Bitte um Hilfe

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Bitte um Hilfe

Beitrag von adele » Mo 20.07.09 21:41

Hallo,
ich habe ein Problem mit einer Münze aus Troas, Birytis

11 mm 1,2 Gramm

und zwar mit der Aufschrift, ich konnte sie nirgends finden.
Überall steht BI PY bei mir steht PI BY
vielleicht könnte mir ja jemand Auskunft geben
vielen Dank
Dateianhänge
byrt1.jpg
byrt2.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12361
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 20.07.09 22:38

Ich halte das für einen einfachen Fehler des Stempelschneiders.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Di 21.07.09 09:25

Hallo Peter43,
vielen Dank für Deine Antwort, wahrscheinlich hast Du recht, er hatte wohl
zu tief in den Becher gesehen

Gruß adele

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 752
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Di 21.07.09 10:40

Sehr schön ist das - ich freue mich immer, wenn ich so etwas sehe. Gibt es eigentlich Sammler von Verschreibern?

Gruß - Frank
Zuletzt geändert von Dapsul am Di 21.07.09 13:55, insgesamt 1-mal geändert.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Di 21.07.09 13:45

also ich weiß noch nicht so recht, ob ich es gut oder schlecht finden soll, und ob es spezielle Sammler dafür gibt, weis ich auch nicht.

Gruß adele

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Di 21.07.09 14:47

also ich weiß noch nicht so recht, ob ich es gut oder schlecht finden soll, und ob es spezielle Sammler dafür gibt, weis ich auch nicht.

Gruß adele

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Beitrag von Antonian » Di 21.07.09 21:42

Hallo adele
warum zweifelst Du. (und dies gleich zweimal) Ich würde jederzeit eine richtig beschriebene Münze aus Birtys gegen Deine eintauschen wenn ich eine hätte. Der Schreibfehler macht Deine Münze zu etwas Besonderem.
Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Di 21.07.09 22:29

Hallo Antoninian, ich habe nur einmal geschrieben, warum es 2 x hier steht
weiß ich nicht. Ich habe auch noch eine richtig beschrieben Münze, also wenn
es denn so sein soll werde ich sie auch als etwas besonderes ansehen.
vielen Dank für die Aufmunterung

Gruß adele

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe!
    von Tom.1987 » Di 25.08.20 05:10 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    322 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 06.09.20 12:39
  • 2 mal Hilfe
    von marcelak » Mi 09.10.19 20:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 23:06
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Fr 13.09.19 00:27 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    485 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 03.10.19 10:40
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Homunculus23 » Mi 11.09.19 22:36 » in Römer
    2 Antworten
    239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homunculus23
    Do 12.09.19 09:08
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tschofski » Sa 17.08.19 08:38 » in Römer
    2 Antworten
    534 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tschofski
    Sa 17.08.19 15:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste