Eine seltene Münze der Kaystrianoi

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Eine seltene Münze der Kaystrianoi

Beitrag von Peter43 » Do 26.02.09 15:23

Ich möchte euch hier diese kleine Münze vorstellen:

Lydien, die Kaystrianoi, autonom, 2.-1.Jh. v.Chr.
AE 15, 1.98g
wahrscheinlich geprägt in Hypaipa (HN)
Av.: Kopf des Apollon, n.r.
Rv. KAYCTRANWN
Löwenfell, drapiert über einer Keule
Ref.: ANS 1944.100.48919; nicht in Imhoof-Blumer, Lydische Stadtmünzen; nicht in Imhoof-Blumer, Zur Griechischen und Römischen Münzkunde
Sehr selten, hübsche hell-grüne Patina (natürlich ist die Münze in der Hand hübscher! :D )

Dies habe ich online gefunden:
Die Kaystrianoi (Caystriani) waren ein Volk auf der Ebene des unteren Kayster (HN). Der Kayster, heute Karasu, an dessen Mündung Ephesos lag, wurde von den antiken Dichtern gefeiert als Lieblingsaufenthaltsort der Schwäne, der Vögel des Apollon. Diese Ebene wurde bereits von Homer erwähnt, Ilas 2.461.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
caystriani_unknown.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 752
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Mo 02.03.09 15:12

Hier ist meine; leider geht sie nicht besser zu scannen, weil sie sehr schwarz ist.

Gruß - Frank
Dateianhänge
Kaystrianoi.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 02.03.09 23:14

Sieht aus, als ob sie gleich sind. Über Stempelgleichheit möchte ich mich vorsichtshalber nicht äußern, weil ich zu wenig Details erkenne.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 752
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Di 03.03.09 11:03

Zumindest für die Rückseite würde ich sehr für den gleichen Stempel plädieren; Deinen Scan erkennt man gut, und meine Münze zeigt in der Hand auch mehr als hier. Der Apollonkopf auf der Vorderseite kommt ja bei den unterschiedlichsten Städten Lydiens vor, und wenn man, was wahrscheinlich ist, von einigen zentralen Prägeorten ausgeht, würde eine Stempeluntersuchung dieser kleinen Apollon-Vorderseiten sicher recht interessante Ergebnisse bringen.

Gruß - Frank

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 943
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Beitrag von Arminius » Fr 11.09.09 11:45

Hier ist noch eine.
Ich plädiere für Dionysos:

[ externes Bild ]

Dichalkon / Æ 15 (14-15 mm / 2,76 g),
Obv.: head of Dionysos ? (youthful) right, wreathed with ivy?, behind {MIXA...} -moogram.
Rev.: KAYCTP-I - ANΩN, lion-skin draped over club, in upper right field {EPΠ..} - monogram.
Imhoof-Blumer LSM -

Natürlich ist meine Münze in der Hand auch noch viel, viel hübscher. Aber hinter den 7 lydischen Bergen, ... :wink:
meine wunderbaren Zahlungsmittel-Daten

Ich werde mir durch irgendwelchen Alarmismus nicht die Freude am Sammeln verleiden lassen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Probus, seltene Variante
    von aurelius » Di 29.12.20 08:38 » in Römer
    1 Antworten
    397 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 29.12.20 14:08
  • Seltene Provinzprägung von Pertinax gefunden?
    von 123 » So 25.04.21 15:51 » in Römer
    6 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 25.04.21 16:29
  • versteigere seltene Euro KMS PP aus Luxemburg
    von Jules » Mo 07.09.20 16:48 » in Tauschbörse
    4 Antworten
    80 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Di 08.09.20 13:51
  • Seltene Fehlprägung oder gewöhnlicher Fehler?
    von Jeremynwr » Mi 20.11.19 17:16 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    948 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Fr 22.11.19 15:53
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    586 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste