2 Pfennige 1969 J unmagnetisch

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Isalex
Beiträge: 1
Registriert: Do 09.08.12 12:51

2 Pfennige 1969 J unmagnetisch

Beitrag von Isalex » Do 09.08.12 12:59

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch ganz neu hier und habe einige Fragen zu dieser Münze.

Erstmal kurz kleine Verständnisdinge:

Diese 2 Pfennige habe ich vorhin (als ich auf der Suche nach einem Radiergummi war) in einer Stifte-Box gefunden mit einigen anderen Pfennigen.
Da mich sofort das Interesse geweckt hat, ob die Münzen noch etwas wert sind oder ob ich die getrost beiseite packen kann, begann meine Google-Suche.

Angefangen habe ich mit einem 10 Pfennigstück mit der Prägung D aus 1949. Gut,...
Dann ging es weiter mit dem 2 Pfennig Stück aus 1969 mit der Prägung J - unscheinbare Münze, wollte schon beinahe nicht weitergoogeln.
Trotzdem tat ich es und wurde sofort mit einigen unglaublichen Euro-Zahlen berieselt. Angeblich soll die Münze einige hunderte bis tausende Euro wert sein.
Ich traute dem Braten nicht und machte den berühmten Magneten-Test Ergebnis: nicht magnetisch. Zeugen dafür waren einige Magneten, unser Kühlschrank, die Mirkowelle,
einige Flaschenöffnunger und sontige magnetische Dinge im Haushalt. Mein Herz schlug schneller ... hab ich jetzt wirklich eine Münze mit der ich mir ein 13 Gehalt verdienen könnte? Falls ja, .. wie wo was? :)

Liebste Grüße Isa

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 Pfennige 1969 J unmagnetisch

Beitrag von dionysus » Do 09.08.12 13:24

Hallo Isa,

Von den 2 Pf. 69 J in unmagnetisch gibt es etwa 550 Stück. Diese sind entstanden weil beim Prägen versehentlich ein Schwung alter Schrötlinge verwendet wurde (Reinkupfer anstatt Eisen mit Kupferauflage). Die meisten davon wurden im Laufe der Jahre natürlich schon aus dem Geldumlauf gefischt, die Existenz ist ja schon lange unter Sammlern bekannt. Die Chance heute noch in Restgeld eine solche Münze zu finden ist sehr gering, jedoch natürlich nicht ganz unmöglich.

Deinen Test bezüglich der magnetischen Eigenschaften verstehe ich allerdings noch nicht ganz.
Hast du versucht, ob die Münze am Kühlschrank, dem Flaschenöffner oder der Mikrowelle hängenbleibt? Das tut sie natürlich nicht, sondern sie wird nur von einem Magneten angezogen.

Eine ganz einfache Möglichkeit ist auch die Überprüfung des Randes. Ist der Rand zweifarbig geteilt - (Kupferfarben / Eisenfarben) ist es die magnetische Variante. Ist der Rand einfarbig Kupferfarben ist es die unmagnetische Variante.

LG,
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11468
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 Pfennige 1969 J unmagnetisch

Beitrag von Numis-Student » Do 09.08.12 14:03

Ich denke, sie hat versucht, ob die Münze an dem Magneten hängenbleibt, der die Kühlschranktür geschlossen hält ;)

MR

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 Pfennige 1969 J unmagnetisch

Beitrag von dionysus » Do 09.08.12 14:07

Das würde dann Sinn machen :)
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einfarbige 2 Euro Münze 2002 G Deutschland unmagnetisch
    von Ponidjoni » Di 13.02.18 21:56 » in Euro-Münzen
    6 Antworten
    1601 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 26.04.18 00:12
  • Frage zu KMS 1969 G
    von Hessen62 » Fr 19.01.18 10:00 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    559 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hessen62
    Fr 19.01.18 10:00
  • Münze erste Mondlandung 1969
    von macon » Fr 11.05.18 17:05 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Fr 11.05.18 17:22
  • Frage: 1969 Swiss 5-franc
    von villa66 » Di 13.03.18 00:09 » in Österreich / Schweiz
    8 Antworten
    1581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    So 15.04.18 06:54
  • Fehlprägung Stempeldrehung 20 Filler Ungarn 1969?
    von Justin » Mi 07.11.18 19:01 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 10.11.18 12:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste