Sierra Leone Company: Macutas?

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sierra Leone Company: Macutas?

Beitrag von *EPI* » Do 09.07.09 17:42

Hier werden für die Sierra Leone Company 10, 5, 2, 1 Macutas Silbermünzen aufgeführt:

http://books.google.de/books?id=npnPAAA ... tas%22&lr=
(The universal cambist, and commercial instructor Von Patrick Kelly)

Meine Vermutung ist, dass damit die 100, 50, 20, 10 Cents gemeint sind. Möglicherweise war Macuta der umgangssprachliche Name für diese Münzen (oder schlicht ein Irrtum des Autors.). Macuta war in Teilen Westafrikas (insbes. Angola und Kongo) die Bezeichnung für einen bestimmeten Stoff, der auch als Geldersatz diente.

Wer weiß mehr dazu? Danke!

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 948
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von sigistenz » Do 09.07.09 21:28

Hi, Macuta war die WährungsEinheit in der portugiesischen Kolonie Angola, später in der Dem.Republik Kongo und Zaïre. Sigi
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Fr 10.07.09 09:06

Das Buch, aus dem das Zitat stammt, ist von 1821.

Im ersten Band von 1811 schreibt er, dass in Guinea 1 Macuta 2000 Kauris (Zimbis) entspräche.

http://books.google.de/books?id=0EEuAAA ... t&resnum=1

Es scheint, dass der Begriff Macuta sehr weit in Afrika verbreitet war. (Deswegen haben ihn die Portugiesen als Währungsbezeichnung für Angola auch übernommen.)

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2027
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Afrasi » Fr 10.07.09 22:52

Moin!

Mit Guinea und Aethiopia bezeichnete damals ganz Schwarzafrika, für die Portugiesen waren beide Begriffe synonym für Angola.
Er wird die Münzen der Company meinen, obwohl diese fast das Doppelte wogen wie die die entspechenden Silberstücke aus Angola.
Cowries und Zimbos sind nicht dasselbe. Neben der Kaurimuschel zirkulierte die "Zimbo", eine Gehäuseschnecke (Olivancillaria nana), die aus Madagascar, Gabun und Brasilien eingeführt wurde. Um 1782 waren 100 Zimbos 5 Reis wert.

Tschüß, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste