Goldmedaillen-Set Olympia 1972 München

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Dome
Beiträge: 2
Registriert: So 10.05.09 12:09

Goldmedaillen-Set Olympia 1972 München

Beitrag von Dome » Mo 18.05.09 21:00

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier, daher erstmal "Servus" an alle. Ich hab auch gleich ein paar Fragen zu einem Medaillenset (Fotos s.u.) mitgebracht. Es handelt sich um 18 Goldmedaillen zum Thema "Olympia 1972".
Die Vorderseite jeder Medaille ist gleich (s. Foto), die Rückseite bildet verschiede olympische Disziplinen ab (Reiten, Kugelstoßen, Schwimmen,.. etc.). Die Medaillen sind in einem sehr guten Zustand!

1. Kann mir jemand sagen, wie groß die Auflage dieses Sets war / ist?
2. Und ob sich daraus evt. ein Sammlerwert ergibt?
3. Oder ob ich "nur" mit dem reinen Materialwert rechnen kann?

Vielen Dank schon mal für Eure Einschätzungen!
Dome
Dateianhänge
Etui_aussen.gif
Etui aussen
Etui_offen.gif
Vorderseite.gif
Rückseite_Fechten.gif

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » Di 19.05.09 12:53

Auflage kenne ich nicht, aber wenn sie auf Auktionen angeboten werden, dann so um den Edelmetallwert. Übrigens gibt es diese Serie in Silber (1000) und in Gold (900) in 2 unterschiedlichen Gewichten (7,0 oder 10,5 g), was doppeltem oder dreifachem Dukatengewicht entspricht.
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Dome
Beiträge: 2
Registriert: So 10.05.09 12:09

Beitrag von Dome » Di 19.05.09 21:10

Ich hoffe meine Waage spinnt nicht, aber die zeigt mir immer 18g an; manchmal auch 17g. Leider hat die keine Nachkomma-Stelle, evt. liegt das tatsächliche Gewicht dazwischen? Kann das sein?

Der Duchmesser beträgt auf jeden Fall 32 mm; es handelt sich um 900er Gold.

Dome

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2665
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Lutz12 » Di 19.05.09 21:20

Das ist schon möglich, weil bei den modernen Medaillen ist es fast unmöglich alle Ausgabevarianten zu kennen. Da man dabei meist den Dukaten als Gewichtseinheit (rund 3,45 g) verwendet hat, sind solche Stücke dann oft in mehreren Gewichtsvarianten (1 Dukat, 2 Dukat etc.) geprägt wurden. Deine Stücke wären dann die 5-Dukatenvariante mit ca. 17,5 g. Olympia war lange Zeit ein gutes Geschäft für die Ausgabestellen, und was liegt da näher als mit einmal vorhandenen Stempeln tüchtig zu prägen und zu verkaufen :D .
Für Dich ist Deine Serie ein schöne "Goldreserve" für schlechte Zeiten.
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gedenkmedaille FC Bayern München 1972
    von Dubio » Fr 12.07.19 16:03 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 13.07.19 22:20
  • Numismata München - 02./03. März 2019
    von Pinneberg » Mo 28.01.19 11:04 » in Treffpunkt
    11 Antworten
    1560 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Mo 04.03.19 12:17
  • Polizei vereitelt offenbar Kunstschmuggel in München 29.01.2020
    von Comthur » Mi 29.01.20 15:49 » in Kulturgutschutzgesetz
    0 Antworten
    1038 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    Mi 29.01.20 15:49
  • Numismata München - Ein "Muss"?
    von Pinneberg » Mo 28.01.19 11:04 » in Römer
    12 Antworten
    1889 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Sa 23.02.19 08:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast