Byzantion-Konstantinopel-Istanbul

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1928 Mal

Byzantion-Konstantinopel-Istanbul

Beitrag von Numis-Student » So 21.03.10 20:18

Hallo,
hier eine Einladung unseres Instituts (ich hoffe, es ist ausnahmsweise ok, dass ich un mehreren Unterforen die Werbetrommel rühre...)
Schöne Grüße,
MR


Byzantion – Konstantinopel – Istanbul
2 ½ Jahrtausende Münzgeschichte
Eine Ausstellung gestaltet von Studierenden des Instituts

Zur Eröffnung dieser Ausstellung
laden wir Sie sehr herzlich ein:

Donnerstag, 25. März 2010, 18 Uhr
im Institut für Numismatik und Geldgeschichte

Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Hahn spricht zur Ausstellung
Feierliche Eröffnung der Ausstellung
Im Anschluss erwartet Sie ein kleines türkisches Buffet!

u.A.w.g. bis spätestens 22. März 2010

Institut für Numismatik und Geldgeschichte
Franz-Klein-Gasse 1
1190 Wien
Tel.: 01/4277/407 01
numismatik@univie.ac.at

Das Team: Wolfgang Szaivert, Elmar Fröschl, Raphael Hiltbrunner, Michael
Hollunder, Petra Pfnadschek, Malte Rosenbaum, Leonhard Stopfer, Doris Vogl
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3914
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Byzantion-Konstantinopel-Istanbul

Beitrag von Wurzel » Mi 24.03.10 03:29

Numis-Student hat geschrieben: (ich hoffe, es ist ausnahmsweise ok, dass ich un mehreren Unterforen die Werbetrommel rühre...)
Klar ist es das!

Leider für mich zu weit weg, aber interessant schaut es aus.

Viel Erfolg

Micha
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1928 Mal

Re: Byzantion-Konstantinopel-Istanbul

Beitrag von Numis-Student » Fr 02.04.10 01:45

Hallo,
jetzt wäre interessant zu erfahren, ob jemand aus dem Forum den Weg zu uns gefunden hat...
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Basil
Beiträge: 469
Registriert: Mo 14.05.07 22:57
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Byzantion-Konstantinopel-Istanbul

Beitrag von Basil » Fr 02.04.10 10:20

1. wer kann so kurzfristig planen?
2. seit wann hat die Numismatik Wien Interesse an den dilettanti?

Schöne Grüße
Basil

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1928 Mal

Re: Byzantion-Konstantinopel-Istanbul

Beitrag von Numis-Student » Fr 02.04.10 17:06

Hallo Basil,
wir haben mehrere Forumsmitglieder in Wien oder in der Nähe von Wien, die durchaus innerhalb von 4 Tagen eine Abendveranstaltung einplanen können ;-) Dass für eine so kleine Ausstellung niemand aus dem Ausland anreisen wird, war schon klar.
Nun, wir (wissenschaftliche Numismatiker/ Institut für Numismatik / wie auch immer) arbeiten nicht nur für uns, sondern durchaus auch für ein interessiertes Publikum, wozu die Sammlerschaft ja in besonderem Maße zählt. Wir sind nicht nur dafür da, Zitierliteratur für Sammler zu produzieren, aber viele Sammler nutzen doch die wissenschaftliche Literatur... Numismatik kann nur dann gut funktionieren, wenn Forschung und Handel/Sammler zusammenarbeiten.
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste