reichsmark Österreich

Ab 1500 (ohne Euro)
delta89
Beiträge: 92
Registriert: Mo 25.02.08 08:33
Wohnort: Schweiz

reichsmark Österreich

Beitrag von delta89 » Di 06.04.10 08:11

Hallo,

hatte Östereich während dem 2. Weltkrieg die selben Münzen, wie in Deutschland oder gibt es irgendwelche Unterscheidungsmerkmale?

Danke für eure Hilfe

Gruss

Dan

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1929 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von Numis-Student » Di 06.04.10 08:43

Hallo,
seit dem Anschluss lief in beiden Ländern das gleiche Geld um, Münzstätte in Österreich war Wien (B). Österreich hatte aber mehr Gefallen an diesen Münzen, daher waren diese in Österreich teilweise wesentlich länger gültig als in Deuschland. Die 1 Reichspfennig-Stücke waren sogar bis 2002 gültig ;-)
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von villa66 » Di 06.04.10 13:44

With apologies to the Forum for English-only,


I am very happy to read this information from someone closer to the facts. :D Here are two old entries from my coin notebook, but I was afraid I was speculating just a little too much:

(from the Austrian section)

950: It’s difficult for me to credit, but it certainly appears that the rather puzzling longevity of these first and only postwar Austrian 1-groschen pieces–all coined with the frozen date of 1947–is somehow responsible for preserving (through at least 1979, according to U.S. Mint reports, anyway) the legal tender status of the very similar zinc 1-reichpfennig pieces which circulated in Austria after the ‘38 Anschluss with Germany. Note that the 1947 1-groschen was first issued to circulation April 5th, 1948. (01)

(and from the German section)

7340: The Third Reich had just a few months to run when this small zinc reichspfennig was minted in Berlin in 1945, but these little Nazi relics (and I find this amazing in the extreme) remained legal tender in Austria at least as late as 1979. Need to find a newer U.S. Mint report to learn of their present status, but I suspect it tracks that of the very similar Austrian groschen pieces still being coined in token numbers into the ‘70s, all with the frozen date 1947. Could it be possible that this piece from Hitler’s Germany is still money? Surely though, in 2002, whatever amazing legal tender status it might inadvertently have retained down through the decades was cut off as a part of the euro’s debut. (85)

:) v.

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von villa66 » Di 06.04.10 13:52

However, as part of the conversion to the euro, Austria appears to be one of the countries whose coins can still be exchanged. (They are still being purchased in the U.S., anyway, as foreign exchange.)

Are the schilling coins still exchangeable for euros? Are the groschen coins also? Can it be that the 1947 1-groschen (and its German cognates) are still exchangeable, still "money" even yet?

:) v.7

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1929 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von Numis-Student » Di 06.04.10 16:57

villa66 hat geschrieben:
Are the schilling coins still exchangeable for euros?

Are the groschen coins also? Can it be that the 1947 1-groschen (and its German cognates) are still exchangeable, still "money" even yet?

:) v.7
The Schilling is still exchangeable for Euros, but not all coins are...

You can change 1 Schilling, 50 Groschen, 10 Groschen (Aluminium), 5 Groschen (Zink), 2 Groschen (Aluminium) and 1 Groschen 1947 (1 Reichspfennig not mentioned).
Kurt Jaeger, Die deutschen Münzen seit 1871, 21. Auflage: Bis zur Einführung des Euro gesetzliches Zahlungsmittel, war jedoch wegen seines geringen Werts schon Jahrzehnte vorher nicht mehr im Zahlungsverkehr (1376 Groschen = 1 Euro ;-) ).
Kind regards,
MR

please correct me, if there are any misstakes :!:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

delta89
Beiträge: 92
Registriert: Mo 25.02.08 08:33
Wohnort: Schweiz

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von delta89 » Di 06.04.10 19:51

Danke für die Info.

Also mit "B" sind sie aus Österreich.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1929 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von Numis-Student » Di 06.04.10 20:26

Ja, aber auch die aus den deutschen Prägestätten liefen natürlich hier um.
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

delta89
Beiträge: 92
Registriert: Mo 25.02.08 08:33
Wohnort: Schweiz

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von delta89 » Di 06.04.10 21:01

Ja, da ist mir schon klar, hatte nur das Problem, welche Reichsmark und Reichspfennig ich im Österreich und welche im Deutschland Ordner ablegen sollte.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17523
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6288 Mal
Danksagung erhalten: 1929 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von Numis-Student » Di 06.04.10 21:06

Ich würde alles im Deutschland-Ordner ablegen, da es (glaube ich) zu der Zeit zum deutschen Staat dazugehörte.
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

delta89
Beiträge: 92
Registriert: Mo 25.02.08 08:33
Wohnort: Schweiz

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von delta89 » Di 06.04.10 21:08

ach so, dann werde ich das so machen.

Danke für deine Hilfe

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: reichsmark Österreich

Beitrag von villa66 » Fr 09.04.10 05:50

And a thank you from me too for the help, Numis-Student.

:wink: v.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 5 Reichsmark
    von Konrad aus B. » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    49 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
  • 2 Reichsmark 1926A ok oder nicht?
    von Erdnusser » » in Deutsches Reich
    11 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnusser
  • Reichsbanknote 20 Reichsmark 11 oktober 1924
    von speedyyouri » » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Verkaufe / Tausche zwei Münzen . 1935 5 Reichsmark / Medaille 1889-1945
    von ChrisTos994 » » in Tauschbörse
    5 Antworten
    136 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Glückspfennige - Reklamepfennige ÖSTERREICH
    von Rial » » in Token, Marken & Notgeld
    17 Antworten
    1493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste