Etschkreuzer

Alles was von Europäern so geprägt wurde
wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Fr 08.05.20 07:35

Servus Forum,


Heute hab ich meine ersten MA Münzen gefunden,

Ich denke es sind zwei Etschkreuzer,

kann mir bitte jemand bei der genauen Datierung helfen ?



Gruß
Dateianhänge
Etschkreuzer1akl.jpg
Etschkreuzer1kl.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von QVINTVS » Mo 11.05.20 20:39

Grüß Dich,

die Bilder sind in der Größe zu klein, um wirklich eine genauere Bestimmung vornehmen zu können. Mein Vorschlag wäre, fotografiere die Münzen einzeln, mit wenig Hintergrund und versuche die Bildgröße auszureizen. Dann wird eine Bestimmung sicher möglich sein.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Di 12.05.20 11:54

Hallo Quintus
Danke für den Hinweis,
anbei die neuen Fotos
ich hoffe die passen so,

Gruß und nochmal Danke
Dateianhänge
EK2k.jpg
EK2a.jpg
EK1k.jpg
EK1a.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von QVINTVS » Di 12.05.20 21:20

Grüß Dich wolferkamer,

beginnend mit der ersten Münze, bei Deinem letzten Beitrag:

AV (Kreuzseite): ME IN (AR DV')
RV +COMES TIROL; das Beizeichen zwischen den beiden Worten ist nicht sichtbar; die Federn weisen nach außen, jeweils zwei sind noch etwas profiliert und wirken wie zwei Einezlfedern, dritte Feder läuft in einem Kreis aus
--> Graf Meinhard und Nachfolger.

AV ME IN (.. .)V - ME IN AR DV !! Ohne angedeutetes S? Beginnend bei 3 Uhr.
RV +CO(MES "Beizeichen" T)IROL "Beizeichen"; auffällig ist der Punkt zwischen li. Fuß und Schweif.
--> auch Graf Meinhard und Nachfolfger

Genaueres kann ich nicht dazu sagen. Es gibt zahlreiche Typen und für mich wären die Beizeichen wichtig, um sie einer Prägegruppe zuordnen zu können. Vielleicht gibt es im Forum jemanden, der sich die sog. Etschkreuzer als Sammelgebiet ausgesucht hat und kann sie noch genauer bestimmen.

Lit. wäre Rizzolli/Pigozzo, Der Veroneser Währungsraum - Verona und Tirol, Athesia Verlag, Runkelsteiner Schriften 8, Bozen 2015
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Mi 13.05.20 08:49

Hallo Quintus

Vielen Dank, freut mich sehr über die Informationen zu meinen ersten MA Münzen

Gruß aus Rosenheim

wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Do 14.05.20 14:08

Salve Quintus

Jetzt habe ich noch einen gefunden, im besseren Zustand,
könntest du mir bitte da nochmal helfen ?

Gruß
Dateianhänge
Etsch3klt.jpg
Etsch3klr.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von QVINTVS » Do 14.05.20 19:53

O. K. Hättest Du noch Gewicht und Durchmesser?
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Do 14.05.20 21:08

Salve,
18mm
1,1g
Gruss

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von QVINTVS » Fr 15.05.20 23:31

SALVE LVPE...,

dieses Stück mit den Punkten am Ende der Kreuzbalken gehört zu einer Art Übergangsgruppe. Prof. Rizzolli datiert den Prägebeginn nach 1335. Bei den Punkten um, in und zwischen den Buchstaben gibt es zahlreiche Varianten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind noch nicht alle bekannt und/oder publiziert worden. Nach oben genannter Literatur wäre die Zitierung M196 ff. Nachdem die Zierpunkte, die wohl der Unterscheidung der Emissionen dienten, auf der Rückseite nicht sichtbar sind COMES TIROL "nicht erkennbare/s Beizeichen", dürfte es sich um ein frühes Stück handeln, das im Katalog "Der Veroneser Währungsraum" so nicht enthalten ist. Das Gewicht kommt auch hin.

Wenn Du der Numismatik helfen willst, dann leite die Bilder an Prof. Rizzolli weiter.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Mo 18.05.20 17:04

Hallo Quintus
Danke für die erneute Hilfe, hättest du einen Kontakt zu Hr. Prof. Rizzolli ?

Gruß

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von QVINTVS » Mo 18.05.20 19:04

Grüß Dich wolferkamer,

siehe PN
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

wolferkamer
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15.01.20 21:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Etschkreuzer

Beitrag von wolferkamer » Mo 18.05.20 21:27

Danke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste