Aurei gefunden... ex: Roma Numismatics and the apparent arrest of Richard Beale

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2102
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 742 Mal
Danksagung erhalten: 2784 Mal

Aurei gefunden... ex: Roma Numismatics and the apparent arrest of Richard Beale

Beitrag von Amentia » Fr 10.03.23 09:50

Der Beitrag in Lamoneta.it ist interessant.

Jemand hat in forumancientcoins behauptet Aurei gefunden zu haben im Meer in Gaza und Bilder von denen in ungereinigtem Zustand dort hochgeladen.
Einige Zeit später sind die dann gereinigt in CNG Auktionen versteigert worden ohne Herkunftsangaben.


"Sorry i donot know the law .
I want to know information about this treasure I find while I hunt in the sea in Gaza .
Gaza territory donot have law for old coins ."

https://www.forumancientcoins.com/board ... #msg769426


https://www.lamoneta.it/topic/210365-me ... naio-2023/


Die gleichen Münzen laut lamoneta Beitrag, da sind z.B gleiche Kratzer, Kantenrisse auch vorhanden= gleiche Münzen

Triton XXVI

https://www.acsearch.info/search.html?id=10389498

https://www.acsearch.info/search.html?id=10389485

CNG Auktion 121

https://www.acsearch.info/search.html?id=9994805

https://www.acsearch.info/search.html?id=9994812

https://www.acsearch.info/search.html?id=9994810

https://www.acsearch.info/search.html?id=9994820

Die Münzen auf den Bildern und womöglich weitere vom gleichen Einlieferer dürften verbrannt sein.
Ob die tatsächlich aus Gaza stammen oder aus dem Meer eines anderen Landes im Nahen Osten dürfte schwer zu beweisen sein, da Ayad S womöglich nur behauptet hat sie stammen aus Gaza weil er fälschlicherweise meint, dass dort dem Finder solche Funde legal gehören.
Zuletzt geändert von Amentia am Fr 10.03.23 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Roma Numismatics and the apparent arrest of Richard Beale

Beitrag von Steffl0815 » Fr 10.03.23 10:13

Der Beitrag auf forumancientcoins ist zumindest sehr dubios…

MfG Stefan
Zuletzt geändert von Steffl0815 am Sa 11.03.23 21:23, insgesamt 2-mal geändert.
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Roma Numismatics and the apparent arrest of Richard Beale

Beitrag von Steffl0815 » Fr 10.03.23 11:53

Das man bedeutende archäologische Funde ohne weiteres behalten und ausführen darf aus Gaza bzw. Palästina kann ich mir fast nicht vorstellen. Es gibt zumindest ein Palästinensisches Ministerium für Altertümer und Kulturerbe, die sich auch um Ausgrabungen kümmern, zumindest soweit das die Regierung zulässt.
Hier ein Bericht über die Zustände dort und wie „wertvoll“ die eigene Geschichte für die Regierung ist.
Korruption und Vetternwirtschaft werden bestimmt auch ihren Beitrag zum desolaten Zustand leisten.

https://taz.de/Aerchaeologische-Funde-in-Gaza/!5453206/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steffl0815 für den Beitrag:
Ampelos (Fr 10.03.23 13:35)
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Roma Numismatics and the apparent arrest of Richard Beale
    von prieure.de.sion » » in Römer
    75 Antworten
    8638 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Roma Numismatics schließt
    von kc » » in Römer
    12 Antworten
    610 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
  • Mehrfach-Aurei
    von dictator perpetuus » » in Römer
    12 Antworten
    1310 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Aurei Klangtest?
    von Angulion » » in Römer
    8 Antworten
    498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Didalis
  • Richard PLANT, Greek coin types and their identification (1979)
    0 Antworten
    1776 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste