Kennt sich hier jemand mit Uhren aus?

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1848
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Kennt sich hier jemand mit Uhren aus?

Beitrag von Pflock » So 08.11.09 12:51

Hallo,
kennt sich hier jemand mit Uhren aus?
Bei den von mir gefundenen Uhren-Foren ist es leider äußerst schwierig, einfach nur mal eine Frage loszuwerden, ohne größere "Aufnahmerituale" zu bestehen. Google hat auch nichts weiter erbracht.
So hoffe ich, daß sich hier im Forum der ein oder andere mit dem Thema auskennt.

Ich habe in den 80igern eine goldene Uhr gefunden (ja, sie lag ein Jahr beim Fundbüro :roll:) und ich gedenke sie jetzt zu verkaufen. Die Frage ist nur, an den Goldaufkäufer oder an einen Sammler?

Ich beschreib sie mal und siehe Bild:
  • Typ: analoge Herren-Armbanduhr
  • Form: rund
  • Durchmesser: 32mm
  • Dicke: ca. 8mm
  • Material Deckel: Gold (14Karat/585), wurde schon mal vom Goldschmied bestimmt und lt. Stempel auf Rückseite
  • Krone: Durchmesser ca. 4,5mm
  • Ziffernblatt: perlmut-farben, goldene Striche als Zeitmarkierung
  • Zeiger: Stunden-, Minuten-, Sekundenzeiger golden
  • sonstige Anzeigen: keine
  • Beschriftung auf Ziffernblatt: Seca - AUTOMATIC - 25 RUBIS - INCABLOC
  • Stempel auf Deckel: Krone mit Kringel - 14K 0,585 - D.B.G.M
  • Zustand: funktioniert, Deckel und Glas zerkratzt (vermutlich oft getragen), müßte gereinigt werden, kein Armband
Kann mir jemand etwas zu dieser Uhr sagen?
Von wem und in welchem Land wurde sie hergestellt? Zur Marke "Seca" konnte ich nur einen Hamburger Waagen-Hersteller finden. Aber von dem ist sie, denke ich, nicht.
Von wann ist die Uhr?
Könnte sich ein Sammler dafür interessieren? Ich würde sie lieben an einen Sammler abgeben als einschmelzen zu lassen.
Falls hier jemand Interesse hat, bitte PN mit Preisangebot an mich (sollte min. den Goldwert der Uhr haben).

Oder lohnt der Aufwand nicht und das Ding ist trotz Gold nur Massenware. :(
Dateianhänge
Uhr0002.JPG
Uhr0001.JPG
Uhr.JPG
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

andi89
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Beitrag von andi89 » So 08.11.09 19:24

Hallo!

Ich kenne mich zwar nich mit Uhren aus, aber ich glaube ich hab ein ähnliches Stück hiergefunden. Ob die Datierung dort auch auf deine Uhr zutrifft, keine Ahnung. Sie ist jedenfalls wegen des "Incabloc" nach 1931 gebaut worden, siehe hier
Die Abkürzung DBGM wird wohl "Deutsches Bundesgebrauchsmuster" heißen.

Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » So 08.11.09 19:47

Frag mal diwidat, meines wissens kennt der sich recht gut damit aus.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kennt diese Münze
    von laurabow » Di 26.05.20 00:09 » in Sonstige
    3 Antworten
    357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von laurabow
    Do 28.05.20 11:28
  • Wer kennt diese Medaille
    von laurabow » Di 26.05.20 00:12 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    9 Antworten
    509 Zugriffe
    Letzter Beitrag von laurabow
    Di 26.05.20 23:14
  • Wer kennt diese Münze?
    von laurabow » Di 26.05.20 00:13 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    255 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Mi 27.05.20 13:57
  • Wer kennt diese Goldmünze?
    von laurabow » So 07.06.20 21:37 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpfennig
    Fr 12.06.20 16:41
  • Wer kennt diese Prägung?
    von Sveru » Mo 16.11.20 19:38 » in Sonstige
    2 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Di 17.11.20 06:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste