Trajan - Fälschung?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Marcus Aurelius AVG
Beiträge: 23
Registriert: Di 25.05.21 00:43
Hat sich bedankt: 1 Mal

Trajan - Fälschung?

Beitrag von Marcus Aurelius AVG » So 13.02.22 16:24

Hallo,

ich verfolge gerade die Savoca Auktion von heute. Und da ich hier immer interessiert die Fälschungs-Threads durchlese, versuche ich auch ein bisschen mein Anfängerauge zu schulen. Bei diesem Denar bin ich mir unsicher (die Bilddatei ist zu groß, aber der Link tut ja auch):
https://www.biddr.com/auctions/savoca/b ... &l=2526367

Erst hatte ich die Oberfläche einfach für etwas korrodiert gehalten, Gusslöcher sind ja kreisrund, soweit ich weiß. Aber dann habe ich ein bisschen gesucht und entdeckt, dass genau diese Münze bei der Savoca Auktion 124, am 23.01.2022 bereits für 95€ verkauft wurde - also vor drei Wochen. Der Käufer war scheinbar nicht zufrieden mit der Münze.
Und bei genauer Betrachtung, das kleine Loch auf dem Revers in Höhe des S von COS sieht doch ziemlich rund aus...

Jetzt würde mich eure Einschätzung zu der Münze interessieren, ist die falsch und deshalb wieder zurück gegangen, oder doch echt?

Viele Grüße
Marcus

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1944
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Trajan - Fälschung?

Beitrag von klausklage » So 13.02.22 16:45

Sieht für mich echt aus. Vielleicht hat ihn der Käufer nicht abgenommen, nach dem Motto: "Mein Hund ist über das Keyboard gelaufen und hat dabei aus Versehen ein Gebot abgegeben". Aber die Münze sieht für mich jetzt jedenfalls auf den ersten Blick natürlich gealtert aus. Savoca gehört auch nicht zu denen, die bewusst Fälschungen verkaufen.
Olaf
squid pro quo

Marcus Aurelius AVG
Beiträge: 23
Registriert: Di 25.05.21 00:43
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Trajan - Fälschung?

Beitrag von Marcus Aurelius AVG » So 13.02.22 18:31

Oh, na der ist aber durch die Decke gegangen. Da können die von Savoca ja froh sein, dass der erste Käufer die für 95€ nicht haben wollte.
Und danke für deine Einschätzung Olaf. Dann waren meine ersten Gedanken zu der Münze wohl doch richtig, das freut mich. Danke an all die, die hier ihr Wissen zu Fälschungen teilen, da kann man echt was lernen beim Lesen.

Viele Grüße
Marcus

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Denar Trajan Fälschung?
    von newbie192 » » in Römer
    12 Antworten
    918 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
  • Römische Silbermünzen Maximianus, Trajan, Hadrian Asia, Trajan,
    von DerAhnungslose » » in Römer
    2 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klausklage
  • Trajan Sesterz
    von Gorme » » in Römer
    3 Antworten
    237 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Unbekannter Trajan ?
    von richard55-47 » » in Römer
    5 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Bestimmungshilfe Denar Trajan
    von Steng79 » » in Römer
    2 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steng79

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste