderseite dagegen ist im Profil wesentlich besser als der Scan vermuten lässt.
Dass NAC da nach dem RIC noch Lugdunum als Prägestätte für das Gallische Sonderreich anführt, ist traurig.
Jaja, das hält sich hartnäckig. Sieht man immer wieder auch bei den Profis.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe mit Postumus
    von pbgoteborg » Mo 17.06.19 00:38 » in Römer
    2 Antworten
    478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Di 18.06.19 23:49
  • AR Antoniniane des Postumus?
    von justus » So 02.02.20 21:45 » in Römer
    11 Antworten
    553 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Do 13.02.20 18:27
  • Unbekannter Pfennig
    von moneta argentea » So 08.12.19 11:38 » in Mittelalter
    2 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    So 08.12.19 13:19
  • Unbekannter Pfennig
    von Chevaulier » Sa 02.11.19 12:52 » in Mittelalter
    2 Antworten
    192 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chevaulier
    So 03.11.19 13:37
  • Ein unbekannter mir Denar
    von moneta argentea » Di 22.10.19 18:04 » in Römer
    3 Antworten
    282 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Di 22.10.19 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Antoninus Pius, Perinawa und 0 Gäste