Freie Stadt DANZIG

1871-1945/48
mwmw82
Beiträge: 5
Registriert: So 16.06.19 18:45

Freie Stadt DANZIG

Beitrag von mwmw82 » Do 17.10.19 17:56

hallo alle zusammen,
ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrung mit den 5/10 Gulden Nickelmünzen hat, da sie besonders gefälscht wurden/werden.
es ist ja bekannt dass das Gewicht der Münzen 11g bzw. 17g wiegen aber ich kann im Internet absolut kein Photo von Rand der Münze finden.
Nehmen wir uns als Beispiel die 5 Gulden Münze mit der Kogge:
oft kann man eine Fälschung/Nachprägung an paar kleinen Details erkennen wie z.B. den Stern oder wenn sie 10,5g wiegt.
Es gibt aber auch Münzen die als Nachprägung verkauft werden, die sehen täuschend echt aus :/
Weiß zufällig jemand wie der Rand einer Fälschung aussieht? glatt, geriffelt, etwas eingepunzt?
Beim Original: + Arabeske + Arabeske + Arabeske + Arabeske (4 mal also) kann das jemand bestätigen?
mfG Martin :)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12758
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 635 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Freie Stadt DANZIG

Beitrag von Numis-Student » Sa 01.08.20 21:36

Hallo,

um unsere ganzen schönen Beiträge zu den diversen Nebengebieten wieder etwas zu beleben:

Ich habe zuletzt noch einen schönen Halbgulden ersteigert: https://www.sixbid.com/de/via-numismati ... icky=false

Schöne Grüße
MR
Dateianhänge
b-deutschland-nach-1871-freie-6125444-XL.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2246
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Freie Stadt DANZIG

Beitrag von Mynter » Mi 05.08.20 13:54

Ich kann bei Danzig bisher nur mit den Fischchen dienen. Vielleicht kommen irgendwann mal weitere dazu, mir gefallen die Münzen sehr, aber ich habe bisher immer andere Stücke gekauft.
P1090492 – Kopi.JPG
P1090491 – Kopi.JPG
P1090490 – Kopi.JPG
P1090489 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

mwmw82
Beiträge: 5
Registriert: So 16.06.19 18:45

Re: Freie Stadt DANZIG

Beitrag von mwmw82 » So 09.08.20 15:41

oooh, ist schon über 1 Jahr her...
habe die Danziger Münzen mittlerweile komplett (ausser die Goldmünzen),
meine Zweifelsfälle hab ich vom Gutachter überprüfen lassen und sind zum Glück echt :)
Bin aber was Fälschungen angeht auch an Erfahrungen bischen reicher geworden.
Bei Fragen einfach schreiben :3 liebe Grüße

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12758
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 635 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Freie Stadt DANZIG

Beitrag von Numis-Student » Mo 10.08.20 22:32

Hallo mwmw,

Das finde ich aber ein beachtliches Tempo, innerhalb von gerade einmal 10 Monaten die Danziger Münzen (ohne Gold) komplett zu haben. Sind die Danziger Dein einziges Sammelgebiet ?

Schön, dass sich die zweifelhaften Stücke als echt herausgestellt haben :-)

Ich würde mich freuen, wenn Du das ein oder andere Stück per Foto einstellen würdest.

Schöne Grüße
MR

mwmw82
Beiträge: 5
Registriert: So 16.06.19 18:45

Re: Freie Stadt DANZIG

Beitrag von mwmw82 » Di 11.08.20 19:05

hallo nochmal, bitte nicht missverstehen, die meisten aus Danzig hatte ich schon vor den 10 Monaten (bevor ich die Frage hier gestellt habe)
zu den Zeitpunkt habe ich den 5Gulden Schiff erworben, in den 10 Monaten haben mir was Danzig angeht nur 4 Münzen gefehlt:
-10G, 5G Krantor, 5G Marienkirche, 10Pf große Wertzahl (jetzt Komplett)

Um deine Frage zu beantworten: ich bin klassischer Belegsammler deutscher Münzen, ich sammle alles nach Kurt Jaeger Katalog, nach Jaegernummer von jeder Nummer eine, jedoch in möglichst bester bezahlbarer Erhaltung (90% vz bis st), um es kurz aufzulisten:

-Kaiserreich Kleinmünzen
-Ersatzmünzen 1WK
-Weimarer Republik
-Drittes Reich
-Alliierte Besatzung
-BRD
-DDR
-Besetzte Nebengebiete
-Deutsche Kolonien
(außer Goldmünzen: was eigentlich nur 10/20NGM sind, 15Rupien Elefant, 2x 25G Danzig....die Abschiedsmark habe ich)

Da ich all die oben ausgeführten Bereiche vollständig habe, habe ich jetzt vor kurzem mit den Kaiserreich 2,3,5RM Münzen angefangen
Damit habe ich bis zur Rente zu tun :D

Wobei ich aber schon gewisse Stücke nicht in meiner Sammlung haben will/werde:
-Friedrich der Weise
-Goldene Hochzeit
-alle 2M/5M Größen/Medaillen

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12758
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 635 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Freie Stadt DANZIG

Beitrag von Numis-Student » Mi 19.08.20 22:03

Hallo mwmw,

da habe ich offensichtlich nicht genau genug gelesen, bitte entschuldige.
Aber allein die 4 noch gefehlt habenden Münzen sind ja, vor allem in Topqualität, durchaus finanziell anspruchsvoll (zumindest aus meiner Perspektive ;-)).

5 Gulden Krantor habe ich vor vielen Jahren einmal als Dankesgeschenk bekommen :-)

Mein "Fernziel" ist bei Danzig -wie bei den anderen Gebieten auch- möglichst weit komplett zu werden, aber da gibt es einfach zu viele Möglichkeiten und zu wenig Geld. Von daher bin ich bei den Erhaltungen auch deutlich kompromissberereiter: prinzipiell ist JEDE Münze besser als eine Lücke, aber bei Münzen im Bereich bis zu 20/25 € wird dann doch in der Regel recht schnell versucht, ein besseres, aber günstiges Ersatzstück zu finden. Je teurer die Münze, desto länger bleibt der Lückenfüller auch liegen.
Bei den Danzigern, v.a. den Kleinmünzen bin ich mit ss zufrieden, gern auch ss-vz.

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1 Heller 1843 FREIE STADT FRANKFURT
    von TorWil » Sa 30.03.19 15:59 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    552 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leitwolf
    Sa 03.08.19 16:42
  • Bronzegussmedaille Stadt Altenburg
    von jirimarcel » Fr 03.07.20 14:16 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
    Fr 04.09.20 19:38
  • Münze Stadt Emden - Nachweisliteratur
    von Brakti1 » Di 11.02.20 16:54 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Di 11.02.20 17:30
  • Stadt oder Bistum Strassburg
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:07 » in Mittelalter
    3 Antworten
    180 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 29.07.20 22:38
  • Brakteat Braunschweig, Stadt sucht gebauere Bestimmung
    von Apuking » Mo 29.07.19 23:07 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    298 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Do 01.08.19 00:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste