Bitte um Bestimmungshilfe...

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

blaue_nase
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30.05.09 01:19
Wohnort: Darmstadt

Bitte um Bestimmungshilfe...

Beitrag von blaue_nase » Do 11.06.09 18:10

Mir wurden diese 4 Denare des Domitians (für jeweils 10Euro) angeboten und nun bitte ich das Forum um Bestimmungshilfe für diese.
Dateianhänge
1aa.JPG
1a.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 11.06.09 18:38

viermal vespasian mit verschiedenen rv's.
10 euro pro stück ist wohl ok, aber es fragt sich, ob ein schöner für 40 nicht besser wär'. :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von schnecki » Do 11.06.09 18:39

@ blaue_nase

Die sehen alle wie Vespasian , also Domitians Vater aus !!!

---FRANK WAR SCHNELLER---

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 11.06.09 18:49

ich denke ähnlich wie Frank- auch ich würde mir für 30-40 € lieber eine Münze in deutlich besserer Erhaltung kaufen.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 11.06.09 18:50

Ich möchte nicht arrogant klingen, aber diese abgegriffenen Vespasiane mit den Pausenfüllerrückseiten machen dir nicht lange Freude.

Frank hat natürlich wieder einmal recht ;-)
für vierzig Euronen bekommst du schon einen wirklich sehr schön erhaltenen Vespasian. Weniger ist meistens eben mehr! :-)

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 11.06.09 19:06

Denkt aber auch mal daran, dass nicht jeder die finanziellen Mittel hat sich nur Topstücke in die Sammlung zu legen. Mein maximum ist zum Beispiel 25 Euro und es ist erstaunlich welch nette Sammlung man sich trotzdem aufbauen kann! Die Portraits sind immer noch ganz nett und es war halt echtes römisches Umlaufgeld, das so manche Geschichte erzählen könnte!!!
So ein stempelglänzendes Topstück ist halt gleich nach der Prägung in den Boden gewandert oder ist eine Fälschung :wink:
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 11.06.09 19:12

Submuntorium hat geschrieben:Denkt aber auch mal daran, dass nicht jeder die finanziellen Mittel hat sich nur Topstücke in die Sammlung zu legen. Mein maximum ist zum Beispiel 25 Euro und es ist erstaunlich welch nette Sammlung man sich trotzdem aufbauen kann! Die Portraits sind immer noch ganz nett und es war halt echtes römisches Umlaufgeld, das so manche Geschichte erzählen könnte!!!
So ein stempelglänzendes Topstück ist halt gleich nach der Prägung in den Boden gewandert oder ist eine Fälschung :wink:
also wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann hat er vor, für 4 Münzen 40 pro Stück zu investieren... Wenn er sich eine Münze für 30-40€ in deutlich besserer Erhaltung kauft, ist doch der finanzielle Aufwand nicht höher - oder doch? :wink:

Es gibt ein altes Sprichwort, welches nicht nur bei Münzen greift: wer billig kauft, kauft zwei mal.
Wenn er wirklich ernsthaft vor hat, Münzen zu sammeln, werden ihm diese Stücke nicht lange Freude bereiten ...

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 11.06.09 19:21

Submuntorium, die Topstücke kosten ja auch ein wenig mehr als 40 Euro. Und wem sagst du das mit den finanziellen Mitteln! Aber seien wir doch mal ehrlich: Gerade am Anfang sieht die die Münzschublade armseelig aus und man möchte sie natürlich möglichst schnell füllen!

Mit einem Maximum von 25 Euro kommt man schon relativ weit; manche Münzen bekommst du allerdings nicht für dieses Geld - jedenfalls nicht in sammelwürdiger Erhaltung. Ich spare dann lieber einen Monat länger als dass ich mir ein bescheidenst erhaltenes Plättchen in die Sammlung lege, an dessen Anblick ich auf Dauer nicht wirklich Freude habe.

:-)

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 11.06.09 19:27

Klar, da habt ihr recht. Ich selber würde auch nicht alle vier nehmen. aber zu einem würde ich mich vielleicht schon hinreißen lassen.
viele grüße,
Submuntorium

blaue_nase
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30.05.09 01:19
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von blaue_nase » Do 11.06.09 19:31

uupss...da trat bereits bei dem Titel des Thread der erste Fehler meinerseits auf und ich habe die Datenbanken nach vergleichbaren Domitianen abgesucht...hmmm...also mir geht es darum einen von den 4 oben vorgestellten herauszusuchen, um auch mit kleinem Budget gezielt Stücke mit einer Geschichte zu erhaschen...des Wegen, wäre es mir wichtiger herauszufinden, welche dieser Münzen die größere Geschichte beherbergt z.b. Ceres als Mutter der Ernte der Römer auf dem Revers und Vespasian als neuer Kaiser bemüht nach einem Jahr Bürgerkrieg und zwei vorangegangenen verruchten Kaisern sich wieder auf römische Kerngedanken zu konzentrieren...

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 11.06.09 19:46

blaue_nase, bitte tu dir 'nen Gefallen und durchforste die nächsten Tage/Wochen mal ebay nach Vespasian...

Diesen Vespasian habe ich vor ein paar Wochen für knappe 18 Euronen abgestaubt:
Dateianhänge
vespasian.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10655
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 11.06.09 19:48

...was aber eher die ausnahme sein sollte! 18 euro finde ich schon sehr günstig!
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 11.06.09 19:53

Sooo selten ist das aber nicht... es ist bei ebay einfach nur ein Frage der Geduld - und ein wenig zocken sollte man in diesem Preisbereich auch. Hier hatte sich der Verkäufer beispielsweise die Abbildung der Rückseite erspart, aber ich habe mich mal auf mein gutes Gefühl verlassen ;-)

PS. ausserdem ist ja auch die Legende verstümmelt, von daher ist dieser Vespasian für mich preiswert, aber auch keine Inkarnation!
Zuletzt geändert von emieg1 am Do 11.06.09 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 11.06.09 19:57

Genau nummis! Ich denke mir immer: Bei ebay ist das Angebot zu groß um teure Kampfgebote abzugeben. Es kommt immer etwas besseres und billigeres und besser erhaltenes nach!
viele grüße,
Submuntorium

BlackOut
Beiträge: 69
Registriert: Mo 07.04.08 13:31

Beitrag von BlackOut » Do 11.06.09 19:59

Vor lauter Ratschlägen ist ein wenig die Bestimmung vergessen gegangen. Falls du diese noch benötigst (von links nach rechts, oben beginnend):
--------------------
#2
[ externes Bild ]
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 31&Lot=417
--------------------
#3
[ externes Bild ]
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 82&Lot=675
--------------------
#4
[ externes Bild ]
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 91&Lot=280

Gruss BlackOut

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Dude_199 » Mo 08.07.19 17:29 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dude_199
    Do 11.07.19 09:08
  • Bestimmungshilfe
    von heiheg » So 30.06.19 16:19 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    514 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
    So 30.06.19 17:40
  • Bestimmungshilfe
    von justus » Mo 23.03.20 16:13 » in Römer
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Mo 23.03.20 17:23
  • Bestimmungshilfe
    von aries73 » Di 25.02.20 10:52 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    376 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 27.02.20 22:15
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » Mi 10.06.20 14:27 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 10.06.20 15:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste