Wer kennt diese munze? (Jülich, 2 Albus)

Deutschland vor 1871
eric_026
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13.10.04 12:09
Wohnort: Oosterbeek Niederlande

Wer kennt diese munze? (Jülich, 2 Albus)

Beitrag von eric_026 » Mi 13.10.04 12:11

Hallo,
In die niederlande gefunden.
Wer kennt dieser munze?
Dateianhänge
albus.jpg
albus.jpg (10.95 KiB) 3152 mal betrachtet

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Mi 13.10.04 19:28

Hallo,
kenn die Münze zwar nicht, aber da man alles lesen kann:
Köln 2 Albus 16( 8 )2 unter Johann Wilhelm geprägt.
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mumde » Mi 13.10.04 22:23

Hallo,
2 Albus Cölsch ist nicht Köln 2 Albus! Das heißt nur, daß die Münze nach kölnischem Vorbild, also nach kölnischem Fuß, geprägt ist. Aber es ist tatsächlich alles zu lesen: MONE(ta) NOVA IVLIACEN(sis) = neue Münze von Jülich; IOHAN WILH(elm) COM(es) PALA(tinus Rheni) = Johann Wilhelm, Pfalzgraf bei Rhein. Der doppelschwänzige Löwe ist der bergische Löwe. Also ist es Johann Wilhelm II. von der Pfalz, der damals auch das Herzogtum Jülich-Berg regierte, für das er diese Münze in Düsseldorf prägen ließ.
Gruß mumde

Benutzeravatar
zorianer
Beiträge: 374
Registriert: Fr 26.04.02 14:42
Wohnort: Bonn

Beitrag von zorianer » Mi 13.10.04 23:58

So isses. So ähnlich wie beim Bier. Kölsch wird von Bonn bis Leverkusen gebraut. Die Bonner dürfen ihres nur nicht mehr Kölsch nennen, daher heisst es BÖNNSCH. :D

eric_026
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13.10.04 12:09
Wohnort: Oosterbeek Niederlande

Beitrag von eric_026 » Do 14.10.04 08:53

Vielen dank aus die niederlande

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Fr 15.10.04 18:54

:oops: Sorry. Da war ich wohl etwas zu voreilig, aber die Experten haben ja wieder mal alles aufgeklärt. Nächstes Mal bleib ich wohl doch lieber bei den Münzen, die ich kenn :wink:.
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Mi 03.11.04 21:31

Kann mir jemand sagen wieviel diese Münze wiegen müßte, habe heute diese erworben und sie wiegt 1,68g. Ist dies normal(hab leider nicht den Noss)? Denn die Münze sieht irgendwie merkwürdig aus, als wäre sie aus Zinn o.ä.
Gruss Frank

Hat keiner eine Antwort :cry: , müßte Noss 753 sein.
Dateianhänge
Jülich-Berg-JohannWilhelmII-2Albus1683-fvz-Noss753-.JPG
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Sa 06.11.04 18:17

Bedeutet diese Ruhe und Stille bezüglich einer Antwort, das nun im Noss gar keine Gewichtsangaben stehen und das keiner diese Münze besitzt plus notwendiger Waage :?:
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Di 09.11.04 16:33

Ein letzter verzweifelter Versuch :? .
@ eric_026 Du besitz nicht irgendwo die Möglichkeit deine Münze zu wiegen(zu Hause oder Apotheke)?
Wäre dir wirklich sehr dankbar für eine Antwort.

Frank
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13470
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1399 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

Beitrag von Numis-Student » Fr 31.07.09 08:15

blade_runner hat geschrieben:Kann mir jemand sagen wieviel diese Münze wiegen müßte, habe heute diese erworben und sie wiegt 1,68g. Ist dies normal(hab leider nicht den Noss)? Denn die Münze sieht irgendwie merkwürdig aus, als wäre sie aus Zinn o.ä.
Gruss Frank

Hat keiner eine Antwort :cry: , müßte Noss 753 sein.
Ich weiss nicht, ob es sinnvoll ist, hier noch zu antworten, aber ich tu es trotzdem ;-)
Das Noss-Zitat stimmt, das Gewicht sollte 1,660 g betragen.
Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Albus , Hessen ?
    von leevante » Mi 27.01.21 09:27 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von leevante
    Mi 27.01.21 09:27
  • Jülich-Kleve-Berg(Bitte um Hilfe bei der Bestimmung)
    von Rbn » So 19.04.20 18:04 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    184 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    So 19.04.20 23:56
  • Bin neu hier, Frage zu 6 Heller Jülich-Kleve-Berg
    von Palleon » Mi 04.12.19 21:00 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    402 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Fr 06.12.19 22:37
  • Wer kennt diese Münze?
    von joerg-hohmeier » Sa 29.02.20 19:43 » in Byzanz
    2 Antworten
    506 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 01.03.20 01:05
  • Wer kennt diese Münze?
    von laurabow » Di 26.05.20 00:13 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Mi 27.05.20 13:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast