Mühlhäuser Münze - schon wieder eine zeitgen. Fälschung?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1773
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mühlhäuser Münze - schon wieder eine zeitgen. Fälschung?

Beitrag von Pflock » Sa 21.03.09 17:54

Hallo Zusammen,

habe vor ein paar Tagen diese II leichten Pfennige 1706 erworben.
Sie ist kohlraben-schwarz. Die erhabenen Stellen des Reliefs schimmern aber kupfern und es gibt einige Flecken, die wie Grünspan aussehen. Durchmesser der Münze ca. 18,5mm, Gewicht unbekannt (habe keine Waage).

Ich habe sie eigentlich als echte Silbermünze gekauft. Ich vermute aber, daß es wieder mal eine (zeitgenössische) Fälschung ist. Rein auf Grund der Farbe.

Solche Fälschungen scheint es recht häufig zu geben. Dies wäre meine Zweite, innerhalb eines halben Jahres, siehe http://www.numismatikforum.de/ftopic26498.html

Was meint Ihr dazu (soweit an Hand der Fotos was zu erkennen ist)?

Versteht mich nicht falsch - ich freue mich, wenn ich zeitgenössische Fälschungen finde. Ich finde, die machen meine Sammlung interessanter. Deswegen werde ich sie auch nicht zurückgeben. :P
Dateianhänge
Mühlhausen II leichte Pfennige Silber.JPG
Zuletzt geändert von Pflock am Do 05.11.09 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Sa 21.03.09 21:10

also eine schwarze Farbe wäre für mich allein kein Hinweis, das kein Silber enthalten ist, eher das Gegenteil. Und die Kupferkennzeichen sind bei einer geringwertigen Münze auch nicht verwunderlich, denn die enthielten nie reines Silber sondern immer einen mehr oder weniger deutlichen Anteil an Kupfer. Bei solch geringen Nominalen eher mehr.
Gruß Dietemann

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1773
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Pflock » So 22.03.09 12:25

Danke Dietemann.

Hat vielleicht jemand eine echte Vergleichsmünze und könnte hier ein hochauflösendes Bild (min. 800dpi) der Adlerseite einstellen? Danke.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1633
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » So 22.03.09 15:11

[ externes Bild ]
Künker Auktion 152, Losnummer 6301.
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1773
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Pflock » So 22.03.09 16:49

Prima, vielen Dank.

Wenn ich die Abbildungen so vergleiche, komme ich immer mehr zu dem Schluß, daß meine eine Fälschung ist.
Der Adler ist auf meiner Münze wesentlich gröber, insbesondere an den Flügeln (Anzahl der Federn) und am Schwanz zu erkennen.
Auch das Ornament unter der Jahreszahl ist wesentlich einfacher gestaltet.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • ECU 1787 Fälschung?
    von Fuuchs » So 06.05.18 19:03 » in Sonstige
    1 Antworten
    922 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 06.05.18 21:25
  • Hilfe: Fälschung?
    von Cicero_Senilis » Do 23.01.20 19:30 » in Griechen
    2 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cicero_Senilis
    Do 30.01.20 18:57
  • Barbarisierter Quadrans - Fälschung?
    von maharad » Mo 26.02.18 15:19 » in Römer
    5 Antworten
    543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von maharad
    Di 27.02.18 09:01
  • Fälschung, welches Material
    von Lilienpfennigfuchser » Mi 21.11.18 21:15 » in Römer
    5 Antworten
    644 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 24.11.18 14:21
  • unbekannte Prägung / Fälschung
    von gab153 » Fr 29.03.19 14:16 » in Griechen
    5 Antworten
    543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Mo 01.04.19 08:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste