"Rand antik bearbeitet"

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

"Rand antik bearbeitet"

Beitrag von B.A. » Mi 17.03.04 20:00

Moin Moin,

kenne ich diese Münze nicht??????
Hat der nicht schon mehrere davon verkauft???
Die Fälschung is aber wohl offensichtlich :D

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... gory=18465
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
quintus
Beiträge: 213
Registriert: Mo 29.09.03 22:26

Beitrag von quintus » Mi 17.03.04 20:15

Ich finde die Münze gar nicht so schlecht.
So sieht ein typischer abgegriffener Aureus aus.
(Sicherlich schon durch die eine oder anere Sammlung gewandert)

Der Verkäufer ist absolut in Ordnung.
Ein Wissenschaftler und wenn mich nicht alles täuscht
auch Mitglied des Verbandes deutscher Münzhändler)

Allerdings neigt er dazu die Preise immer recht hoch anzusetzen.
Zuletzt geändert von quintus am Mi 17.03.04 21:45, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » Mi 17.03.04 21:36

Mitglied des Verbandes der deutschen Münzenhändler ist er nicht. Aber er bietet keine Fälschungen an.
Gruß mumde

Benutzeravatar
quintus
Beiträge: 213
Registriert: Mo 29.09.03 22:26

Beitrag von quintus » Mi 17.03.04 21:51

Stimmt, hab gerade noch mal nachgeschaut.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sesterz mit hohem Rand
    von harald » Sa 15.06.19 13:55 » in Römer
    4 Antworten
    436 Zugriffe
    Letzter Beitrag von harald
    Sa 15.06.19 16:29
  • Frage zu Notmünze Kehlheim 50 Pf. Rand glatt
    von kalle123 » Do 13.06.19 11:14 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    536 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa
    Sa 15.06.19 11:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste