Georgivs; 1912,1921,1938,1940

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Xahsoij
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29.07.09 16:08

Georgivs; 1912,1921,1938,1940

Beitrag von Xahsoij » Mi 29.07.09 19:23

Hallo,

Ich habe mal wieder in meine alte Münzsammlung hineingeschaut und interessante Münzen Gefunden. Sie sind alle ziemlich dreckig und ich kann nicht erkennen was es für ein Metall ist. Bei der MÜnze mit dem Jahrgang 1912 sind einige Kratzer drin, darunter erkennt man ein Metall das kupfer/gold farbig ist.

1.Münze: Vorderseite: Unten ist die Jahreszahl 1912 eingraviert. Auf der Linken Seite steht "One" und auf der rechten "Penny". In der mitte ist eine Frau(? vielleicht auch Mann) mit einem Dreizack in der linken Hand und einem Gewand an. Er/sie hat in der rechten Hand ein Schild(?) worauf das Symbol der britischen Flagge zu erkennen ist. Außerdem hat er/sie einen Helm auf mit einem Kamm der von vorn nach hinten verläuft.
Auf der anderen Seite ist der Kopf eines Mannes eingraviert, außerdem steh am Rand:"GEORGIVS V DEI GRA:BRITT:OMN:REX FID:DEF:IND:IMP:"

2.Münze: Das gleiche wie bei der ersten, nur die Jahreszahl ist diesmal 1921. Außerdem ist sie sehr abgenutzt.

3.Münze: Vorderseite: Die Jahreszahl beträgt diesmal 1938. Es ist wieder die gleiche Person drauf, nur etwas kleiner und links daneben ist ein kleiner Turm(???). Sonst ist es wie bei den anderen Münzen. Auf der anderen Seite ist ein Mann abgebildet. Am Rand steht:"GEORGIVS VI D:G:BR:OMN:REX F:D:IND:IMP."

4.Münze: Das gleiche wie bei der dritten, nur die Jahreszahl ist diesmal 1940.

Könnte es sein das diese Münzen etwas wert sind? Wenn ja, wie viel? Sind diese vielleicht sogar aus gold? Da sie ziemlich dreckig kann ich es nicht eindeutig sagen...Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

mfg Xahsoij

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.07.09 20:26

Hallo,
die 1-Penny-Stücke sind aus Kupfer, bitte auf keinen Fall irgendwie reinigen, das ist nur wertmindernd !!!
Zu den Werten muss sich jemand anders äussern, ich habe gerade keinen passenden Katalog zur Hand.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1843
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Pflock » Mi 29.07.09 21:30

Hallo und herzlich willkommen im Forum,

ist zwar nicht mein Sammelgebiet, aber wir haben ja schließlich einen Weltmünzkatalog von Schön (2005). 8)

So wie Du Deine Münzen beschreibst, haben sie vermutlich nicht mal einen Erhaltungsgrad von ss (sehr schön).
Aber wie von Numis-Student schon gesagt: NICHT putzen oder sonstwie reinigen. Maximal in leichtem Seifenwasser. Aber viel versauen kann man ja (leider) bei diesen Werten (s.u.) nicht.
  • zu 1.: 1 Penny, Bronze, geprägt 1912 (Prägezeit 1911-1927), Katalogwert ss=4€ vz=10€
    Die Dame mit dem Dreizack ist die Sitzende Britannia (Allegorie Britanniens, eine Gottheit).
    Das Protrait auf der anderen Seite ist der König von Großbritannien und Kaiser von Indien (was in etwa die lateinische Umschrift besagt, sind Abkürzungen) Georg V. Regierungszeit von 1910-1936.

    zu 2.: dto., halt von 1921

    zu 3.: 1 Penny, Bronze, geprägt 1938 (Prägezeit 1937-1940 und 1944-1948), Katalogwert ss=1€ vz=3€
    Das Protrait ist dieses Mal aber nicht Georg V. (der war da schon tot), sondern ein Nachfolger: Georg VI. Regierungszeit 1936-1952.
    Dazwischen hat kurz, ganz kurz, Edward VIII. regiert.

    zu4.: dto., halt von 1940
Dies waren normale Umlaufmünzen, vermutlich zu ´zig Millionen geprägt.

Folgende Links funktionieren in diesem Forum leider nicht (wegen´s den Klammern), einfach kopieren und in den Browser eintragen:
Zuletzt geändert von Pflock am Mi 29.07.09 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Xahsoij
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29.07.09 16:08

Beitrag von Xahsoij » Mi 29.07.09 21:55

Vielen dank für die Antworten!!!
Hab hier noch eine Münze gefunden. Auf der vorderen Seite ist alles gleich wie bei der 3. und 4. Münze außer das Jahr, dies beträgt 1963. Auf der anderen Seite ist diesmal der Kopf einer Frau. Am Rand steht:"+ELIZABETH-II-DEI-GRATIA-REGINA-F:D:" Die Minuszeichen sollen ein Punkt in der Mitte bedeuten.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1843
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Pflock » Mi 29.07.09 22:18

1 Penny, Bronze, geprägt 1963 (Prägezeit 1954, 1961-1967 und 1970), Katalogwert ss=0,20€ vz=0,50€
Das Protrait ist Elizabeth II. Regierungszeit seit 1952. Ja die, die heute noch dran ist. :wink:

Elizabeth II.: http://de.wikipedia.org/wiki/Elizabeth_ ... monwealth)
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Xahsoij
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29.07.09 16:08

Beitrag von Xahsoij » Mi 29.07.09 22:27

Vielen dank auch noch für die Antwort ;)
Schade das die "nichts" wert ist...

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1843
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Pflock » Mi 29.07.09 22:34

Der Turm links von der Britannia ist wohl ein Leuchtturm.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste