Fragment

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Ironpic
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23.11.11 09:53

Fragment

Beitrag von Ironpic » Mo 03.12.12 13:25

Hallo,

Ich habe das Fragment einer römischen Münze aus dem Acker geholt. Jetzt such ich mir einen Wolf.
Ich habe keine Ahnung was es sein könnte und finde auch keine ähnlichen Stücke. Vielleicht kann jemand helfen.

Breiteste Stelle 27 mm
Gewicht 10,8 g

Viele Grüße
Ironpic
Dateianhänge
Rom2.JPG
Rom1.JPG

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal

Re: Fragment

Beitrag von shanxi » Mo 03.12.12 13:43

So was in dieser Richtung ???

Antoninus Pius

http://www.acsearch.info/record.html?id=606443

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragment

Beitrag von schnecki » Mo 03.12.12 13:46

Hallo !

Das wird wohl eher ein AS oder Sesterz sein , denn der ANTONINVS PIVS hat einen Lorbeerkranz um ! Bei der Münze im Link handelt es sich eher um ein Dupondius !

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fragment

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 03.12.12 13:47

Bei der Restgröße-und Gewicht die noch vorhanden ist , würde ich auch auf einen Sesterzen tippen, wie dick ist das Fragment ?
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10711
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Fragment

Beitrag von beachcomber » Mo 03.12.12 14:08

unwahrscheinlich! sollte ein as des pius ein, das bisschen abgefaulter rand kann das gewicht eines sesterzen (der ja zu der zeit über 20g wiegen sollte), nicht soweit reduzieren!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fragment

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 03.12.12 14:39

Meinst du ? Ich hätte jetzt anhand des fehlenden Materials grob einen Verlust von ca. 50 % geschätzt, zumal der Randbereich eines Sesterzen in der Regel mehr Material als das Zentrum enthält.


Viele Grüße

Marcus Aurelius

PS: mit der Schrötlingsdicke könnte man das Problem mathematisch lösen und über das Restvolumen/Materialdichte den Münztyp bestimmen.
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fragment

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 03.12.12 14:50

@ beachcomber
Natürlich bin ich im Gebiet Römer sozusagen noch ein Greenhorn und deiner Erfahrung in keinster Weise gewachsen, deshalb bitte ich um Nachsicht falls ich mal völlig daneben liege mit meiner Meinung. ich denke halt, nur mit lesen werde ich nicht so schnell dazulernen wie durch aktives Mitwirken hier im Forum.

Viele Grüße

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Ironpic
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23.11.11 09:53

Re: Fragment

Beitrag von Ironpic » Mo 03.12.12 15:11

Hallo,
Mit Eurer Hilfe und dem Hinweis auf Antonius Pius habe ich folgendes Teil gefunden:

Antoninus Pius AE Dupondius. 156-157 AD. ANTONINVS AVG PIVS P P IMP II, radiate
head right / TR POT XX COS IIII S-C, Providentia standing left, point at globe at foot
left, and holding sceptre. Cohen 1012. (RIC 970)

Liege ich da völlig daneben?

Zur Stärke der Münze: Kann sie im Moment nicht messen (keine Schieblehre). Ich habe an der
gleichen Stelle noch zwei Asse gefunden, die beide etwas dünner als das Fragment sind.

Text- und Bildquelle: Wildwinds
Dateianhänge
Providentia.JPG

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal

Re: Fragment

Beitrag von shanxi » Mo 03.12.12 15:20

Du zeigst eine Dupondius als Vergleich.

Ich hatte ja aufgrund einer erkennbaren, geraden Linie am Hinterkopf auch zuerst an eine Strahlenkrone und an einen Dupondius gedacht, aber OK vielleicht ist es doch eher ein Lorberkranz und damit kein Dupondius .

Die Diskussion ging ja inzwischen um As oder Sesterz. Siehst du irgendwo bei deiner Münze das blanke Metall. Wenn ja, welche Farbe hat es?? Ein As sollte rotbraun sein, Sesterz goldig.
Zuletzt geändert von shanxi am Mo 03.12.12 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

Ironpic
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23.11.11 09:53

Re: Fragment

Beitrag von Ironpic » Mo 03.12.12 17:10

Hallo shanxi,

Das Material ist rotbraun. Ich habe am Rand ein wenig von der Patina entfernt. Demnach ein As. Also muss ich wohl weitersuchen.
Danke für Deinen Hinweis.

Viele Grüße
Ironpic

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fragment

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 03.12.12 17:30

Könnte sich um ein Antoninus Pius AS sein wie er unter RIC 957 beschrieben ist.


Viele Grüße

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fragment

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 03.12.12 17:32

Av. : ANTONINVS AVG PIVS P P IMP II,
laureate head right

Rev.: TR POT XIX COS IIII S-C,
Providentia standing left, pointing at large globe at foot & holding long sceptre.
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Ironpic
Beiträge: 22
Registriert: Mi 23.11.11 09:53

Re: Fragment

Beitrag von Ironpic » Mi 05.12.12 11:59

Hallo,

Vielen Dank für Eure Hilfe. Allein hätte ich das nicht geschafft.

Viele Grüße
Ironpic

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wie ist dieses Fragment eines Gussdenars entstanden?
    von justus » Do 17.06.21 18:18 » in Römer
    5 Antworten
    314 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
    Sa 19.06.21 08:39
  • Hilfe von 3 chinesischen Münzen und Anhänger/Fragment erbeten
    von k3fir » Do 03.12.20 13:02 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
    Fr 04.12.20 09:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste