Münzstätte PTRS

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

tscho1
Beiträge: 66
Registriert: Mo 24.09.12 19:27
Wohnort: kalte eifel

Münzstätte PTRS

Beitrag von tscho1 » Sa 23.02.19 11:33

Sehr geehrtes Forum,

ich habe eine kleine Münze des Constans der auf Reversseite die Prägestätte PTRS aufweist. Zu PTRS habe ich leider keinen Hinweis im Netz gefunden der darauf schließen lässt, das es sich hierbei um Trier handelt, bzw. diese Legende überhaupt gibt. Lese / interpretiere ich vielleicht falsch, da der Abschnitt schlecht zu lesen ist.
Avers: CONSTANS PF AVG
Revers: VICTORIAE AVG QNN
Abschnitt: PTRS ???
Durchmesser: 16/17mm
Gewicht ca: <2 Gr.

Vielen Dank im Voraus für ihre Bemühungen.

[attachment=2]aa.JPG
Dateianhänge
ac.JPG
ab.JPG
aa.JPG
Mit freundlichen Grüßen

TSCHO

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1057
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münzstätte PTRS

Beitrag von gallienvs » Sa 23.02.19 12:54

Ich lese hier eher PSIS.
Sollte dann die erste Offizin aus Siscia sein.
Lg Eric

tscho1
Beiträge: 66
Registriert: Mo 24.09.12 19:27
Wohnort: kalte eifel

Re: Münzstätte PTRS

Beitrag von tscho1 » Sa 23.02.19 14:15

Vielen Dank für die schnelle Antwort. PSIS habe ich in meinem privaten Archiv nicht und auch nicht bei wildwinds gefunden.
Gruß tscho
Mit freundlichen Grüßen

TSCHO

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3113
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Münzstätte PTRS

Beitrag von shanxi » Sa 23.02.19 14:29

Auf dieser Seite ganz unten findest du ein .xls File das dir weiterhelfen sollte.

https://www.tesorillo.com/aes/107/107i.htm


Der Punkt im Feld schränkt deine Suche aber schon mal stark ein.

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 667
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Münzstätte PTRS

Beitrag von chevalier » Sa 23.02.19 18:34

tscho1 hat geschrieben:Vielen Dank für die schnelle Antwort. PSIS habe ich in meinem privaten Archiv nicht und auch nicht bei wildwinds gefunden.
Gruß tscho
Da steht auch nicht PSIS, sondern ASIS für das 1. Offizin als prägende Werkstätte

Siskia (Sisak, Jugoslawien)
ASIS, BSIS, ASISC, BSISC, PS, SISA, SIS, SISC, SISCP, SMSISC, SI.SCPS.
Beizeichen: Kranz, Stern, Mondsichel, Punkt. Dreizack, Palmzweig, Christogramm.
Zeitraum: 262 – 310 (3), 310 – 312 (6), 313 – 351(5), 351 – 378(4), bis 387 (2 officinae).

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hinweis zur Münzstätte erbeten
    von Lucius Aelius » Di 01.12.20 12:35 » in Römer
    6 Antworten
    312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 01.12.20 21:33
  • Alexander, AR Drachme -- Münzstätte??
    von Petronius » Di 31.03.20 21:03 » in Griechen
    7 Antworten
    382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Fr 03.04.20 14:19
  • Provinz, pseudo-autonom(?), aber welche Münzstätte ?
    von Marius » Fr 10.04.20 18:33 » in Römer
    2 Antworten
    166 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Fr 10.04.20 19:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast