1 Pfennig 1902 G

1871-1945/48
w.tkanu
Beiträge: 28
Registriert: Mo 22.01.18 18:35

1 Pfennig 1902 G

Beitrag von w.tkanu » Di 18.12.18 13:47

Guten Tag
habe ein paar Exemplare von 1 Pfennig 1902 G in Stempelglanzqualität. In den 1970ern im Handel gekauft. Warum, weiss ich nicht mehr.
Lange in Vergessenheit geraten, sind sie mir jetzt wieder in die Hände gefallen. Für mich ist außer Zweifel, dass sie aus der Reichsmünze G stammen. Warum sollte es sich im Gegensatz zu den extrem seltenen 1902 J bei 880T Exemplaren lohnen, zu fälschen????
Aufgefallen sind mir leichte identische Unregelmäßigkeiten vor allem der Rückseite von allen Münzen. Bevor ich meine Vermutung dazu äußere, möchte ich Meinungen aus dem Forum hören und bin mal gespannt. Interessant wäre auch die Bewertung, wenn nach so einem Ereignis Münzen nach draußen gelangt sind.
Mit freundlichen Grüßen
w.tkanu
Dateianhänge
1 Pfg 1902 G   RS  -  N2.jpg
Lineare Erhabenheit im Bereich des Stoßes in den Rand ausstrahlend und an der linken Schwinge über mehrere Federn
1 Pfg 1902 G    -    N2.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1953
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: 1 Pfennig 1902 G

Beitrag von Mynter » Di 18.12.18 18:18

Meinst Du die Stempelrisse ? So etwas tritt bei Massenproduktion schon mal auf.
Grüsse, Mynter

w.tkanu
Beiträge: 28
Registriert: Mo 22.01.18 18:35

Re: 1 Pfennig 1902 G

Beitrag von w.tkanu » Di 18.12.18 19:51

Ja, die meine ich. Also nichts Besonderes oder auch kein Qualitätskriterium, welches die Münze veranlasst, nicht in Umlauf zu geben.

w.tkanu
Beiträge: 28
Registriert: Mo 22.01.18 18:35

Re: 1 Pfennig 1902 G

Beitrag von w.tkanu » Mi 19.12.18 12:43

Jdenfals vielen Dank für die Nachricht
MfG w.tkanu

w.tkanu
Beiträge: 28
Registriert: Mo 22.01.18 18:35

Re: 1 Pfennig 1902 G

Beitrag von w.tkanu » Mi 19.12.18 17:02

Guten Tag in das Forum
habe mal recherchiert. Der Handel verlangt für Exemplare, die m.E. nur knapp vz sind ca 50€. Welche wie diese, die wirklich stgl und unzirkuliert sind, werden bis 150€ angeboten.
Mir ist klar, was der Handel verlangt sind oft Wolkenkuckuckspreise und offenbar haben die viel Zeit, bis mal einer vorbeikommt.
Aber, wo ist denn ein fairer Verkaufspreis zu verorten???
Mfg w.tkanu

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6525
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Re: 1 Pfennig 1902 G

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 19.12.18 17:11

Schau mal, was in der Bucht gezahlt wird, also wirklich gezahlt. Apropos Stempelglanzqualität: auf dem gezeigten Pfennig ist deutlich ein Fingerabdruck zu sehen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1953
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: 1 Pfennig 1902 G

Beitrag von Mynter » Do 20.12.18 10:16

w.tkanu hat geschrieben:Ja, die meine ich. Also nichts Besonderes oder auch kein Qualitätskriterium, welches die Münze veranlasst, nicht in Umlauf zu geben.
Nein, denn die Funktion der Münze wird durch Stempelrisse nicht beeinträchtigt. Wärend der Prägung sind sicher die Münzen stichprobenartig kontroliert worden, um bei gravierenden Fehlern einschreiten zu können. Früher oder später hat man bestimmt diesen Stempel austauschen müssen.
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg
    von edward » Sa 28.10.17 19:09 » in Deutsches Reich
    81 Antworten
    7798 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Di 23.07.19 07:20
  • 1902: Two dollars a day?
    von villa66 » Do 15.02.18 09:55 » in Nord- und Südamerika
    1 Antworten
    516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Do 15.02.18 09:56
  • 1/4 Pfennig?
    von Lilienpfennigfuchser » Sa 09.03.19 17:53 » in Mittelalter
    2 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    So 10.03.19 10:38
  • PFENNIG
    von trump » Fr 07.06.19 07:37 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Fr 07.06.19 07:37
  • Pfennig ?
    von Phirlophanz » So 07.04.19 12:54 » in Mittelalter
    8 Antworten
    665 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 20.04.19 17:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste