Münzalbum vom Uropa,wie behandeln.

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

Syrana

Münzalbum vom Uropa,wie behandeln.

Beitrag von Syrana » Mo 07.12.09 11:12

Hi,

Ich habe von meinem Uropa noch ein Münzalbum im Schrank.
Es handelt sich hierbei um verschiedene Münzen aus: DDR, BRD, Allierte Münzen, Dritte-Reich-Münzen, Weltkrieg1, Kaiserreich, Hamburger.-Preussen Münzen und Ausländischen Münzen die ich noch nicht zuordnen konnte oder wollte :)
Wenn man keine Ahnung hat, kann es schon Stunden dauern nur etwas über 1ne Münze in Erfahrung zu bringen^^

Zur eigentlichen Frage!

Ich bin am überlegen die Stücke bei Ebay reinzusetzen, habe aber keinen Plan ob ich die Teile überhaupt anfassen sollte. Bisher waren Sie im Album gut geschützt und Isoliert eingesperrt :)
Um aber Fotos zu machen müsste ich sie, wegen der Qualität, natürlich auspacken......will Ihnen aber auch keinen Schaden zufügen!

Wäre super wenn mich jemand aufklären könnte.
Vielen Dank
Janine

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7360
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 07.12.09 12:02

Anfassen am Rand schadet nicht. Bitte nicht putzen oder polieren! Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Gast

Beitrag von Gast » Mo 07.12.09 12:19

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » Mo 07.12.09 15:23

Und bevor du zu ebay rennst und dort Gebühren zahlst, würde ich eher versuchen die Münzen an einen Sammler privat zu verkaufen. Ebay entspricht meistens nur mehr arbeit bei weniger "Gewinn". EIn Händler macht zwar wenig arbeit, aber dafür auch den geringsten Gewinn.
Bei einigen BRD Münzen würde sich auch eher die Abgabe an die Bundesbank lohnen, da vieles nur zum oder unter Nominalwert verkauft wird.

Wenn du wissen möchtest, ob etwas dabei sit,w as sich zu verkaufen lohnt, kannst du dich ja anmelden und mal schreiben was du so genau hast.
Zuletzt geändert von GeneralMF am Mo 07.12.09 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Beitrag von Wurzel » Mo 07.12.09 17:44

GeneralMF hat geschrieben: Bei einigen DDR Münzen würde sich auch eher die Abgabe an die Bundesbank lohnen, da vieles nur zum oder unter Nominalwert verkauft wird.
Du hast dich bestimmt verschrieben und meinst BRD, die Aluchips der DDR, ebenso wie das restliche Bargeld von denen, sind meines Wissens nicht mehr tauschfähig

Grüße
Micha

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Beitrag von GeneralMF » Mo 07.12.09 18:07

Wurzel hat geschrieben:
GeneralMF hat geschrieben: Bei einigen DDR Münzen würde sich auch eher die Abgabe an die Bundesbank lohnen, da vieles nur zum oder unter Nominalwert verkauft wird.
Du hast dich bestimmt verschrieben und meinst BRD, die Aluchips der DDR, ebenso wie das restliche Bargeld von denen, sind meines Wissens nicht mehr tauschfähig

Grüße
Micha
:oops: Ich begebe mich schnell in die Stille Ecke und schäme mich. ICh meinte natürlich BRD. DDR Geld ist nicht mehr umtauschfähig, wobei es einige GEdenkmünzen gibt, die sowieso mehr Wert sind als Nominal.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Beitrag von Wurzel » Mo 07.12.09 18:15

Kein Grund sich zu schämen :-)

Wir sind alle nur Menschen :-)

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Jonas
Beiträge: 8
Registriert: Mo 07.12.09 11:19
Wohnort: Cuxhaven

Beitrag von Jonas » Fr 11.12.09 08:47

Vielleicht kannst du eine Liste erstellen und hier veröffentlichen. Dann kan dir der ein oder andere geneigte User posten, was wertvoll ist und was nicht.

Gruß
Jonas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste