Republikaner?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kollman
Beiträge: 287
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich
Danksagung erhalten: 1 Mal

Republikaner?

Beitrag von kollman » So 27.12.09 18:06

Hallo!

Beim Aufarbeiten meiner unbestimmten Münzen bin ich auf diese gekommen.
Es ist ein Silber-Denar, und ich vermute aus der Zeit der röm Republik.
Ich ersuche Euch Profi`s mir weiter zu helfen. SABIN kann ich lesen.
Gew.: 3,3g Dm.: 17/17mm

Gruß Kollman
Dateianhänge
DSC01724w.jpg
DSC01720w.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1805
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » So 27.12.09 18:19

Das wird wohl ein Denar des Münzmeisters Sabinus sein
D.h Republikanisch

Anbei der Link zur bestimmung

http://www.acsearch.info/record.html?id=35704

Denke der Revers passt am ehnsten zu deinem Stück, es zeigt die entführung der Sabinerinnen.


Viele Grüsse
Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 32 Mal

Beitrag von chinamul » So 27.12.09 18:24

Mit großer Wahrscheinlichkeit dieser Republikdenar:

Römische Republik
L. Titurius L. f. Sabinus
AR Denar Rom 88 v. Chr.
Av.: Kopf des Titius Tatius nach rechts; unter seinem Kinn kleiner Palmzweig; hinter dem Kopf: SABIN
Rv.: Zwei Römer einander gegenüberstehend, jeder mit einer kleinen Sabinerin unter dem Arm
Im Abschnitt: L • TITVRI
Syd. 698a

Gruß

chinamul
Dateianhänge
Syd. 698a.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

catweasel
Beiträge: 35
Registriert: Di 24.11.09 10:47

Beitrag von catweasel » Mo 28.12.09 08:56

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:Das wird wohl ein Denar des Münzmeisters Sabinus sein
D.h Republikanisch

Anbei der Link zur bestimmung

http://www.acsearch.info/record.html?id=35704

Denke der Revers passt am ehnsten zu deinem Stück, es zeigt die entführung der Sabinerinnen.


Viele Grüsse
Simon
Wie kriegt Ihr das nur raus?? 8O
Ich würde mich totsuchen!

Gruß
Michael

kollman
Beiträge: 287
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kollman » Mo 28.12.09 10:15

Hallo!

Danke, wieder einer der seinen Platz wechselt.

Gruß Kollman

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 32 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 28.12.09 10:44

catweasel hat geschrieben:Wie kriegt Ihr das nur raus?? 8O
Ich würde mich totsuchen!
Das ist kein Kunststück, wenn man die Münze kennt. Deshalb kann man allen Sammlern immer nur raten, sich alle ihnen unterkommenden Münzen genau anzusehen und sich möglichst viele Details zu merken. Das schult Blick und Gedächtnis und verschafft einem im Laufe der Zeit ein immer umfangreicher werdendes, gewissermaßen virtuelles Archiv, auf das man dann mit ständig wachsender Zuverlässigkeit zugreifen kann. Einige Forumsfreunde leisten dabei bisweilen ganz Erstaunliches. Aber auch hier gilt: Ohne Fleiß kein Preis.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 28.12.09 18:02

Auch wenn man die Münze nicht kennt ist es einfach.
Wenn man erkennt (was man nach kurzer Sammlertätigkeit können sollte),
daß es ein Republikdenar ist und, wie Kollman, SABIN... lesen kann ist es eine Sache von 2-3 Minuten, die Münze zu finden:

http://www.acsearch.info/search.html?se ... r=1&it=1#0

Wenn man weniger oder gar nichts lesen kann und die Münze etwas Markanteres is ist als Roma rechts / Quadriga dauert es nur etwas länger aber das ist nur eine Fleißarbeit.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast