hilfe Ag

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Himbajz
Beiträge: 6
Registriert: Di 22.12.09 18:20

hilfe Ag

Beitrag von Himbajz » Di 22.12.09 18:41

Hallo.
Bitte entschuldigen Sie mein Deutsch. Ich benutze einen Übersetzer.
Ich benötigen, wenden Sie sich bitte mit einem Mitte der Münzen ist,
was das Bild. Sollte Deutsch Münzwesen, und ich kann nicht vollständig ermittelt. Durchmesser der Münzen beträgt 14 mm.
Kolleginnen und Kollegen, ich danke Ihnen für Ihre Hilfe Pavel
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

PS
Die Münze ist nur die eine Seite, die mit dem Kopf. Und wenn jemand wusste, dass etwas über die polnische links und rechts, so möchte ich auch :-)

Himbajz
Beiträge: 6
Registriert: Di 22.12.09 18:20

Beitrag von Himbajz » Do 24.12.09 08:03

Der Kopf ist ein typisch bayerische Thema und Pfalz Pfennig 14. Jahrhundert. Was genau ist, weiß aber nicht .

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Do 24.12.09 16:10

Hallo Himbajz,
es könnte sich um einen Pfennig auf Würzburger Schlag aus der Oberpfalz unter Ruprecht I. oder II. 1353-1390. handeln.

Gruß
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Himbajz
Beiträge: 6
Registriert: Di 22.12.09 18:20

Beitrag von Himbajz » Do 24.12.09 19:14

Salier hat geschrieben:Hallo Himbajz,
es könnte sich um einen Pfennig auf Würzburger Schlag aus der Oberpfalz unter Ruprecht I. oder II. 1353-1390. handeln.

Gruß
Salier
Salier danke. Dies könnte ein guter Anhaltspunkt. Ich fange an zu Katalogsuche diese Richtung. nicht um einen Katalog Link, wo ich sie finden? Sie glücklich und danke Weihnachten

Himbajz
Beiträge: 6
Registriert: Di 22.12.09 18:20

Beitrag von Himbajz » Fr 25.12.09 11:08

Hallo Salier.

Meine Münze hat nur eine Partei, sondern das Porträt des Herrschers ist sehr ähnlich. Ich habe hier ähnlich: http://www.muenzauktion.com/monasterium ... n&curr=EUR Aber eine Seite nirgends nirgends. Das ist doch nicht so eine Seltenheit? Wie häufig einseitig Münze geprägt?
Pavel

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Mo 28.12.09 12:13

Hallo Pavel,
selten sind diese Münzen nicht und einseitige Prägungen kommen bei diesen Stücken häufiger vor.

Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Himbajz
Beiträge: 6
Registriert: Di 22.12.09 18:20

Beitrag von Himbajz » Mo 28.12.09 15:02

Es ist schwierig, ich weiß. Erwartet, dass mir eine Menge Experten haben den Monat und immer noch nichts. Vielleicht hat jemand finden diejenigen, die sie kennen. Es ist auch die Version, dass es auch Polnisch.
Pavel

Himbajz
Beiträge: 6
Registriert: Di 22.12.09 18:20

Beitrag von Himbajz » Fr 22.01.10 15:37


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe!
    von Tom.1987 » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Hilfe, was ist das?
    von heiheg » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
  • Bitte um Hilfe
    von Nacanina » » in Griechen
    11 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Hilfe zur Bestimmung
    von Domingo63 » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    143 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
  • Hilfe bei der Münzbestimmung
    von Zoey » » in Römer
    4 Antworten
    510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex456

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast