Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung von 3 Muenzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Zoelles
Beiträge: 47
Registriert: Do 30.01.03 17:09
Wohnort: Rastatt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung von 3 Muenzen

Beitrag von Zoelles » So 16.04.23 07:26

Hallo zusammen,

leider kenne ich mich so gar nicht in der antiken Numismatik aus. Ich weiss nicht einmal, ob ich bei den Römern hier richtig liege.
Im Anhang seht ihr Bilder von drei Muenzen, die in einem Nachlass lagen.
Könntet Ihr mir bitte bei der Bestimmung helfen ?

Kann sich auch um touristische Souvenirpraegungen handeln...
Viele Gruesse

Zoelles[ externes Bild ][/img]
Dateianhänge
Antike.jpeg
Antike_2.jpeg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21106
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9882 Mal
Danksagung erhalten: 4301 Mal

Re: Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung von 3 Muenzen

Beitrag von Numis-Student » So 16.04.23 07:49

Hallo Zoelles,

ja, Du bist bei den Römern richtig, und echt sind sie auch :-)

1.) Konstantinopel, Follis, Gedenktyp auf die Einweihung der neuen Reichshauptstadt.

2.) Tetricus I., Antoninian, SALVS AVGG

3.) Gallienus, Antoninian, DIANAE CONS AVG.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Zoelles
Beiträge: 47
Registriert: Do 30.01.03 17:09
Wohnort: Rastatt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung von 3 Muenzen

Beitrag von Zoelles » So 16.04.23 09:23

Hallo Numis-Student,

das ging ja flott.....vielen Dank fuer die Antwort und die Bestimmung :-)

Viele Grüsse
Carsten

chevalier
Beiträge: 1052
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3385 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung von 3 Muenzen

Beitrag von chevalier » So 16.04.23 14:32

Zoelles hat geschrieben:
So 16.04.23 07:26
Kann sich auch um touristische Souvenirpraegungen handeln...
Viele Gruesse

Zoelles
Wirklich sehr interessante und gut erhaltene Münzen. Ein schöner Anfang für eine eigene Münzsammlung, wie ich finde ?! :wink:
Thomas

Zoelles
Beiträge: 47
Registriert: Do 30.01.03 17:09
Wohnort: Rastatt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung von 3 Muenzen

Beitrag von Zoelles » So 16.04.23 21:53

Hallo Chevalier,
leider kann man nicht alles sammeln....und ich habe mit meinen Deutschen Muenzen ab 1806 schon sehr viel zu tun und das schon seit über 20 Jahren....:-).
Aber ich werde die drei Stucke sicher gut aufbewahren....:-)
VG
Carsten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Mithilfe
    von Domingo63 » » in Rechenpfennige und Jetons
    1 Antworten
    1148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Bitte um Mithilfe bei Münzbestimmung
    von Zoelles » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    274 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zoelles
  • Meine 1. Römer Münze. Bitte um Mithilfe beim Bestimmen
    von bernie_r » » in Römer
    6 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernie_r
  • Tschechischen, tschechoslowakischen Muenzen, Medaillen, KMS - suche
    von Numisammler » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    37 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numisammler
  • Bestimmung
    von coin-art » » in Byzanz
    8 Antworten
    1623 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste