PP in der DDR

Münzen der DDR
Benutzeravatar
andreast
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26.04.04 08:06
Wohnort: Krauschwitz

PP in der DDR

Beitrag von andreast » Di 11.09.12 19:07

Gab es eigentlich in der DDR PP-Münzen von den Pfennig- und Marksätzen.
Hatte jetzt ein Angebot bekommen für eine 5 Pfennig- und eine 2 Markmünze für knapp 20 Euro.
Ist das ok?
Tschüß
Andi

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PP in der DDR

Beitrag von dionysus » Di 11.09.12 19:28

Hallo andreast,

PP Sätze gab es in der DDR von 1981 bis 1989 in Auflagenhöhen von 2300 bis 3015 Exemplaren pro Jahr (1981 ist allerdings extrem selten - nur 40 Stück hergestellt).
Für komplette Sätze in der Originalverpackung zahlt man zwischen 90,- und ca. 300,- Euro. 1982 und 1983 liegen eher im höheren Bereich, 1984 bis 1989 eher im niedrigeren. Der Wert wird allerdings hauptsächlich durch die beigegebene 5 Mark Sondermünze in PP bestimmt, die Kleinmünzen werden eher als Zugabe gesehen.

LG,
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11450
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PP in der DDR

Beitrag von Numis-Student » Di 11.09.12 19:31

Hallo,
es gab genau wie im Westen Kursmünzsätze in stgl und in PP. Ob du solche Einzelmünzen aus einem Satz erwerben willst, musst du selbst wissen...

Ein kompletter Satz hat üblicherweise eine Auflage zwischen 2300 und 3000 Exemplaren, Jaeger gibt für einen Komplettsatz einen Wert von 140 bis 380 Euro an...

MR

Benutzeravatar
andreast
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26.04.04 08:06
Wohnort: Krauschwitz

Re: PP in der DDR

Beitrag von andreast » Di 11.09.12 19:56

Danke für die schnelle Antwort.
Von den 5 Pfennig (1989) bzw. 2 Mark(1985) Stücken soll es nur 432 bzw. 469 Stück geben.
Kann das sein?
Tschüß
Andi

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11450
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PP in der DDR

Beitrag von Numis-Student » Di 11.09.12 20:01

5 Pfennig: 2732 Stück
2 Mark: 3285 Stück

;)

Benutzeravatar
andreast
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26.04.04 08:06
Wohnort: Krauschwitz

Re: PP in der DDR

Beitrag von andreast » Di 11.09.12 20:22

...aus welcher Quelle hast du das?
Tschüß
Andi

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11450
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PP in der DDR

Beitrag von Numis-Student » Di 11.09.12 20:26

Dem Standardwerk: Kurt Jaeger, die deutschen Münzen seit 1871
21. Auflage 2009.

Woher stammen deine Zahlen ?

Benutzeravatar
andreast
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26.04.04 08:06
Wohnort: Krauschwitz

Re: PP in der DDR

Beitrag von andreast » Di 11.09.12 20:35

Münzenversand Historia Hamburg. Die werde ich morgen mal konsultieren :-(
Tschüß
Andi

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11450
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PP in der DDR

Beitrag von Numis-Student » Di 11.09.12 20:43

tja, etwas Fachliteratur zum Sammelgebiet ist oft hilfreicher als irgendwelche Händlerlisten ;)

Benutzeravatar
andreast
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26.04.04 08:06
Wohnort: Krauschwitz

Re: PP in der DDR

Beitrag von andreast » Di 11.09.12 20:55

Man kann nicht alles haben.
Tschüß
Andi

Benutzeravatar
andreast
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26.04.04 08:06
Wohnort: Krauschwitz

Re: PP in der DDR

Beitrag von andreast » Sa 15.09.12 16:02

Historia Hamburg haben mir am Telefon gesagt das die 432 bzw. 469 Stück nur für den Export gekapselt wurden. Wird das auch irgend wo erwähnt?
Tschüß
Andi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste