10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Mark70
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20.08.05 14:02
Wohnort: Nürnberg

10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Mark70 » So 02.02.14 01:55

Seit etwa 15 Jahren suche ich zweite Stück. Hat noch jemand solche Münze?
Dateianhänge
Image708.jpg
Image707.jpg

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 938
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Arminius » So 02.02.14 02:05

Was hat erste Stück Abweichung?
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Benutzeravatar
Mark70
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20.08.05 14:02
Wohnort: Nürnberg

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Mark70 » So 02.02.14 13:21

alle Details, in Vergleich mit anderen 10 pf.49, unterscheiden sich. Z.B. - Datum. Vergleichen Sie selbst. Man braucht Auge dafür. Es is ein besondere Stempel Paar. Kann auch Probe sein.

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von diwidat » So 02.02.14 15:13

Hallo Mark,
wer den Paproth Katalog (und seine Nachfolger) hat, findet sicherlich noch viel mehr Varianten in seiner Sammlung.
Leider erklärst Du Deinen Lesern nicht, wo Du die Unterscheidungen siehst.
Die meisten Sammler hier haben mehr ein Auge für Münzen die 2000 Jahre älter sind als deine - und auch viele Unterscheidungen zeigen.
Solltest Du die Neunen (9) in Deiner Jahreszahl meinen, hab ich mal in meine ungeordnete Sammlung (ca. 40 kg) geschaut und ein Bild bemacht.
10-Pfg-1949J.jpg
dabei fiel mir die ähnlichkeit mit den Sechsen (6) einer 1966 Münze mit den kürzeren Abstrichen auf
10-Pfg-1966-Beispiel.jpg
In unseren Münzstätten (damals waren es 4) gab es mehrere Arbeitsplätze für Stempelschneider (die Jahreszahlen wurden meist
in der Münzstätte geschnitten - eingeschlagen) und somit auch mehrere Sätze von Zahlenpunzen (nicht alle 100%ig gleich) die verwendet
wurden - somit ist das für mich nichts aufregendes, nur ein beliebtes EPA Spiel.
Die 10 Pfennig 1949 J wurde über 150 000 mal hergestellt, mit Dutzenden von Stempeln, da gibt es schon mal Abweichungen, die die Welt nicht verändern.

Gruß diwidat

Benutzeravatar
Mark70
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20.08.05 14:02
Wohnort: Nürnberg

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Mark70 » So 02.02.14 19:04

Nein, nein, nein. Sieht es wirklich keiner??? Bei diese Münze ist alles anders. Das ist besondere Stempel-Variante. Ich habe hunderte oder tausende 10 pf.49J durchgeschaut und ähnliche Stück bis jetzt nicht gefunden.
Sie schreiben: "Die 10 Pfennig 1949 J wurde über 150 000 mal hergestellt, mit Dutzenden von Stempeln, da gibt es schon mal Abweichungen, die die Welt nicht verändern."
Die Stempel macht Man von eine Matrize. Und dann können sie repariert oder erneuert sein. Dann haben wir Stempel-Variante. Und diese Stempel Paar ist von ganz andere Matrize gemacht worden. Hier sind alle Größen, Details und Abstände anders.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1137
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Erdnussbier » So 02.02.14 20:21

Mark70 hat geschrieben:Nein, nein, nein. Sieht es wirklich keiner???
Doch,doch,doch. ;)

Ich kann schon erkennen was du als "Unbekannte Variante" anerkennst. Das "E" von "PENNIG" hat breitere waagerechte Striche, von dem der mittlere etwas weiter unten liegt. Das "G" hat zudem wohl unten einen dickeren Bauch, das "Ä" von "LÄNDER" hat den rechten Punkt weiter entfernt. Die beiden Enden vom "C" in "DEUTSCHER" sind nicht so rund, eher gerade und dicker, auch das "H" ist anders geformt und das "E" in diesem Wort scheint länger zu sein. Zudem scheinen die Körner in den Ähren geringfügig kleiner, etc,, etc., ..............

Was spricht deiner Meinung nach denn dagegen, dass die Matritze von der deine Münze stammt, verändert wurde?

Ob das dann eine eigene Variante ist, oder wie diwidat schon gesagt hat eine kleine Abweichung ist die die Welt nicht verändert kann ich aber auch nicht sagen. :)

Vielleicht gerätst du ja mal an einen echten DM-Variantenspezialisten, der dir weiterhelfen kann oder Ernüchterung verschafft. Viel Glück bei einer weiteren Suche (meine 3 Stücke scheinen übrigens nicht die gleichen Merkmale wie deine Münze zu haben...)

Viele Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Mark70
Beiträge: 49
Registriert: Sa 20.08.05 14:02
Wohnort: Nürnberg

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Mark70 » Mo 03.02.14 00:22

Erdnussbier hat geschrieben: Was spricht deiner Meinung nach denn dagegen, dass die Matritze von der deine Münze stammt, verändert wurde?
Matrize ändert man nicht (denke ich), nur Prägestempel. Ich vermute folgendes: das ist eine Probe, sonst gäbe es mehr bekannten Exemplare. Auch Paproth hat über solche Stück nichts gewusst. Welt bewegen wird diese Münze, natürlich, nicht.
Aber ist sehr interessante Stück (denke ich). :roll:

Danke für Antworten!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1137
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 10 Pf. 1949 J. Unbekannte Variante?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 03.02.14 01:15

Das es eine Probe sein könnte finde ich zwar sehr gewagt, aber das könnte es erklären. :)

Keep up the hunt!
Täglich grüßt das Erdnussbier...

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschung oder bisher unbekannte Variante?
    von HermannW » Fr 26.01.18 21:11 » in Römer
    4 Antworten
    844 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
    Fr 26.01.18 22:36
  • Punkt auf 2 Pfennig Münze - Unbekannte Variante?
    von Arbor » Mo 27.08.18 19:23 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Di 28.08.18 20:17
  • 5 Pfennig von 1949 Bank deutscher Länder
    von Elias14 » Mi 20.03.19 12:30 » in Bundesrepublik Deutschland
    8 Antworten
    653 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Elias14
    Sa 23.03.19 08:07
  • 1 Pfennig 1949 A wertig trotz mangelhaften Zustands?
    von ollertaler » So 13.10.19 21:15 » in Deutsche Demokratische Republik
    2 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
    Mi 16.10.19 09:51
  • Neue Variante ,5 Mark XX Jahre
    von antikpeter » Di 13.02.18 23:02 » in Deutsche Demokratische Republik
    0 Antworten
    1578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antikpeter
    Di 13.02.18 23:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste