BY Ingolstadt ?

Deutsches Mittelalter
calidus
Beiträge: 14
Registriert: Mo 16.09.13 17:23
Hat sich bedankt: 3 Mal

BY Ingolstadt ?

Beitrag von calidus » So 30.08.20 18:46

diese Münze, 0,5 g, 1,3/1,5 mm habe ich vor 40 Jahren erworben als Ingolst Pfg, AV geflügeltes Bbd, RV Ibisvogel (früher als Wiener Pfg bewertet). Wer kennt die zutreffende Einordnung ?
Dateianhänge
200830_IBIS_3_klein (2).jpg
200830_IBIS_3_klein (2).jpg (31.53 KiB) 108 mal betrachtet
200830_IBIS_1_klein_(2).jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1684
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: BY Ingolstadt ?

Beitrag von QVINTVS » Di 01.09.20 19:37

Grüß Dich calidus,

das zweimal abgebildete Tierchen würde ich jetzt nicht nach Ingolstadt legen. Es wirkt, als wäre auf beiden Seiten das gleiche Bild geprägt worden. Das untere Bild um ca 170 Grad im Uhrzeigersinn gedreht, dann steht es wie das obere.

Der Ingolstädter Panther sieht anders aus:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1782838
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

calidus
Beiträge: 14
Registriert: Mo 16.09.13 17:23
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: BY Ingolstadt oder Bamberg

Beitrag von calidus » Mi 02.09.20 17:02

Lieber QUINTUS, leider sind die Bilder schlecht. Dein Kommentar (2 Tierchen, ohne Drehung 170°) bringt mich auf eine Idee: Bistum Bamberg, Heinrich von Bilversheim 1242, Krug 83 oder Krug 84, AV Löwe li blickend, RV Adler m ausgebreiteten Schwingen.
im Voraus Dank für weitere Infos - calidus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste