Wer kann helfen?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 805
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 7 Mal

Wer kann helfen?

Beitrag von bajor69 » Mi 20.01.10 13:17

Bin gerade dabei, ein paar schon lange liegengebliebene Münzen zu bestimmen, komme bei dieser aber nicht weiter.
AE-As von Antoninus Pius,
Averslegende: ANTONINVS AVG PIVS PP (IMP II)????
Revers: Fides steht n.l???? hält 2 Standarten
Legende: TR POT XIX COS IIII / SC
Durchmesser 25m/m, Gewicht 10,87g. RIC ??? Cohen ??? Wer kann mir helfen und kennt dazu ein Zitat.
mfg Wolfgang
Dateianhänge
Ant.Pius.jpg

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Beitrag von inferus » Mi 20.01.10 14:02

die Legende ist richtig gelesen.Geprägt wurde es zw.155/56n.Chr. Ich konnte allerdings bei der schnellen Suche nur den Sesterz finden und dann wäre es:
http://www.wildwinds.com/coins/ric/anto ... _0943a.jpg
das hieße dann RIC 943a bzw. gibt es Forum auch den passenden Sesterz von Chinamul im Thread Schaukasten
http://www.numismatikforum.de/ftopic119 ... tml#247355
gruß inferus

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 805
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 20.01.10 14:11

Hallo inferus, danke für die schnelle Antwort. Habe schon nachgeschaut, ist die Münze, nur als Sesterz.
Viele Grüße Wolfgang
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Beitrag von inferus » Mi 20.01.10 14:18

nein als Dupondius gibt es diese auch noch...dann wäre sie 951

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 805
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 20.01.10 14:35

Super schnelle Antwort. Danke. Nur finde ich die Münze nirgends als As.
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Beitrag von inferus » Mi 20.01.10 14:54

habe nochmal schnell im RIC geblättert, finde das AS nur unter TRP XX als die gleiche Nummer wie der Sesterz mit 965 und Cohen 1009...

curtislclay
Beiträge: 3404
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mi 20.01.10 15:31

Ein anderes Exemplar des As mit TR P XIX: AAH, eBay, 12. Nov. 2002, von J. Benedict gekauft und der ANS geschenkt.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 805
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 20.01.10 19:02

Danke Curtis. Gibt es von diesem As ein Bild?
Gruß
Wolfgang
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Beitrag von inferus » Mi 20.01.10 19:50

Entschuldigung bitte für meine Unkenntnis doch handelt es sich bei "J.Benedict" um einen Numismatiker und für was steht die Abkürzung "Anh"?

gruß inferus

curtislclay
Beiträge: 3404
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von curtislclay » Mi 20.01.10 20:16

AAH = Ancient Auction House.

J. Benedict ist ein Privatsammler, der eine Gruppe von in Bulgarien gefundenen und auf eBay angebotenen antoninischen Mittelbronzen zusammengekauft und dann der ANS (American Numismatic Society) gestiftet hat.

Ich habe wohl irgendwo ein heruntergeladenes Bild von der Münze, kann es aber nicht gleich finden.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 805
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 20.01.10 20:44

Hallo Curtis, danke für Deine Mühe. Wenn du das Bild gefunden hast, stelle es bitte ein. Pressiert aber nicht.
Servus Wolfgang
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Beitrag von inferus » Mi 20.01.10 20:48

Dankeschön für die Informationen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kann helfen?
    von HerrNicolaus » Di 08.01.19 12:44 » in Römer
    3 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HerrNicolaus
    Di 08.01.19 16:07
  • Bitte helfen
    von MMumm » Do 17.01.19 14:51 » in Römer
    6 Antworten
    628 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 17.01.19 20:53
  • Wer kann da helfen?
    von Lilienpfennigfuchser » Mi 13.11.19 16:40 » in Kelten
    2 Antworten
    127 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Do 14.11.19 09:16
  • Wer kann helfen
    von bajor69 » Mo 13.01.20 14:51 » in Römer
    4 Antworten
    233 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Di 14.01.20 09:10
  • Münzbestimmung - Wer kann helfen?
    von McCoin123 » Mi 15.08.18 08:40 » in Mittelalter
    3 Antworten
    567 Zugriffe
    Letzter Beitrag von McCoin123
    Do 16.08.18 12:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, Google [Bot], jschmit, Yandex [Bot] und 4 Gäste