bitte um hilfe bei bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
moneta argentea
Beiträge: 423
Registriert: Fr 17.12.04 20:42

bitte um hilfe bei bestimmung

Beitrag von moneta argentea » Do 10.09.09 11:10

Hallo

ich habe vor kurzem zwei römische Münzen gefunden, leider kann ich sie nicht einordnen.
Das grössere Stück ist angeblich ein Antoninian ?

Gruss
moneta argentea
Dateianhänge
d.r..jpg
antoninian.jpg

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von chinamul » Do 10.09.09 12:19

Oben Antoninian des Postumus, unten möglicherweise Denar Marcus Aurelius.
Wenn Metall, Größe und Gewicht angegeben werden, ist die Identifizierung wesentlich einfacher.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
moneta argentea
Beiträge: 423
Registriert: Fr 17.12.04 20:42

Beitrag von moneta argentea » Do 10.09.09 12:27

Also, Antoninian - Bronze ?, Größe -hoch 23mm und breit 20mm. Gewicht 3,2g.

Denar - Bronze ?, Größe 18mm, Gewicht 2,2g

Gruß
moneta argentea

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2935
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Do 10.09.09 12:33

Hallo, moneta argentea,
Oben ein Antoninian des Postumus,
Vs. IMP C POSTVMVS P F AVG. Sein Kopf mit Strahlenkrone r.
Rs. HERC PACIFERO. Herkules l. stehd., hält Olivenzweig, Keule und Löwenfell.
RIC 67
Eine von Postumus' häufigsten Prägungen

Frdl. Grüße von
drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Do 10.09.09 12:37

Der andere ist tatsächlich ein Marc Aurel: stehender Kaiser TR POT COS III.

Müsste als Denar allerdings Silber sein, sieht aber nicht danach aus. Könnte die Anima/ der Kern einer zeitgenössischen Fälschung sein.

Posa

Benutzeravatar
moneta argentea
Beiträge: 423
Registriert: Fr 17.12.04 20:42

Beitrag von moneta argentea » Do 10.09.09 12:41

Ich bedanke mich für die sehr schnelle Bestimmung 8O

Gruß :wink:

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Do 10.09.09 12:49

Warte mal ab, zu dem Marc Aurel wirst Du sicher noch etwas zu hören/lesen bekommen. Mit so etwas kennen sich viele hier viel besser aus.

Posa

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2935
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Do 10.09.09 13:01

Halt, halt,
ich tendiere mehr zu M. Aurels Denar:

Vs. fragliche Umschrift, da mehrere Varianten aus seiner Cäsarenzeit möglich,
Rs. Genius Exercitus in Military-dress l. stehd. u. aus patera über brennendem Altar opfernd, sowie Standarte haltend.
RIC (?) möglicherweise A453a

drakenumi1
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Do 10.09.09 13:17

drakenumi1, Du hast recht! Das ist TR POT V..., könnte also VI sein und COS II, wobei ich da meine, III zu sehen.
Was sagst Du bzgl des Silbers?

Posa

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10691
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 10.09.09 14:09

im prinzip beides silber. der postumus schon von natur aus mit eiem sehr niedrigen silberanteil, der marc aurel kann selbst als silber denar in manchen böden solches aussehen annehmen.
definitiv erst nach einer reinigung zu sehen.
nicht auszuschliessen ist bei dem m.aurel natürlich, dass es sich um ein weissmetall-gussfalsum handelt.
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Bestimmung.
    von Tom.1987 » Di 25.08.20 05:06 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
    Mi 26.08.20 10:27
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Subterran » Mi 26.08.20 22:52 » in Mittelalter
    6 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Subterran
    Sa 29.08.20 21:47
  • Hilfe bei Bestimmung
    von gina_28 » Fr 06.08.21 20:52 » in Mittelalter
    5 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar
    So 08.08.21 22:21
  • Hilfe bei Bestimmung
    von LenaLoyd » Mi 01.07.20 16:14 » in Römer
    5 Antworten
    807 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mi 01.07.20 20:10
  • Hilfe bei Bestimmung
    von TorWil » Do 16.07.20 16:17 » in Österreich / Schweiz
    8 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 24.07.20 14:01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast