Bestimmungshilfe (Ilkhane, Dirham)

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
TTdesign76
Beiträge: 21
Registriert: So 09.01.22 23:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Bestimmungshilfe (Ilkhane, Dirham)

Beitrag von TTdesign76 » So 20.03.22 23:05

Hallo konnte diese Münze leider nicht einordnen.Wer kann weiterhelfen.Danke im Vorraus.
FB_IMG_1647813596246.jpg
FB_IMG_1647813599817.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7548
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 21.03.22 08:12

Bitte Gewicht und Durchmesser angebenI Ich würde im Mughal-Reich mit der Suche beginnen. Bemerkenswert sind die Sternchen, oben rechts sehe ich die Zahl 3 oder 03. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4646
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1048 Mal
Danksagung erhalten: 2243 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » Mo 21.03.22 13:31

KAM hat ja empfohlen, mit dem Mughal-Reich zu beginnen; nur hat er nicht gesagt ob zeitlich aufwärts oder abwärts. :wink:
Wenn Du zeitlich abwärts in die Vergangenheit steigt, kommt Du dann zu den Ilkhanen. Deren Herrscher Arghun hat Dirhems (ca 2,4 gr.) u.a. auch in Bagdad geprägt. Dazu gehört mE Dein Stück.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7548
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 21.03.22 13:40

Mit der Vorlage von ischbierra ist es einfach: https://en.numista.com/catalogue/pieces39078.html - So alt hätte ich das Stück nicht geschätzt. Grüße, KarlAntonMartini

PS: verschoben und Titel geändert.
Tokens forever!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4646
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1048 Mal
Danksagung erhalten: 2243 Mal

Re: Bestimmungshilfe (Ilkhane, Dirham)

Beitrag von ischbierra » Mo 21.03.22 14:44

Bei Numista sind Tabritz und Mardin als Prägeorte angegeben. Bei Zeno sind es deutlich mehr. Wenn man dort auf die Verteilung der kleinen Sterne achtet, die auch bei Tabritz und Mardin vorkommen, so ergibt sich eine große Wahrscheinlichkeit für Bagdad.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Dirham III
    von TorWil » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Bestimmungshilfe Dirham II
    von TorWil » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    261 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Bestimmungshilfe Dirham
    von TorWil » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    634 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Ich-Bins » » in Byzanz
    12 Antworten
    1019 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste