Bitte Um Wertbestimmung meiner drei Goldmünzen

1871-1945/48
Glueckstaler
Beiträge: 2
Registriert: Sa 08.08.09 13:56

Bitte Um Wertbestimmung meiner drei Goldmünzen

Beitrag von Glueckstaler » Sa 08.08.09 14:26

Hallo Allerseits,
ich besitze drei Goldmünzen, deren Wert mir unbekannt ist. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ein Nusmatik-Profi mir in etwa den Wert mitteilen kann.
Grüße Glückstaler
Dateianhänge
mue_1913.jpg
20 Mark / Deutsches Reich / Jahr 1913 / Buchstabe J / FREIE UND HANSESTADT HAMBURG
mue_1878.jpg
20 Mark / Deutsches Reich / Jahr 1878 / Buchstabe J / FREIE UND HANSESTADT HAMBURG
mue_1906.jpg
20 Mark / Deutsches Reich / Jahr 1906 / Buchstabe A / WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG VON PREUSSEN

Benutzeravatar
Rambo
Beiträge: 380
Registriert: Di 17.05.05 16:03
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rambo » Sa 08.08.09 15:00

Hallo,

die Münzen werden zum Goldpreis gehandelt, je 20 Mark ca. 150 - 170 Euro.

mfg

Glueckstaler
Beiträge: 2
Registriert: Sa 08.08.09 13:56

Beitrag von Glueckstaler » Sa 08.08.09 19:02

Danke für die Wertbestimmung.
Zufällig habe ich bei Ebay einen Eintrag zu der Münze Jaeger 212, 20 Mark, Hansestadt Hamburg, 1913 J gefunden.
Bei dem Angebot steht geschrieben, dass es sich um eine der teuersten 20 Mark Münzen handelt und Preise über 10.000 Euro erziehlt werden. Guckst du da: http://cgi.ebay.de/J-212-20-Mark-Hanses ... 286.c0.m14

Ich dachte, dass meine letzte Münze genau einem solchem Exemplar entspricht. Was unterscheidet meine Münze von einer Jaeger 212, 20 Mark, Hansestadt Hamburg, 1913 J ?
Gruß Glückstaler

Benutzeravatar
Rambo
Beiträge: 380
Registriert: Di 17.05.05 16:03
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rambo » Sa 08.08.09 19:30

Nein, es soll angeblich eine Probeprägung oder eine spezielle Prägung für das Reichsbankdirektorium gegeben haben von ca. 14 Stück, ich glaub der Jahrgang war 1908, soweit ich aber informiert bin sind noch keine Stücke aufgetaucht.
Deine Münze wurde rund 500 000 mal geprägt, sie ist nicht selten.

mfg

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1840
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Pflock » Sa 08.08.09 21:09

Naja, bei solchen Replik-Verkäufen ließt man immer wieder, daß das Original exorbitant Wertvoll sein soll. Die wollen halt ihre Repliken gut verkaufen.
Die von Dir genannte Auktion ist schon etwas eigenartig. Beschrieben wird eine Münze von 1913, abgebildet ist aber eine von 1908. Wo der seine Infos mit den 10.000€ her hat ist mir schleierhaft. Vermutlich bezieht er sich da auf das u.g. eine Ferrari-Exemplar.

Im Schlumberger "Goldmünzen Europas - Von 1800 bis heute" (1997) steht Folgendes:
Hamburg, 20 Mark, 1913, J, 491.133 Exemplare; 200DM (ss); 300DM (v); 400DM (st); 2.000DM (PP, ? Ex.)
Ich gehe da mit Rambo. Der Verkäufer bezieht sich vermutlich auf die Münze von 1908 Im Schlumberger steht dazu:
Hamburg; 20 Mark, 1908, J, Pol. Platte; 14 Exemplare, Liebhaberpreis
Die Stücke wurden den Mitgliedern des Reichsbank-Direktoriums überreicht. (Divo/Schramm Ausgabe 1994, Seite 168)
1 Exemplar ist bei Ferrari unter Nr. 1509 vorgekommen in Pol. Platte.
Im "Kleiner Deutscher Münzenkatalog" (2005) ist diese Münze mit 130€ (ss) bis 240€ (st) bewertet.


Zu Deinen anderen Münzen, sagt der Schlumberger:
Hamburg, 20 Mark, 1878, J, 2.007.960 Exemplare; 200DM (ss); 350DM (v); 450DM (st)
Preussen, 20 Mark, 1906, A, 7.787.998 Exemplare; 175DM (ss); 225DM (v); 275DM (st); 1.500DM (PP, 124 Ex.)

A = Prägestätte Berlin
J = Prägestätte Hamburg
Ok, die Wertangaben sind mittlerweile 12 Jahre alt und überholt. Aber damit Du die Relationen siehst: der Goldwert für diese Münzen war damals so bei 175DM.

Beachte aber, bei Kaiserreich-Goldmünzen sind viele Fälschungen auf dem Markt. Die Besten unter dem Stichwort Schmidtsche Fälschungen.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Drei unbestimmte Stücke
    von Firenze » So 19.04.20 13:41 » in Mittelalter
    4 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mo 20.04.20 21:06
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20
  • Bitte um Hilfe bei der Bestimmung von drei Münzen
    von Nordbuerg » So 27.09.20 23:25 » in Griechen
    5 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mo 28.09.20 09:17
  • Drei Bücher über antike Münzen zu verschenken
    von KF1000 » Mi 16.12.20 13:41 » in Tauschbörse
    1 Antworten
    55 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KF1000
    Mi 16.12.20 18:48
  • Wertbestimmung
    von jschmit » Mo 06.07.20 20:16 » in Römer
    13 Antworten
    606 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Di 07.07.20 14:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste