Einordnung Prägungen

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 791
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Einordnung Prägungen

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 29.03.22 20:57

Servus Freunde

Buntes Lot Asien übernommen. Lot war Mix aus China, Korea und Japan. Die hier waren auch darunter. Kurza Daten Durchmesser/Höhe und Gewicht von links nach rechts:

1. 50 mm + 14,36 g
2. 63 mm + 20,52 g

3. 42 mm + 26,02 g
4. 38 mm + 28,81 g

Münzen werden es nicht sein. Jedoch ist die Anordnung der Schriftzüge gleich. Bei 3. sind alle Elemente gleich.

Danke euch =)
Dateianhänge
IMG_20220329_203222-min.jpg
IMG_20220329_203205-min.jpg
IMG_20220329_203038-min.jpg
IMG_20220329_203106-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16302
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Numis-Student » Di 29.03.22 21:51

Hallo Basti,

hier ein bisschen Lesestoff zu chinesischen Amuletten:

--> viewtopic.php?f=30&t=26830&hilit=Amulette

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 791
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 29.03.22 21:54

Kann mir einer von euch aus dem Stehgreif was zu den Münzen sagen? =)
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16302
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Numis-Student » Di 29.03.22 21:57

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Di 29.03.22 21:54
Kann mir einer von euch aus dem Stehgreif was zu den Münzen sagen? =)
Ich kann Dir sagen, dass es KEINE Münzen, sondern Amulette sind...

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 791
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 29.03.22 22:03

Oh Mann ... nur wegen diesem dummen Buch ...
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16302
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Numis-Student » Di 29.03.22 22:37

Wenn Du statt Forenbeiträgen lieber ein Buch kaufen möchtest:

Horst Grundmann, Amulette Chinas und seiner Nachbarländer, zB hier zu bekommen: --> https://www.booklooker.de/Bücher/Angebo ... hbarländer

Du wirst aber sicher auch andere Möglichkeiten finden, das Buch zu kaufen.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 791
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 29.03.22 22:43

Numis-Student hat geschrieben:
Di 29.03.22 22:37
Wenn Du statt Forenbeiträgen lieber ein Buch kaufen möchtest:

Horst Grundmann, Amulette Chinas und seiner Nachbarländer, zB hier zu bekommen: --> https://www.booklooker.de/Bücher/Angebo ... hbarländer

Du wirst aber sicher auch andere Möglichkeiten finden, das Buch zu kaufen.

MR
Ist mir neu. Dachte bisher, dass Walter Schwinkowski 1931 und 1976 Bücher darüber publiziert hat. Aber danke für den Hinweis. In Sachen Fachliteratur bist und bleibst du ein Ass :D
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16302
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4690 Mal
Danksagung erhalten: 1466 Mal

Re: Einordnung Prägungen

Beitrag von Numis-Student » Di 29.03.22 23:17

Übrigens habe ich noch zum Thema einen dicken koreanischen Katalog. Den kann man aber nur durchblättern und die Katalognummern herausschreiben, das ist das einzig Lesbare :-) Der Rest ist ausschließlich koreanisch, also zu Titel, Jahr, Verlag etc kann ich keine Angaben machen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Einordnung
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    7 Antworten
    334 Zugriffe
    Letzter Beitrag von genft
  • Bitte um Einordnung #2
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    1 Antworten
    134 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpfennig
  • Bitte um Einordnung Indien
    von Basti aus Berlin » » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    128 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Taler Sachsen Hilfe bei Einordnung und Wert?
    von Grafdohna » » in Altdeutschland
    17 Antworten
    564 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grafdohna
  • Bitte um Bewertung bzw Wertangabe der Prägungen
    von Enni » » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    594 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast