marokkanische Münzen?

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Adamas
Beiträge: 71
Registriert: Di 03.02.09 12:44
Wohnort: Leipzig

marokkanische Münzen?

Beitrag von Adamas » Di 13.04.10 12:27

Hallo,

ich habe in der Sammlung zwei Münzen mit einem Stern - ich vermute aus Marokko.- Auf der größeren erkennt man die Zahl 1208 (Durchmesser 29.5 mm 9.6 g),
auf der kleineren mit Mühe 1263 oder 1265 (Durchmesser 19.6 mm 3 g).
Hat jemand einen Tipp für mich?

Im Voraus vielen Dank

Adamas
Dateianhänge
001349_a.jpg
größere Münze
001349_r.jpg
größere Münze
001350_a.jpg
kleinere Münze
001350_r.jpg
kleinere Münze

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: marokkanische Münzen?

Beitrag von ga77 » Di 13.04.10 18:34

Hallo!

Ja ich meinte das seine marrokanische Münzen, wir hatten glaube ich schonmal einen Thread mit ähnlichen Stücken, den finde ich aber gerade nicht. Die Jahreszahlen sind dementsprechend nach dem muslimischen Kalender.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Re: marokkanische Münzen?

Beitrag von Münz-Goofy » Di 13.04.10 19:17

Hallo Adamas und ga77,

ihr habt natürlich recht, daß es sich um marokkanische Münzen handelt.

Die obere ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht von AH1208, sondern von AH1288 und stammt von der Münzstätte Marrakesch unter der Herrschaft von Sidi Muhammad IV (AH1276-90 = AD1859-73). Das Nominal ist 4 Falus. Die Münze ist im Katalog von Krause-Mishler unter C#166.2 geführt.

Bei der zweiten Münze bin ich mir aufgrund des Erhaltungszustand unsicher. Auf jeden Fall ist das Nominal 1 Falus unter Moulay 'Abd al-Rahman (AH1238-76 = AD1822-59). Auf dem Scan kann ich die Jahreszahl nicht genau lesen. Das geht live an der Münze sicherlich besser. Wenn die Angabe 1265 oder 1266 von Adamas stimmt, sollte es sich um C#122a.2 handeln. Die Münzstätte Fes lässt sich allerdings auch nur erahnen. Ich weiß allerdings nichts besseres. Womöglich ist oberhalb der Jahreszahl auch gar keine Münzstätte angegeben. Dann wäre es C#122.b1. Die gibt es aber nur von AH1270-76.

Allgemein muß man leider sagen, daß diese gegossenen Bronzemünzen aus Marokko - abgesehen von bestimmten Jahrgängen - relativ häufig sind und sich bei der gezeigten Erhaltung im Preis nur um 2 bis allerhöchstens 8 Euro bewegen.

Herzliche Grüße
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Adamas
Beiträge: 71
Registriert: Di 03.02.09 12:44
Wohnort: Leipzig

Re: marokkanische Münzen?

Beitrag von Adamas » Mi 14.04.10 08:23

Hallo Gabriel, hallo Münz-Goofy,

danke für Eure Antwort. Ich bin noch reichlich Anfänger auf dem Gebiet der Numismatik - um so hilfreicher Eure Informationen. Preis ist erstmal zweitrangig, ich will nur wissen, was ich so alles habe. Da ist das Internet und insbesondere dieses Forum schon sehr hilfreich.

Danke

Adamas

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2051
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: marokkanische Münzen?

Beitrag von Afrasi » Mi 14.04.10 20:47

Moin!
Münz-Goofy hat geschrieben:Die obere ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht von AH1208, sondern von AH1288 und stammt von der Münzstätte Marrakesch unter der Herrschaft von Sidi Muhammad IV (AH1276-90 = AD1859-73). Das Nominal ist 4 Falus.
Deine "bescheidene Meinung" ist - wie üblich - natürlich richtig.
Münz-Goofy hat geschrieben:Auf jeden Fall ist das Nominal 1 Falus unter Moulay 'Abd al-Rahman (AH1238-76 = AD1822-59). Wenn die Angabe 1265 oder 1266 von Adamas stimmt, sollte es sich um C#122a.2 handeln. Die Münzstätte Fes lässt sich allerdings auch nur erahnen. Womöglich ist oberhalb der Jahreszahl auch gar keine Münzstätte angegeben. Dann wäre es C#122.b1. Die gibt es aber nur von AH1270-76.
1266 Fes ist richtig, obwohl das S von Fes durch einen Gussfehler arg verwackelt bis "verschmiert" ist. Marrakesch und Rabat scheiden aber aus. Falsch ist jedoch die Aussage, dass es 1266 nicht ohne Münzstätte gebe. Bei Marokko ist der KM mit erhöhter Vorsicht zu genießen!

Tschüß, Afrasi
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Re: marokkanische Münzen?

Beitrag von Münz-Goofy » Mi 14.04.10 22:36

Lieber Afrasi,

herzlichen Dank für die weitergehende Aufklärung. Diese Gußmünzen sind ja immer wieder ein Thema. Möglicherweise hast Du mich aber in Bezug zur zweiten Münze falsch verstanden, bzw. ich hatte mich zu verklausuliert ausgedrückt. Ich hatte versucht zu sagen, daß ich ein Erzeugnis der Münzstätte Fes annehme, dieses aber aufgrund des schlechten Münzbildes nicht bestätigen kann. Natürlich gab es den Falus auch von AH1266 ohne Münzstätte. Das wäre dann C#122.2. Aber das Münzbild ist ein total anderes, als es auf dem Scan von Adamas erscheint. Ich tippe deshalb, genau wie Du, auf die Münzstätte Fes und wette nacb Deinem Posting - wer bietet mit ? - auf C#122a.2.

Lg ins Moor


C#122.b1
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kleine Münzen
    von SantAgazio » » in Römer
    6 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • 2 unbekannte Münzen
    von Kiste » » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
  • Verteilung der Münzen im MA?
    von Lilienpfennigfuchser » » in Mittelalter
    14 Antworten
    772 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Plexiglashalter für Münzen
    4 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasM
  • Münzen aus Erbschaft
    von landy » » in Griechen
    2 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste