Überprägung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior

Überprägung

Beitrag von harald » Di 02.07.19 19:59

Unter meinen Fundmünzen ist mir kürzlich wieder diese interessante Überprägung in die Hände gefallen.
Follis des Valentinian I auf Constantius II.

G: 1,95g
D: 17-19mm

Grüße
Harald
Dateianhänge
Überprägung Valentinian I- Constantius II.jpg

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 269
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Überprägung

Beitrag von chevalier » Di 02.07.19 21:38

Kannst du die Legendenreste mal aufzeigen? Überprägung einer bereits geprägten, aus einer anderen Emission stammenden Münze? Sowas habe ich bisher noch nicht gesehen!
mfg Thomas
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior

Re: Überprägung

Beitrag von harald » Mi 03.07.19 15:27

Ich hab Mal versucht, halbwegs bessere Bilder hinzubekommen und beide Rückseiten nebeneinander gestellt.

Ich bin zwar kein Römerexperte, aber mir ist ebenfalls keine Überprägung aus dieser Epoche bekannt.
Bei den Kelten und Byzantinern gibt es einige, von den Römern sind die wohl bekanntersten jene des Kaisers Regalian und seiner besseren Hälfte.

Wahrscheinlich ein Versehen der Prägestätte, unter die ungeprägten Schrötlinge dürfte diese Umlaufmünze reingerutscht sein und wurde im Eiferder Akkordarbeit wohl übersehen.


Grüße
Harald
Dateianhänge
Überprägung Follis Valentinian I auf Constantius II. Rv. Vergleich Constantius II.jpg
Überprägung Follis Valentinian I auf Constantius II. Rv. Vergleich Valentinian.jpg

Getreidekaffee
Beiträge: 10
Registriert: So 18.03.18 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Überprägung

Beitrag von Getreidekaffee » So 07.07.19 17:12

Hm, das ist sehr interessant. Es hülfe vielleicht, einmal bildtechnisch die Legenden bzw. die Motive nachzuzeichnen (am besten mit zwei Ebenen, farblich abgetrennt) um dieses Phänomen weiter untersuchen zu können.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Überprägung?
    von JochenJ » So 08.07.18 15:51 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    473 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JochenJ
    Mo 09.07.18 11:56
  • Überprägung oder Doppelschlag ?
    von justus » So 13.05.18 21:54 » in Byzanz
    1 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Di 15.05.18 15:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste