Honduras (Wer kann helfen ?)

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Benutzeravatar
Scheleck
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 22.11.04 10:48
Wohnort: 27798 Hude

Honduras (Wer kann helfen ?)

Beitrag von Scheleck » Mi 20.01.10 17:35

Habe einige alte unansehnliche große Kupfermünzen und eine gelochte Messingmedaille ?, die aus der Türkei stammen. Vielleicht kann jemand aus dem Forum weiterhelfen.
Vorab schon vielen Dank für die freundliche Unterstützung.
Mit besten Grüßen Scheleck
Dateianhänge
Unbekannte osmanische Münzen oder Medaillen 001a.jpg
Metall: Messing, Gew.: 6,05 gr., Dm.: 40 mm.
Unbekannte osmanische Münzen oder Medaillen 003a.jpg
Metall: Kupfer, Gew.: 8,9 gr., Dm.: 35 mm.
Unbekannte osmanische Münzen oder Medaillen 005a.jpg
Metall: Kupfer, Gew.: 10,74 gr., Dm.: 35,9 mm.
Unbekannte osmanische Münzen oder Medaillen 007a.jpg
Metall: Kupfer, Gew.: 8,83 gr., Dm.: 34,2 mm.
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7493
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 20.01.10 18:07

Wie die wohl in die Türkei kommen, die sind aus Honduras, so ca. 1840. Die unterste ist Belly Money. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Scheleck
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 22.11.04 10:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitrag von Scheleck » Mi 20.01.10 19:32

Hallo KarlAntonMartini,
ich habe die Münzen vor Jahren von einem Türken erhalten, der mir dazu gesagt hat, dass er sie von seinem Vater aus der Türkei erhalten habe. Nun, da die Erhaltung der Kupfermünzen sehr schlecht ist und ich diese zusammen mit der gelochten Medaille ?, die eine Tughra auf dem Revers zeigt, was auf eine arabische bzw. osmanische Herkunft hinweist, erhalten habe, lag für mich zunächst der Schluß nahe, das die Münzen auch osmanischen Ursprungs sind. Vielen Dank für den Hinweis auf Honduras.
Mit besten Grüßen Scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2050
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Afrasi » Mi 20.01.10 20:13

Moin! Das sind die letzten (1856-1861) Ocho-Reales-Stücke von Honduras in einer schlechten Kupfer-Blei-Legierung geprägt. Bei Münze 005 sieht man schon den hässlichen weißen Bleifraß. Bei Münze 007 fällt auf, dass das A in MONEDA auf dem Kopf steht.
Unten mein bisher einziges Exemplar davon.
Tschüß, Afrasi
Dateianhänge
Honduras 8 Reales 1859.jpg
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

Benutzeravatar
Scheleck
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 22.11.04 10:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitrag von Scheleck » Mi 20.01.10 21:41

Hallo Afrasi,
vielen Dank für deine Bestimmung und Hinweise. Nachstehend füge ich noch ein Stück hinzu, dass wohl aus dem Jahr 1858 stammt.
Gruß Scheleck
Dateianhänge
Unbekannte osmanische Münzen oder Medaillen 009a.jpg
Metall: Kupfer, Gew.:11,15 gr., Dm.: 35,5 mm, Jz. 1858 ist in der Legende erkennbar
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.

Benutzeravatar
Scheleck
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 22.11.04 10:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitrag von Scheleck » Do 21.01.10 18:22

Hallo KarlAntonMartini, Afrasi, Heku,
Euch allen ein herzliches Dankeschön für die geposteten Informationen. Bei mir klingelt bei dem Klimpergeld (Belly Money) nicht der Bauch, vielmehr die Ohren bzw. Augen bei der Fülle von Infos.
Vielleicht sind es ja in der Vielzahl "Trugschriften" auf den "Belly Moneys", aber ich denke, bei einigen haben auch Originale bei der Anfertigung "Pate" gestanden, insofern wäre es schon interessant zu wissen, auf welchen Herrscher bei der von mir eingestellten "Belly Money" Bezug genommen wird oder ob hier auch eine Truginschrift vorliegt. Die Jahreszahl 1222 nach Hidschra meine ich lesen zu können. 1222 ./. 3 % zuzgl. 622 dürfte dann unserer Zeitrechnung entsprechen, das dürfte dann 1807/1808 sein.
Die Lesart des Herrschers unter der Tughra entzieht sich meiner Kenntnis.

Mit besten Grüßen Scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kann mir helfen?
    von Sylvanus » » in Römer
    18 Antworten
    653 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Wer kann helfen
    von Razer » » in Römer
    5 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Razer
  • Wer kann helfen
    von Bernstein » » in Sonstige
    4 Antworten
    237 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bernstein
  • Siegelstempel - wer kann helfen ?
    10 Antworten
    156 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hegele
  • Osmanische Münze - wer kann mir helfen
    von Raymond » » in Sonstige
    5 Antworten
    416 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste