Neuigkeiten zu den Gedenkmünzen aus Deutschland

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Neuigkeiten zu den Gedenkmünzen aus Deutschland

Beitrag von Numis-Student » Fr 12.06.15 20:56

Hallo,
ich bin gerade auf diesen Link aufmerksam gemacht worden... Demnach ist es geplant, 2016 (oder AB 2016 ??) 5-Euro-Gedenkmünzen mit Plastikteil herauszugeben...

http://www.bundesfinanzministerium.de/C ... Newsletter

Ich fürchte, mit so einem Plastikgedöns wird das Sammeln deutscher Gedenkmünzen nach der Ausgabe von CuNi-Zehnern noch eine Stufe unattraktiver :cry:

Schöne Grüße,
MR

Jens_Schubert
Beiträge: 21
Registriert: Mi 06.08.14 20:05

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Jens_Schubert » Fr 12.06.15 21:43

Ich hab alle meine normalen 10er schon auf die Bank gebracht, jetzt muss ich nur noch das PP-Gedöns und die DM-Gedenkmünzen loswerden :wink:
Ich konzentriere mich jetzt auf Münzen, die auch wirklich als Zahlungsmittel in Gebrauch waren, da muss ich mich dann auch nicht über das Material oder grauselige Themenauswahl und Designs ärgern...
Hätte ich mal viel früher drauf kommen sollen...

Benutzeravatar
mogusch
Beiträge: 202
Registriert: Sa 17.11.12 10:46

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von mogusch » Fr 12.06.15 21:48

Also, mir gefällt sie. :D

Naja, im Fall dieser Münze macht der Polymer-Ring ja Sinn. Er soll die Atmosphäre der Erde andeuten.
Wie allerdings mögliche weitere Münzen aussehen mögen ... :|
mfg
mogusch

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Numis-Student » Fr 12.06.15 21:54

Jens_Schubert hat geschrieben:Ich hab alle meine normalen 10er schon auf die Bank gebracht, jetzt muss ich nur noch das PP-Gedöns und die DM-Gedenkmünzen loswerden :wink:
Ich konzentriere mich jetzt auf Münzen, die auch wirklich als Zahlungsmittel in Gebrauch waren, da muss ich mich dann auch nicht über das Material oder grauselige Themenauswahl und Designs ärgern...
Hätte ich mal viel früher drauf kommen sollen...
Also das "normale" Silberzeug würde ich als Rücklage nutzen und nicht zur Bank tragen. CuNi-5-DM und CuNi-10-Euro je nach Gefallen behalten oder zur Bank tragen.

Ich persönlich unterwerfe mich noch dem "Zwang", BRD komplett haben zu wollen, und daher müssen solche Scheusslichkeiten zumindest in einfacher Anzahl in die Sammlung, denn BRD ist ja Unterkapitel von "Deutschland ab 1871", und da versuche ich, zumindest im leistbaren Bereich komplett zu werden (Friedrich der Weise, Kaiserreichgold etc werden mir also weiterhin fehlen ;-) ).

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Mister Münze » Sa 13.06.15 16:06

Numis-Student hat geschrieben:Ich fürchte, mit so einem Plastikgedöns wird das Sammeln deutscher Gedenkmünzen nach der Ausgabe von CuNi-Zehnern noch eine Stufe unattraktiver :cry:
Da hat das BFM auch schon gehandelt.
Ab 2016 gibt es keine 10 Euro-Gedenkmünzen in Kupfer-Nickel (ST) und .625 Silber (SP) mehr, sondern 20 Euro-Gedenkmünzen in .925 Silber (ST und SP).
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Gronos
Beiträge: 34
Registriert: Mo 06.10.14 21:54

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Gronos » So 14.06.15 11:13

also wenn die dann auch wirklich für 5 euro zu bekommen ist, werd ich sie mir mal anschauen, aber glaube nicht das ich noch was neues anfange
ich finds nur schade das man statt plastik nicht sowas wie niob verwendet hat, aber dann hätten 5 euro wohl nicht gereicht für die münze :(

das mit den 20 euro find ich eigentlich ganz gut
ich sammle die 10 euro im moment, da ich sie allerdings in Spiegelglanz bestelle, damit sie auch in silber sind, kommt das im moment auch ziemlich auf 20 euro wenn man den versand mitrechnet
wärend ich die 20 euro münzen dann hoffentlich einfach in meinem münzverein für 20 euro bekomme :D (dort würde ich die 10 euro nur in Stempelglanz bekommen)
so wie ich bis jetzt gelesen habe, wird die 20 euro münze die selbe größe haben wie die 10 euro, passt also auch in das selbe sammelsystem

mfg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Numis-Student » Di 16.06.15 11:33

Mister Münze hat geschrieben: Da hat das BFM auch schon gehandelt.
Ab 2016 gibt es keine 10 Euro-Gedenkmünzen in Kupfer-Nickel (ST) und .625 Silber (SP) mehr, sondern 20 Euro-Gedenkmünzen in .925 Silber (ST und SP).
Danke für diese Nachricht. War mir bisher nicht bewusst (gut, BRD-Gedenkmünzen laufen bei mir auch nur so halbherzig nebenher).

Ich nehme an, der Zustand bei den Banken wird dann vergleichbar sein wie damals um 1998/2000 herum ?

Neuausgabe von Silber-20-Euro-Stücken, parallel dazu (falls verfügbar) Rückläufer alter Silber-10-Euro und CuNi-10-Euro
=
Neuausgabe von Silber-10-DM-Stücken, parallel dazu (falls verfügbar) Rückläufer alter Silber-5-DM und CuNi-5-DM (1998/2000 herum)

Schöne Grüße,
MR

Jacky_Jouet
Beiträge: 3
Registriert: Di 19.05.15 13:34
Wohnort: Hamburg

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Jacky_Jouet » Mi 17.06.15 13:52

Bei der 5 Euro Münze habe ich mich die ganze Zeit gefragt, ob der blaue Ring wirklich so furchtbar blau (klingt komisch, ich weiß) aussieht, wie auf den Bildern. Finde ich persönlich furchtbar, aber wird sicher genug Euro-Fans geben, die sowas sammeln ?!?

Bei den 20 Euro münzen stellt sich mir dann einfach nur die Frage, ob die weiterhin in so horrenden Auflagenzahlen ausgegeben werden. Ich mache mir zwar keine Illusionen um Sammlerwerte, dennoch finde ich es v. a. bei SP ein wenig lächerlich, die zentral über die VfS bestellen zu müssen, obwohl es sich fast schon um Massenware handelt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Numis-Student » Di 30.06.15 07:33

Mister Münze hat geschrieben:
Numis-Student hat geschrieben:sondern 20 Euro-Gedenkmünzen in .925 Silber (ST und SP).
Gerade habe ich eine Werbe-Anzeige von MDM gefunden, die von 25-Euro-Münzen in 999er Silber spricht...
https://www.mdm.de/pl_1546730

MR

Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Andechser » Di 30.06.15 12:30

Ja, aber das bleibt bei dieser einen Ausgabe zu 25-Jahre Wiedervereinigung und wird voraussichtlich keine weiteren Münzen dieses Nominals geben.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Numis-Student » Di 30.06.15 12:33

ok, danke für die Info
So langsam werde ich von diesen ganzen neuen Gedenkmünzen verwirrt ;-)

MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12403
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Neuigkeiten zu den Gedenkmünzen aus Deutschland

Beitrag von Numis-Student » Di 30.06.15 12:34

Ich habe noch eben den Titel angepasst, so dass wir hier jetzt zentral alle wichtigen Neuerungen rund um die deutschen Gedenkmünzen festhalten können.

MR

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 5-Euro-Münzen aus Deutschland

Beitrag von Mister Münze » Do 02.07.15 16:42

Numis-Student hat geschrieben:
Mister Münze hat geschrieben:sondern 20 Euro-Gedenkmünzen in .925 Silber (ST und SP).
Gerade habe ich eine Werbe-Anzeige von MDM gefunden, die von 25-Euro-Münzen in 999er Silber spricht...
https://www.mdm.de/pl_1546730

MR
Das sind ja auch unterschiedliche Nominale:
25 Euro in .999 Silber (wahrscheinlich einmalige Ausgabe)
20 Euro in .925 Silber (die zukünftigen Silber-Gedenkmünzenausgaben, ehemals 10 Euro)
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Rudolf v. Trollingen
Beiträge: 7
Registriert: Sa 27.10.12 13:30

Re: Neuigkeiten zu den Gedenkmünzen aus Deutschland

Beitrag von Rudolf v. Trollingen » So 23.08.15 14:22

Hallöchen zusammen,
der geneigte Moderne- Sammler kann sich ja auch bald an den neuen 20,- EUR- Münzen erfreuen, ca. bei gleichem Ag-Gehalt wie früher die Eurozehner in 925.
Aber auch für die Plastik-Fünfer finden sich wieder Sammler, die glauben, mit horrenden Wertsteigerungen rechnen zu dürfen.
Zum Glück bietet die Numismatik genug oder eher endlos Alternativen.
Wer sie nicht wahrnimmt, selbst verschuldetes Elend.
Sammler sind glückliche Menschen.
Wenn ihnen jedoch jemand das Rad, neu erfunden, andrehen will...verweigern und vom Unfug nicht ablenken lassen.
Grüße

Benutzeravatar
Handzumgrus
Beiträge: 35
Registriert: Mi 25.11.09 02:16

Re: Neuigkeiten zu den Gedenkmünzen aus Deutschland

Beitrag von Handzumgrus » So 23.08.15 15:30

Die 20€ Münzen ab 2016 haben exakt die gleichen Parameter wie die 10€ Münzen bis 2010.
Mir als Sammler von modernen deutschen Gedenk-Münzen für den "normalen" Geldbeutel ist das allemal lieber als dieser Cu-Ni-Schrott der Jahre 2011-2015. So kann der Wert dieser Stücke nicht mehr in den Cent-Bereich sinken, sollte es tatsächlich zum viel prophezeiten Währungs-Crash kommen.
Und Gedenkmünzen aus Silber lege ich mir sehr viel lieber in die Sammlung als solche aus Cu-Ni (für die das Nominal 10€ viel zu hoch ist).

Auf Wertsteigerung habe ich es nicht abgesehen. Das trifft, soweit ich es beobachten konnte, für die meisten Euromünzen-Sammler zu. Der Weg ist das Ziel. Oft sind es die Themen und die Gestaltung, der Rest ist "Vollständigkeits-Wahn".

Über den 5er 2016 freue ich mich durchaus. Pille und äußerer Ring sind aus unterschiedlichen Cu-Ni Legierungen (außen die normale Cu75Ni25- innen eine Cu81Ni19-Legierung). Was den Plymerring betrifft bin ich sehr gespannt, ob die Versprechungen sich bewahrheiten - von wegen alterungs- lichteinstrahlungs- wärme- und was weiß ich -beständig.
Mir gefällt sogar das Design. Auf eine Wertsteigerung bei je 400.000 Stück ADFGJ = 2.000.000 Stücken insgesamt in Normalprägung braucht keiner hoffen. Das ist ein 5€ Stück und unterliegt der Inflation wie alle anderen deutschen Geldzeichen deren Nennwert den Materialwert überschreiten.
Jedenfalls kann ich mit einem unedlen 5€ Gedenkstück tausendmal besser leben, als mit einem unedlen 10€ Stück.

Es hat beinahe 5 Jahre gedauert, bis die Verantwortlichen für das deutsche Gedenkmünzenwesen es gaschafft haben, einzusehen, dass das eigene Konzept von 2011 Unfug war und man doch besser auf die Sammler selber gehört hätte. Besser spät als nie.
Wenn die es jetzt noch schaffen, diese überkommene Jury-Methode bei den Entscheidungen zu den Themen und den Designs zu demokratisieren, könnte es auch passieren, dass die Münzen auch ob ihrer Ausgestaltung häufiger Anklang finden. Ich kann den Namen Hoyer inzwischen nicht mehr sehen - ebenso wie viele der Designs dieses Clans. Angefangen bei der fetten Henne auf unseren Umlauf € Münzen.
Sehr oft wäre nach Meinung vieler Sammler der 2. 3. oder gar 4. platzierte Entwurf deutlich ansehnlicher gewesen, als der Siegerentwurf. Aber es muss ja "kostengünstig" prägbar sein.

Nichtsdestotrotz:
Die Entscheidung für die 20€ 925er Silbermünze befürworte ich ausdrücklich.
Die Entscheidung für die 5€ unedle aber technisch verspieltere Münze begrüße ich ausdrücklich.
Nach vielen Entscheidungen in falsche Richtungen endlich mal zwei Entscheidungen in die richtige Richtung. :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste