Bestimmungshilfe

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Bestimmungshilfe

Beitrag von Steffl0815 » Mo 28.11.22 16:18

Guten Tag an die Keltenfraktion!

Kann jemand eine genaue Bestimmung liefern? Ich vermute es handelt sich um einen Quinar der Vindeliker. An einer genauen Bestimmung bin ich bisher gescheitert. Im Dembski nichts gefunden, den Kellner hab ich leider nicht.
Eigentlich müsste ja auf der Rev ein (Büschel)kopf zu sehen sein, aber für mich schaut das eher nach nem Wildschwein aus.Wobei das Auge des Wildschweins untypisch wäre, weil vertieft und nicht erhaben. Es schaut aber perfekt rund aus, würde mich wundern wenn das zufällig entstanden ist.
Vielleicht bilde ich mir aber das auch ein :lol:

Das Gewicht beträgt 1,8g und das Material ist natürlich Silber.
A899F08D-1395-44B1-8BFF-4398AB2A46D5.jpeg
6B140DC6-EC4E-434E-8898-865B1B7D54F2.jpeg
2EBD4C33-1471-4F0B-9274-D14AF803358E.jpeg

MfG Stefan
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Steffl0815 » Mo 28.11.22 17:16

Hab nochmal probiert bessere Fotos zu erstellen…
A6FF1050-7211-4070-AA25-E674C242135F.jpeg
8AFFA22A-0DB4-4FF8-931C-C73D2DD7494A.jpeg
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Steffl0815 » Di 29.11.22 19:26

Könnte Kellner 557 sein. Die Rückseite passt eigentlich perfekt. Das Gewicht liegt bei meinen Exemplar aber deutlich höher (+0,6g). Weiß nicht ob das noch in der Toleranz liegt.

https://www.ma-shops.de/saenn/item.php?id=45596

MfG Stefan
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von KELTENSAU » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    605 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KELTENSAU
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    1077 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario
  • Bestimmungshilfe
    von Steffl0815 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    433 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Bestimmungshilfe
    von Bengt-Erik » » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    446 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bengt-Erik
  • Bestimmungshilfe
    von Johannes611 » » in Sonstige Antike Münzen
    13 Antworten
    1727 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste