Ohne Worte

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Ohne Worte

Beitrag von B.A. » Mo 13.09.04 20:22

Er hat wohl doch mal hier vorbei geschaut :D
Oder zeigt es doch langsam Wirkung das ich manche seiner Bieter warne :wink:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 45626&rd=1

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Di 14.09.04 00:27

Rv. Buchstabe T und A sind aufgefüll worden sonst okay.
Das soll wohl ein Witz sein? Vollständig nachgeschnitten die Sch.....

Wieder einmal einen Doofen gefunden der 326.- EUR für Schrott bezahlt? Die Bekloppten sterben leider nicht aus!
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1156
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Xanthos » Di 14.09.04 11:12

Welche Münze hast du dir denn angeschaut? :? Die ist jetzt wirklich nicht nachgeschnitten. Ausser den aufgefüllten Buchstaben T und A ist alles echt und unbearbeitet.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Mi 15.09.04 12:21

Na selbstverständlich ist die nachgeschnitten (siehe u.a. das Portrait)!
Gruß
Andreas

Sir Oly
Beiträge: 359
Registriert: Di 26.08.03 16:59
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Sir Oly » Mi 15.09.04 12:34

Stimmt...man muß nur einmal den Hals mit dem Gesicht vergleichen :? . Ein echter Brüller ist auch der Streifen auf der Mütze! Warum nicht gleich ein Häkelmuster :lol: ??

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1156
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Xanthos » Mi 15.09.04 15:32

Warum vergleichst du den Hals mit dem Kopf? Wie deutlich zu erkenne ist, ist die untere Hälfte der Münze stärker abgenutzt als die Obere (siehe auch die Umschrift). Ich bleibe bei meiner Meinung, dass die Münze, abgesehen vom Erwähnten, unbearbeitet ist.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 15.09.04 15:52

Was soll denn der Streit? Ich kaufe jedenfalls bei diesem Händler nichts, rein aus Vorsichtsgründen. Wie sagt man unter Schachspielern: Schlage nie den Bauern auf b2 (b7), auch dann nicht, wenn es gut ist. Nach diesem Motto: Ob da nun geschnitzt wird oder nicht, kann mir also piepegal sein.
Im übrigen: einige von ihm letztlich angebotene Münzen hatten den Charme einer ägyptischen Mumie, einfach zu dick aufgetragen, zu "schön" und zu "steif" im Abbild. Wer dann noch daran Spaß hat, soll sein Geld ausgeben.
do ut des.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 7 Gäste