Bestimmung Römische Münze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

der_kossi
Beiträge: 12
Registriert: Sa 03.12.16 19:10

Bestimmung Römische Münze

Beitrag von der_kossi » Mi 07.03.18 09:35

Hallo,

habe gestern diese Münze von einem Freund bekommen.
Er hat diese angeblich mit einem Metallsuchgerät auf einem Acker gefunden.
kaiser.jpg
Frontseite
viergespann.jpg
Ich vermute es handelt sich um eine ähnliche wie diese des Caius Curiatius Trigeminus:
trigeminus.jpg
Als Münzmeister glaube ich Macer zu erkennen, aber habe keine passende gefunden...

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Danke u. liebe Grüße

Stefan K.

Altamura2
Beiträge: 2993
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von Altamura2 » Mi 07.03.18 10:24

Das geht schon in die richtige Richtung, ich erkenne aber nur drei Pferde, also nix mit "Viergespann" :| .

Republikaner mit einer Triga gibt es aber auch :D :
https://www.acsearch.info/search.html?t ... 1&company=

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 185
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von rosmoe » Mi 07.03.18 17:41

Es handelt sich um einen republikanischen Denar, geprägt unter den Münzmeistern Appius Claudius Pulcher, T. Manlius Mancius and Q. Urbinius 111-110 v. Chr.
Vs. Roma mit Flügelhelm. Rs. T•M•AP•CL•Q•VR, Victoria in Triga n. r. gallopierend.
Ref. Babelon (Manlia) 2, Crawford 299/1b, RBW 1142, Sydenham 570a.

https://www.acsearch.info/media/images/ ... 6136.m.jpg
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Altamura2
Beiträge: 2993
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von Altamura2 » Mi 07.03.18 18:11

rosmoe hat geschrieben:... Es handelt sich um einen republikanischen Denar, geprägt unter ...
Das hast Du jetzt sehr schön aus dem ersten Eintrag meiner verlinkten Liste oben übersetzt, mit Bild, aber warum hast Du als Beispiel ausgerechnet einen Fourrée verwendet 8O ?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 185
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von rosmoe » Mi 07.03.18 18:49

Altamura2 hat geschrieben:Das hast Du jetzt sehr schön aus dem ersten Eintrag meiner verlinkten Liste oben übersetzt, mit Bild, aber warum hast Du als Beispiel ausgerechnet einen Fourrée verwendet 8O ?

Gruß

Altamura
Ich verstehe nicht, was du mit "übersetzt" meinst? Ich weiß somit auch nicht ganz, womit ich dir auf die Füße getreten hätte. Dass es sich nach Ansicht des Händlers um einen Subaeratus handelt, hatte ich zwar bemerkt, aber in Bezug auf eine genaue Bestimmung nicht für relevant gehalten. Die Daten sind in beiden Fällen gleich.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 185
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von rosmoe » Mi 07.03.18 18:53

Im übrigen frage ich mich sowieso, ob es sich bei dem oben gezeigten Stück um einen AR Denar handelt oder nicht doch eher um die Anima eines Subaeraten oder gar eines AE Denars, was sich an Hand eines Photos allerdings kaum entscheiden lässt.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Altamura2
Beiträge: 2993
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von Altamura2 » Mi 07.03.18 19:17

rosmoe hat geschrieben:... ob es sich bei dem oben gezeigten Stück um einen AR Denar handelt oder nicht doch eher um die Anima eines Subaeraten oder gar eines AE Denars ...
Das kann natürlich gut sein, etwas seltsam sieht das Teil schon aus.

Vielleicht kann uns Stefan K. noch sagen, wieviel die Münze wiegt, das könnte noch weiterhelfen.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 185
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von rosmoe » Mi 07.03.18 19:25

Gute Idee!
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

der_kossi
Beiträge: 12
Registriert: Sa 03.12.16 19:10

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von der_kossi » Do 08.03.18 10:43

Hallo,

danke für die raketen schnelle Bestimmung :D
Ich finde gerade meine Feinwaage nicht. Reiche das Gewicht spätestens morgen nach.
Laut Tefal Küchenwaage drei Gramm, aber das hilft nicht weiter, oder?

Kann es auch sein, das es eine Fälschung ist? (von wegen "Seltsam") Mein Kumpel nimmt mich auch gerne mal auf den Arm :?

Danke u. liebe Grüße

Stefan K.

der_kossi
Beiträge: 12
Registriert: Sa 03.12.16 19:10

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von der_kossi » Sa 10.03.18 18:59

Soo, Gewicht laut Feinwaage 3,25 Gramm.
Fälschung oder echt? Oder was meint Altamura2?

Danke für Eure Hilfe :)

Altamura2
Beiträge: 2993
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von Altamura2 » Sa 10.03.18 22:49

der_kossi hat geschrieben:... Oder was meint Altamura2? ...
Die Originale wiegen eher mehr als 3,75 Gramm (siehe mein Link oben), damit sieht es nicht gut aus :| . Aber es könnte immer noch der Rest eines Fourrée sein.

Ist das Teil denn überhaupt aus Silber? Welchen Eindruck macht das denn auf Dich?

Gruß

Altamura

der_kossi
Beiträge: 12
Registriert: Sa 03.12.16 19:10

Re: Bestimmung Römische Münze

Beitrag von der_kossi » So 11.03.18 11:50

Hallo Altamura,

Material kein Silber, max. Silber legiert nicht rein.
Würde jedoch eher auf Bronze tippen...

Rest eines Fourré glaube ich weniger, Fundgeschichte (Ackerfund) und Zustand deuten wenn eher auf neuzeitliche Fälschung hin.
Das Münzbild ist auf dem Kern zu gut, das es noch mit Silber hätte überzogen sein können.

Danke für Deine Hilfe :)

VG

Stefan

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Münze ? Bitte um bestimmung
    von Honor4Brain » So 05.08.18 20:52 » in Römer
    5 Antworten
    451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Honor4Brain
    Mo 06.08.18 00:29
  • Römische Münze?
    von Niccolit » Fr 06.04.18 14:17 » in Römer
    3 Antworten
    591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 06.04.18 16:08
  • Römische Münze
    von Cambridge » Di 13.11.18 14:51 » in Römer
    8 Antworten
    685 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mi 14.11.18 17:12
  • Römische Münze
    von Misomaso » Sa 08.09.18 10:48 » in Römer
    3 Antworten
    482 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Misomaso
    Sa 08.09.18 18:37
  • Münzbestimmung - römische Münze?
    von Benno91 » Mi 25.12.19 16:05 » in Griechen
    2 Antworten
    172 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Evdoxios_Kyzikinos
    Fr 27.12.19 00:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, Google [Bot] und 1 Gast