Bestimmung einer Goldmünze, Byzanz

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

devlin
Beiträge: 13
Registriert: Sa 10.02.07 23:23
Wohnort: Wustrow

Bestimmung einer Goldmünze, Byzanz

Beitrag von devlin » Sa 10.02.07 23:45

Guten Abend, ich bin quasi neu hier und Euer Forum gefällt mir sehr gut.

Ich bin seit längerem im Besitz eines "Tremissis", den ich selber nicht näher bestimmen kann.

Habe versucht, die Münze so gut wie möglich zu fotografieren und würde gerne mal Euer Urteil, vielleicht auch hinsichtlich eines eventuellen Wertes hören.

Mit Byzantinern kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, aber die Materie interessiert mich.

Hier die Bilder, in relativ grosser Auflösung. Falls ich noch Fotos machen soll oder so, sagt mir das bitte. Für ISDN- oder Modembesitzer sind sie so vielleicht etwas zu gross, eventuell verkleinere ich sie bei Bedarf.

Die Münze ist stark belichtet, in Natura glänzt sie nicht so.

Einen schönen Abend,

Devlin

http://www.doc-jones.com/muenz/trem1.jpg
http://www.doc-jones.com/muenz/trem2.jpg
http://www.doc-jones.com/muenz/tremhell1.jpg
http://www.doc-jones.com/muenz/tremhell2.jpg
... die nemesis, die nemesis kommt schneller als ein dünner sch...

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Beitrag von Wurzel » So 11.02.07 00:55

Hallo und Willkommen im Forum,

ich schätze dein Münzlein ist ein KONSTANTIN IV aus Kosntantinopel.
Sear 1062.
Avers: Büste nach Rechts, DN CONSTANTINUS
Revers: Kreuz auf Podest VICTORIA AVGUS im Abschnitt CONOB

Absolut sicher bin ich mir hier baer nicht, Gold ist nicht so mein Gebiet

Die Unterscheidung zwischen KONSTANTIN II und IV ist schwer, da beide die selben Legenden benutz haben, generell ist der Still des IV KOSNTANS primitiver als beim KONSTANS II.

P.S: Kann jemnad das nach Byzanz verschieben?

Michael
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Beitrag von Wurzel » So 11.02.07 00:59

Ach So,

zum Wert kann ich nur sagen, das diese Münze, wenn meine Bestimmung richtig ist, in VF für 60 GBP und in EF 120 GBP im Sear verzeichnet sind.
Ich würde die Münze für VF halten.........


Lieben Gruß
Michael
http://www.pflege-am-boden.de/

devlin
Beiträge: 13
Registriert: Sa 10.02.07 23:23
Wohnort: Wustrow

Beitrag von devlin » So 11.02.07 01:33

Ui, vielen Dank, ich surfe gerade noch so durch die ganzen Threads durch, und sehe Deine Antwort.

Die Münze war in einer Mappe mit drei Kaiserzeit 20 RM-Wilhelm II,
auf den Kunststoff hatte der Vorbesitzer "Pogonatos" mit Edding geschrieben. Das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen... vergessen.

Ich habe die von meinem verstorbenen Onkel geerbt, er wusste, dass mich das interessiert. Und gerade diese hat mich ziemlich fasziniert.
... die nemesis, die nemesis kommt schneller als ein dünner sch...

Truben
Beiträge: 820
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitrag von Truben » So 11.02.07 19:03

devlin hat geschrieben:auf den Kunststoff hatte der Vorbesitzer "Pogonatos" mit Edding geschrieben
Hallo devlin,
"Pogonatos" wird bei Konstantin dem IV. verwendet, obwohl sich der Beiname eigentlich auf seinen Vater Konstans II bezieht (siehe Wicki). Der Vorbesitzer und Wurzel waren also einer Meinung, auch wenn nicht ganz geklärt ist, welche der beiden Möglichkeiten zutrifft.
Gruß
Truben

devlin
Beiträge: 13
Registriert: Sa 10.02.07 23:23
Wohnort: Wustrow

Beitrag von devlin » Mo 12.02.07 23:10

Hallo, Leute,

einen schönen Abend wünsche ich Euch. Diese Münzen finde ich sehr interessant und habe mich jetzt schon im Internet umgeschaut, um eventuell das eine oder andere Stück zu kaufen.

Ebay empfehlt Ihr nicht - wie sieht es mit "richtigen" Münzhändlern aus, wie komme ich an echte Münzen, ohne zuviel zu bezahlen?

Münzdatenbanken habe ich im Net gefunden, die Geschichte von Byzanz hat mich fasziniert, das Forum hier ist toll.

Euch allen eine gute Nacht und vielen Dank für die Mühe,

Devlin
... die nemesis, die nemesis kommt schneller als ein dünner sch...

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3707
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Beitrag von Wurzel » Mo 12.02.07 23:19

Aber Hallo,

Du bist natürlich herzlich willkommen.

Münzen solltest Du am Anfang wirklich bei entsprechenden Händler erwerben, dazu kaufe ich immer bei Vcoins:

http://www.vcoins.com/ancient/

Das ist ein Zusammenschluss verschiedener Münzhändler aus vielen Ländern, darunter auch 2 die sich auf Byzantiner festgelegt haben.
Auch der Besuch einer entsprechenden Münzbörse kann sehr lonend sein.

Ebenfalls ist ein normaler Münzhändler nicht zu verachten.
Einfach mal stöbern.

Für den Anfang empfehle ich dir auch hier im Forum gut mitzulesen, dann bekommt man auch ein Gespür für die Materie.

Als Literatur für den Einstieg ist des Buch von David S. Sear "Byzantine Coins and their Values" sicherlich ausreichend.
Für die Schüsselmünzen kann ich Dir noch das Buch von unserem Petzlaff empfehlen.

Und das wichtigste: Einfach hier fragen, wir helfen gerne :-D

Wenn Du Spass daran hast und üben willst kannst Du dich auch an unseren Rätseln beteiligen, aktuell warten noch diese zwei Münzen auf ihre genaue Bestimmung.

http://www.numismatikforum.de/ftopic18425.html

Lieben Gruß Michael
http://www.pflege-am-boden.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmung Goldmünze
    von Axel68 » Fr 23.10.20 12:00 » in Medaillen und Plaketten
    4 Antworten
    538 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 24.10.20 15:18
  • 2 mir unbekannte Folles aus Byzanz
    von Marius » Mi 30.09.20 12:01 » in Byzanz
    2 Antworten
    306 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Mi 30.09.20 21:00
  • Goldmünze
    von Pipin » Mi 09.06.21 11:07 » in Mittelalter
    4 Antworten
    264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Do 10.06.21 11:49
  • Goldmünze Turkmenistan
    von diwas » So 26.07.20 10:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    53 Zugriffe
    Letzter Beitrag von diwas
    So 26.07.20 10:40
  • günstige historische Goldmünze
    von newbie192 » So 09.08.20 02:12 » in Sonstiges
    13 Antworten
    464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 11.08.20 23:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste