Wer weiß Rufnummer-Betriebssicherheit Post

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Wer weiß Rufnummer-Betriebssicherheit Post

Beitrag von indiacoins » So 31.05.09 17:44

Hallo. Wer weiß die Rufnummer der Betriebssicherheit/innere Ermittlungen der Deutschen Post AG?

Ich hatte die Nummer mal und jetzt wo ich sie brauche , ist sie weg.

Habe am 11.05. 4 Briefe versendet. 2 Brief warte ich noch auf eine Bewertung! und

1 Münzsendung nach Wittmund ist bis heute nicht angekommen.
Eben kam eine Mail, daß auch die Münzsendung nach Polen seit dem 11.05. nicht angekommen ist.
Also bisher 2 Briefe am selben Tag.

Das sagt mir, daß zwischen meiner Postfiliale und dem Verteilerzentrum Frankfurt irgendwo ein Postdieb sitzt, wenn es nicht 2 ganz unglückliche zufällige Umstände sind, daß 2 briefe bis jetzt fehlen.

Und es würde mich nicht wunderen, wenn ich von den übrigen 2 wartenden Käufern auch noch eine Nachricht bekomme.

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Mo 01.06.09 00:21

Mir wurde gesagt, ich solle an
Deutsche Post AG
Service Briefermittlung
35031 Marburg
schreiben, das hat beim letzten Mal allerdings kein Ergebnis gebracht, beim ersten Mal schon.

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Mo 01.06.09 14:43

Diese Nummer bekam ich von der Poststelle:
018023333

Gruß Medalstrike

Edit: Sehe gerade Datum 11.05., merkwürdig erwarte noch 2 Sendungen
die am 11.05. an mich rausgegangen sind und bis heute nicht ankamen.
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mo 01.06.09 17:23

Moin Kay,

mach es so wie ich:

Sendung weg- Anzeige wegen Diebstahls und Unterschlagung
Beschädigt: Sachbeschädigung (es wurde Post völlig durchnässt geliefert )

Gar nicht lange mit dem Fussvolk dort rumschlagen!
Gruß
Locnar

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Di 02.06.09 09:14

Moin. Jo, danke. Dann rufe ich die Nummer erst mal an.

Medalstrike, Von wo erwartest du seitdem die Sendungen?

Zu dem, wa ich oben beschreiben habe, fehlen mir jetzt auch 2 Brife aus England und USA, die schon längst überfällig sind . BBeide sollten wohl über Frankfurt gegangen sein.
Locnar: So eine Anzeige wäre ach mal eine Massnahme, damit die Leute Ihren **** bewegen.

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 02.06.09 11:11

@indiacoins

Beide Sendungen kommen von verschiedenen Absendern aus Frankreich,
mittlerweile ist es nun auch so das ich noch auf 2 verschiedene
Sendungen aus den Niederlanden warte, 16.5. und 17.5. abgesendet.
Bekomme ganz langsam einen dicken Hals, darf doch wohl nicht wahr sein.
Aus Belgien kamen meine Sendungen heute alle an. (Abgesendet 23.5.)

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Di 02.06.09 11:43

Hallo. Ich habe angerufen und folgende Nummer bekommen für die Betriebssicherheit für den nationalen Versand.

01802 25 25 50
Mo-Fr. 7-20 Uhr, Sa. 8-14 Uhr.

Wenn wir Verdacht haben, daß ein Postdieb innerhalb Deutschlands tätig war, dann sollen wir auch ruhig diese Nummer wählen und das sagen.

Denn auch die Auslandspost geht ja noch durch Deutschland, sprich bis Frankfurt.

Seit neuem gibt es keine Nachforschung mehr für internationale Standard-Briefe

Ja und wie heute ja hier bekannt geworden ist, gibt es ausser mir noch andere Betroffene.

So soll auch jeder am Telefon sagen, wenn er jemanden kennt, wo eine Sendung im gleichen überschaubaren Zeitraum verschwunden ist.
Die Bestriebssicherheit hat bereits eine Checkliste, wo dann verschieden Dinge gesammelt werden.

In meinem Fall war es ein Fehler, beim ersten Brief anzugeben, daß Brillenersatzteile statt Münzen enhalten waren.

In der Checkliste stehen nämlich auch Münzen. Egal, ob sie nun nicht ersetzt werden oder nicht.
Es geht eher darum, eine Täterprofil zu entwickeln, sprich. z.B. jemand, der sich mit Münzverkäufern auskennt und deren Brief abfängt, usw.
Die Dame erzählze mir, daß z.Zt. ca 10000 Briefe in einem Archiv lagern, die anhand falschausgefüllter Nachforschungsaufträge nicht an den Absender/Empfänger ausgehändigt werden können/dürfen, weil ein anderer Inhalt, als nachgeforscht enthalten ist.
Zuletzt geändert von indiacoins am Di 02.06.09 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
derhardy
Beiträge: 76
Registriert: So 06.01.08 17:32
Wohnort: Württemberg

Beitrag von derhardy » Di 02.06.09 12:42

[quote="Medalstrike"]@indiacoins

Beide Sendungen kommen von verschiedenen Absendern aus Frankreich,
mittlerweile ist es nun auch so das ich noch auf 2 verschiedene
Sendungen aus den Niederlanden warte, 16.5. und 17.5. abgesendet.
Bekomme ganz langsam einen dicken Hals, darf doch wohl nicht wahr sein.
Aus Belgien kamen meine Sendungen heute alle an. (Abgesendet 23.5.)

Gruß Medalstrike[/quote]

Sendungen aus Frankreich sich meiner sehr schmerzhaften Erfahrung nach ganz besonders gefährdet. Insgesammt drei nicht angekommene Sendungen. ... Das übelste waren zwei Double Eagle, die eingeschrieben unterwegs waren....
Gruß derhardy

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 02.06.09 13:20

@indiacoins
danke für die Nummer, warte noch bis morgen Mittag ab,
und werde mich dann an deiner Vorgabe halten.

@derhardy
sehr schmerzlich der Verlust der Double Eagle´s
mit Frankreich hatte ich noch nie Probleme, bei mir sind es
eigentlich, wenn dann die Niederlande.

Vor 2 jahren waren es im August, 6 Sendungen die nie ankamen,
darunter eine herrliche 27g Sycee, wobei mir die Post da
noch den leeren Polsterumschlag zusendete,
mit dem Vermerk das wohl der Inhalt entnommen wurde.

"Ja selten so gelacht, auch ohne Vermerk hab ichs mitbekommen"

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Di 02.06.09 15:15

Bei den ersten 2 Briefen tut es mir persönlich finanziell nicht weh.
Ich hatte mein Geld und habe mit Nachweis( Foto des abgestempelten Briefes) versendet.

Die Leute wußten, daß ich auch per Einschreiben versenden kann, wollten es scheinbar aber nicht.

Aber das Gejammer ist jetzt groß. Zitat einer Frau:" Danke für die Mühe, mir den Versandnachweis zu zeigen. Ich warte noch ein paar Tage( edit :es waren schon 14 Tage vergangen bis dahin) und gebe dann meine Bewertung. Mein Sohn ist leider schon sehr ungeduldig"

Für mich liest suich das schon wieder wie eine versteckte Erpressung über die Bewertung, die ich noch erhalten soll.

Was soll sich da jetzt noch großartig ändern, wenn ein Brief für 150km bis jetzt schon 14 Tage verbraucht hat?
Das ist alles sehr ärgerlich. Erst der Ärger mit den gelöschten Auktionen wegen Archäologischen Funden usw, jetzt auch noch Postdieben oder Postverschlamper.

Benutzeravatar
Medalstrike
Beiträge: 352
Registriert: Sa 30.12.06 14:18
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Medalstrike » Di 02.06.09 16:26

@indiacoins

Jo wenns kommt dann immer Dicke.
Obwohl die Leute ja auch wissen das Versandrisiko bestehen kann.
Ich verstehe es ja auch, als Käufer will man ein Schnäppchen machen,
und dann nicht noch Euronen ins Porto stecken.

Meine Käufe sind mit Einschreiben, habe die Nummern aber Deutsche Post fühlt sich nicht für zuständig,
und den Verkäufern wurde auf ihren Postämtern gesagt die Sendungen sind unterwegs.

Na dann...

Gruß Medalstrike
Die dritte Seite einer Medaille ruht im Auge des Betrachters

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Di 02.06.09 22:55

@kay
So eine Anzeige wäre ach mal eine Massnahme, damit die Leute Ihren **** bewegen
Ist mittlerweile Standard, ich habe kein Bock mich von der Post vera... zu lassen.

Wenn die Post nass ankommt oder beschädigt, ist der erste Weg die Anzeige.

Glücklicherweise arbeitet ein Bekannter im Bezirk, da bekomme ich dann die Rückmeldung was dort für Wellen geschlagen wurden.
Gruß
Locnar

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Mi 03.06.09 08:59

Und was sagt deine Polizeistation dazu? Bei uns würden sie die Anzeige vielleicht 1 mal aufnehmen, dann aber warscheinlich ablehnen.
Als unser Sohn vor knapp 2 Monaten zusammengeschlagen wurde, die Nase gebrochen hatte, ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte und deswegen jetzt schon die ganze Zeit nicht mehr spielen darf, war ich bei der Polizei.

Dort wurde gesagt, daß es noch gar nicht feststeht, ob diese Straftat überhaupt qualifiziert genug ist, daß sich der Staatsanwalt damit beschäftigt, weil es nämlich nur leichte Körperverletzung ist.

Dazu darf ich mal anfügen, daß mein Junge seit 1 Jahr bei einem bekannten Deutschen Fussballverein in der Leistungsmannschaft (Regionalliga)spielt und ohne fortlaufende Spielerfahrung, bzw bei zu langer Inaktivität heißt es jetzt: nix Bundesliga ab Juli, sondern einen anderen Verein wechseln.
Dafür hat er jetzt de ganzen Jahre geschuftet.

Für uns ist das keine leichte Körperverletzung, sondern eine Straftat mit Folgen für die berufliche Zukunft.

Wenn es also noch "zuwenig " ist. eines auf die Fresse zu bekommen, dann kann ich mir kaum vorstellen, daß man sich um geklaute Briefe kümmert.

Stattdessen heißt es immer nur, man soll sich mit dem Täter mal zusammensetzen. Und was sagt die Post dazu, als " Täter"?

Wir entschuldigen uns für diese unangenhme Angelegenheit, aber Sie wissen ja, daß der Münzversand von der Beförderung ausgeschlossen ist und daher von unserer Seite aus keine Haftung erfolgt.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1534
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chandragupta » Do 04.06.09 14:39

indiacoins hat geschrieben:Wir entschuldigen uns für diese unangenhme Angelegenheit, aber Sie wissen ja, daß der Münzversand von der Beförderung ausgeschlossen ist und daher von unserer Seite aus keine Haftung erfolgt.
Soweit ich das verstanden habe - bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege! - sind aber nur Valoren, also kursgültige Münzen bzw. Edelmetalle ohne MWSt (d.h. Gold zum ca. Tageswert plus ein bißchen... als z.B. Krügerranden oder 20-RM-Goldstücke und so), vom (versicherten) Postversand ausgeschlossen, oder?!

Ansonsten: Beschreibung z.B.: "3 antike Metallobjekte (rund)" ;)

BTW: Du willst, daß einem "Kriminellen" GARANTIERT der Prozeß gemacht wird?! Behaupte einfach, er hätte eine Belgische Flagge in der BRD in ein Klo geworfen... :mrgreen:
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Do 04.06.09 16:06

nee, in den Nachforschungsbriefen steht auch immerd drin " ...haben Sie angegeben, daß der Inhalt aus Münzen bestand. Wir weisen sie darauf hin , daß laut den allgeminen Geschäftsbedingungen der Deutschen Post ...dafür eine Versandausschluss beteht..." Da wird also nichts differenziert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Post-layoff junk-box.
    von villa66 » Do 28.05.20 16:03 » in Sonstige
    6 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Sa 06.06.20 03:40
  • Medieval or post-medieval token in question
    von Numismaticon » Do 27.08.20 17:32 » in Rechenpfennige und Jetons
    0 Antworten
    321 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numismaticon
    Do 27.08.20 17:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste