Spekulation oder echter Trend --- nach Russland ... nun China !

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 712
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Spekulation oder echter Trend --- nach Russland ... nun China !

Beitrag von Comthur » Sa 05.06.21 11:12

Hätte ich nicht eher durch Zufall vor nunmehr Jahrzehnten einen mir gut gefallenden Kuang-Hsu-Dollar erstanden, welcher bald über Heritage zur Versteigerum kommt, ich hätte wohl kaum von der neuen Spekulationswelle (Investitionswelle?) mit chinesischen Münzen etwas mitbekommen.

Sinngemäß aus dem Schriftwechsel : "...eine Einschätzung ist schwierig, da chinesische Münzen sehr stark im Preis steigen. Im Dezember 2020 ist ein solcher Kuag-Hsu-Dollar in AU Detail (-gereinigt) für 2`500,00 US-$ zugeschlagen worden ... im letzten Monat (Mai 2021) ein XF für 11`000."

Ein Exemplar in einer Drotheum-Versteigerung (Wien), nur mit "ss" bewertet und Schätzpreis 150,00 Euronen ... kam am Ende auf einen Zuschlag von 9`000,00 (neuntausend) Euro ! 8O https://www.dorotheum.com/de/l/7147312/

Selbst auf mashops, wo noch vor Monaten bzw. vor gut einem Jahr ein reichhaltigeres Angebot an chinesischen Dollar und Tael-Münzen zu sehen war, wird es langsam aber sicher richtig eng mit dem Angebot.
Nur vereinzelte Auktionshäuser (man könnte es typisch deutsch nennen oder Händlerfreundlich ?! ) ... bieten immer noch Lots(!) zum Super-Dumping-"Schätzpreis" an, anstatt im Einzelverkauf vernünftige Preise einzufordern.

Vor einigen Jahren hatten wir eine Spekulationswelle mit russischen Münzen / Medaillen. Nun ist China dran und wenn man Gong-Bo (https://www.gongbocoins.com/) glauben darf, muß hier wohl angenommen weden, daß dieser gigantische asiatische Markt locker den Rest der Welt "leer fegen" kann, und sich vornehmlich - vorerst - die besseren Erhaltungen nach China zurück holt. Wenn erst die Chinesen im Allgemeinen ihrer Geschichte und (alten) Kultur bewusst werden ... und anfangen, auch die alten Relikte zu sammeln (!).
Während bei uns am besten die Geschichte auf 33/45 verengt wird und am besten gänzlich vergessen werden sollte ... die breite Masse keine Anhnung mehr hat, was Geschichte und Kultur überhaupt für eine Bedeutung haben.

Ich bin nun auch etwas infiziert und habe ein neues "Nebengebiet" : China :-) Viele offene Fragen, viele Stücke mit Fragezeichen ...

Wie seht Ihr die aktuelle Entwicklung -- nur spekulatives Strohfeuer oder doch ein echter Trend mit Chancen auf weitere Informationen / numismatische und wirtschaftsgeschichtliche Forschungsergebnisse einschließlich sogar (tatsächlich !) werthaltigem Entwicklungspotential ?

Viele Grüße,
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Money Trend (Wien) Insolvent
    von Comthur » Do 02.07.20 23:11 » in Autorenbereich
    3 Antworten
    110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 04.07.20 20:19
  • money trend "wiederbelebt" ... von Herrn Dr. Frühwald
    von Comthur » So 29.11.20 01:35 » in Sonstiges
    0 Antworten
    501 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    So 29.11.20 01:35
  • money trend "wiederbelebt" ...
    von Comthur » So 29.11.20 01:22 » in Autorenbereich
    0 Antworten
    62 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    So 29.11.20 01:22
  • Bestimmungshilfe Russland
    von Basti aus Berlin » Mo 29.03.21 01:55 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    10 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 22:23
  • RUßLAND Münze
    von DUKATENsack » Mi 17.07.19 07:30 » in Sonstige
    1 Antworten
    475 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Mi 17.07.19 09:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast