Beizeichen Regenbogenschüsselchen

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

antisto
Beiträge: 1942
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beizeichen Regenbogenschüsselchen

Beitrag von antisto » Di 01.05.18 16:45

Vor längerer Zeit fiel mir bei einer Auktion ein 5,31g schweres Regenbogenschüsselchen der sog. Nordgruppe (Kellner IX) zu, das als Billon-Stater angegeben war. Eine erste positive Überraschung erbrachte die Metallanalyse: Ca. 25% AU, 60% AG, 15% AE, obwohl die dunkle Färbung gar nicht darauf schließen lässt.
Die nächste positive Überraschung brachte dann die Feststellung, dass die Münze auf dem Revers ein Beizeichen trägt (Bildausschnitt). Allerdings bereitet mir dieses Beizeichen auch Probleme, denn ich kann es in dieser Form (3 [4? - vgl. Scan] Punkte über Balken links) in der Auflistung von Beizeichen, die hier im Forum mal vorgestellt wurde, nicht finden.
Frage: Kann ich (dennoch) davon ausgehen, dass es sich um ein Schüsselchen aus dem "Bochumer Fund handelt?
Danke im voraus für hilfreiche Antworten.
AS
Dateianhänge
Schüsselchen Beizeichen.jpg
Schüsselchen Beizeichen Tabelle.png
antisto

docisam
Beiträge: 155
Registriert: So 25.05.14 17:36

Re: Beizeichen Regenbogenschüsselchen

Beitrag von docisam » Di 01.05.18 22:59

Hallo Antisto,

könnte es eines der beiden sechtsten Beizeichen von links in der Zusammenstellung für Bochum sein? Vom Gewicht her fällt Deine Münze in den Variationsbereich der Stücke aus dem Fund von Bochum. Wurde sie als aus dem Fund stammend ausgewiesen?

Viele Grüße,
Docisam

PS: Hier wären alte Auktionskataloge mit Regenbogenschüsselchen aus dem Fund von Bochum:

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit ... 0025/image

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit ... 0014/image

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit ... 0131/image

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit ... 0112/image

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit ... 0016/image

antisto
Beiträge: 1942
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Beizeichen Regenbogenschüsselchen

Beitrag von antisto » Di 01.05.18 23:58

Hallo Docisam!
Leider war das Stück (ersteigert bei "Sonntag") ohne Herkunftsangabe und Provenienz. An das von dir erwähnte Beizeichen hatte ich auch schon gedacht, obwohl da die Punkte im Balken liegen und nicht darüber.
Leider zeigt nein Smartphone deine Links nicht so an, dass ich damit weiterkomme.
Aber vielleicht kannst du mir auch erklären, was dich dazu veranlasst, diese Münze auf den Bochuner Fund zu beziehen.
Weitere Bilder sende ich gerne nach.
Danke und beste Grüße,
AS
antisto

docisam
Beiträge: 155
Registriert: So 25.05.14 17:36

Re: Beizeichen Regenbogenschüsselchen

Beitrag von docisam » Mi 02.05.18 00:51

Hallo Antisto,
die Enden des Beizeichen-Stäbchens sehen irgendwie punktförmig eingeschnürt aus. Auf den Bochumer Fund komme ich aufgrund Deiner Frage.
Viele Grüße,
Docisam

PS: In der Sammlung Meissonier, die vor einiger Zeit vom Museum Dijon erworben wurde, sind zwei Regenbogenschüsselchen, deren Herkunft aus dem Fund von Bochum als verbürgt gelten darf:

http://www2.culture.gouv.fr/public/mist ... 00&DOM=All

http://www2.culture.gouv.fr/public/mist ... 00&DOM=All

antisto
Beiträge: 1942
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Beizeichen Regenbogenschüsselchen

Beitrag von antisto » Do 03.05.18 18:28

Hallo Docisam!
Danke für die aufschlussreichen Links.
Die hier vorgestellten Stücke aus dem Bochumer Fund unterscheiden sich in der Tat charakteristisch von meinem.
Meine Vermutung wurde aus der Überblickstabelle mit den verschiedenen Varianten gespeist, bei denen die mit den verschiedenen Beizeichen dem Bochumer Fund zugeordnet werden.
Beste Grüße,
AS
antisto

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Regenbogenschüsselchen aus Bronze, leider stark zerfressen
    von leevante » Do 11.10.18 07:21 » in Kelten
    3 Antworten
    663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von leevante
    Di 16.10.18 16:46
  • Beizeichen Stralsunder Witten
    von Martinus82 » Mi 28.11.18 20:30 » in Mittelalter
    8 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Sa 01.12.18 12:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste